Druckbetankung http://feed.informer.com/digests/ASQLRMPBIT/feeder Druckbetankung Respective post owners and feed distributors Wed, 12 Sep 2018 21:54:06 +0200 Feed Informer http://feed.informer.com/ 5000 Demonstranten in Leipzig. Ex Elite Polizist über den Zustand des Landes! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/5000-demonstranten-in-leipzig-ex-elite-polizist-ueber-den-zustand-des-landes/ Jouwatch urn:uuid:0b68929c-1a3a-5d42-a589-918dcdc784b9 Sat, 18 Sep 2021 20:47:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-393806820"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-2038396078"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-611900631"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Joutube Rasender Reporter Facebook-Löschaktion sorgt für „Querdenken“ im Mainstream https://reitschuster.de/post/facebook-loeschaktion-sorgt-fuer-querdenken-im-mainstream/ reitschuster.de urn:uuid:7363934d-1565-0356-f683-5abfe51f5b52 Sat, 18 Sep 2021 20:43:40 +0200 <img width="500" height="347" src="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1892461783.jpg" class="webfeedsFeaturedVisual wp-post-image" alt="" loading="lazy" style="display: block; margin-bottom: 5px; clear:both;max-width: 100%;" link_thumbnail="" srcset="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1892461783.jpg 500w, https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1892461783-300x208.jpg 300w" sizes="(max-width: 500px) 100vw, 500px" /><p>Die Facebook-Löschaktion der 150 „Querdenker-Kanäle“ scheint ein Eigentor gewesen zu sein. Die damit hergestellte breitere Öffentlichkeit sorgte für hitzige Diskussionen in den Kommentarbereichen auch der Mainstream-Medien. Bei tagesschau.de wurde schon nach 40 Kommentaren der Stecker gezogen. Von Alice Leistikow.</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de/post/facebook-loeschaktion-sorgt-fuer-querdenken-im-mainstream/">Facebook-Löschaktion sorgt für „Querdenken“ im Mainstream</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de">reitschuster.de</a>.</p> Meinungsfreiheit Empfohlen facebook Gastbeitrag Neu Top-Thema Boris Reitschuster Lauterbachs Visionen: Pandemien künftig wie am Fließband https://journalistenwatch.com/2021/09/18/lauterbachs-visionen-pandemien/ Jouwatch urn:uuid:7dbfe294-c4dc-5fce-f0f8-85047476e709 Sat, 18 Sep 2021 20:00:49 +0200 Sogenannte Gesundheitsexperten (die in dieser Pandemie unter Beweis gestellt haben, dass es ihnen um alles Mögliche, nur nicht um unsere Gesundheit geht) machen sich derzeit schon aktiv Gedanken, welche &#8222;grundsätzlichen Lehren aus der Pandemie für die Zukunft&#8220; zu ziehen sind. Schwerpunkt sind hierbei die &#8222;rechtzeitige&#8220; Erkenntnis und angemessene Bewältigung &#8222;kommender Pandemien&#8220; &#8211; und der Anspruch, [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-2094634691"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Sogenannte Gesundheitsexperten (die in dieser Pandemie unter Beweis gestellt haben, dass es ihnen um alles Mögliche, nur nicht um unsere Gesundheit geht) machen sich derzeit schon aktiv Gedanken, welche &#8222;<em>grundsätzlichen Lehren aus der Pandemie für die Zukunft</em>&#8220; zu ziehen sind. Schwerpunkt sind hierbei die &#8222;rechtzeitige&#8220; Erkenntnis und angemessene Bewältigung &#8222;kommender Pandemien&#8220; &#8211; und der Anspruch, Deutschland und Europa eine &#8222;<em>Autarkie in der Impfstoffproduktion zu verschaffen</em>&#8222;.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1208948647"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Alleine an diesen beiden Themen wird schon deutlich, dass hier eine Inszenierung in die Verlängerung gehen und künftig beliebig oft wiederholt werden soll: In 100 Jahren gab es keine &#8222;Pandemie&#8220; &#8211; und selbst wenn man Corona als eine solche bezeichnet: Wie wahrscheinlich wäre es dann, dass eine solche erneut, ja künftig gar regelmäßig auf uns zukommt? Hier wurde ein neuer, sklavischer Mechanismus unter Missbrauch eines monströsen Fehlalarms inszeniert, der uns künftig auf ewig begleiten soll und gegen den nur der Ablasshandel des &#8222;Freiimpfens&#8220; helfen darf.</p> <p>Begeistert über dieses Konzept der Dauerkatastrophe, gegen die sich Staaten fortan angeblich ständig zu wappnen haben, ist natürlich ein Mann, dem Corona einen neuen Lebenssinn und seinem zuvor offenbar erbarmungswürdigen Dasein eine ganz neue Bedeutung eingehaucht hat: Karl Lauterbach. Dessen Angst, dass die Dauerbedrohung irgendwann nachlassen könnte, ist sogar noch größer als die, die er anderen seit anderthalb Jahren in die Köpfe pflanzt.</p> <p>In der &#8222;<a href="https://www.welt.de/politik/deutschland/article233857344/Spahn-zu-Corona-Impfstoff-Vor-allem-weniger-abhaengig-von-China-werden.html" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Welt am Sonntag</a>&#8220; forderte Lauterbach nun einen angeblich &#8222;<em>dringend</em>&#8220; benötigten, sogenannten &#8222;<em>nationalen Pandemierat als Frühwarnsystem</em>&#8222;. Denn man müsse davon ausgehen, dass in den nächsten Jahren weitere gefährliche Viren auf den Menschen übergreifen werden. &#8222;<em>Die Zahl der Viren, die hierfür in Frage kommen könnte, ist so groß, dass man sie kaum auszusprechen wagt.&#8220; </em>Vermutlich ist sie fast so groß wie die der Gespenster, die im Hirn dieses &#8222;Wirrologen&#8220; herumspuken.<em> &#8222;Ein Institut für Pandemieforschung könnte diese Entwicklungen beobachten und bestimmen, welche Vorkehrungen zu treffen sind</em>&#8222;, so der &#8222;Long-Covid-Psychopath&#8220;.</p> <p><strong>Unaussprechliche Zahl an Viren &#8211; und Lauterbach-Spinnereien</strong></p> <p>An dieser Stelle nochmals der obige Hinweis auf die bisherige absolute Einmaligkeit des Präzedenzfalls &#8222;Pandemie&#8220;. Nicht die Zahl der Viren und damit die Wahrscheinlichkeit einer Wiederholung dieser Krise hat sich verändert &#8211; sondern die Bewertung völlig unauffälliger, stinknormaler und natürlicher Vorgänge durch eine übergriffige, hysterische Politik, als deren Inbegriff dieser SPD-Spinner gelten kann.</p> <p>Es mag dahinstehen, ob Lauterbach wie auch Gesundheitsminister Jens Spahn, nun aus schnödem Lobbyismus für die Impf- und Pharmalobby handelt, oder ob er sich für selbige unentgeltlich zum nützlichen Idioten macht: Fakt ist, dass er und seine Dauerpandemie-Mitstreiter die gigantische Geldmacherei der Geschichte auf Kosten des Steuerzahlers propagieren und verstetigt sehen wollen. Dazu passt Lauterbachs Forderung nach einer staatlich geförderten Impfstoffforschung: Diese halte er &#8222;<em>für sehr sinnvoll</em>&#8222;, denn: &#8222;<em>Wir haben diesmal Glück gehabt, dass Biontech genau in dem Bereich gearbeitet hat, der bei der Pandemie entscheidend gewesen ist. Wenn dies nicht der Fall gewesen wäre, wären wir sehr stark auf die Hilfe anderer Pharmaunternehmen aus dem Ausland angewiesen. So einen Glücksfall wie jetzt werden wir wohl nicht noch einmal erleben</em>&#8222;, so &#8222;der verrückte Professor&#8220; laut &#8222;dts Nachrichtenagentur&#8220;.</p> <p>Ein &#8222;<em>Glücksfall</em>&#8222;, fürwahr &#8211; den die Bundesregierung wohlgemerkt mit 375 Millionen Euro Starthilfe erst ermöglicht hat. Die Risiken und Kosten darf der Steuerzahler tragen, aber die Gewinne streichen die um unsere Gesundheit besorgten, altruistischen Hersteller natürlich ganz alleine ein: Das Vermögen des von Merkel mit migrantophilem Lametta behängten Biontech-Gründers Ugur Sahin stieg schon jetzt auf schlappe 14 Milliarden Euro. Ein Glücksfall.</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1430750160"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1199606735"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Brisant Corona Kurschatten Leipzig versagt! Ex Elite Polizist mit Klartext! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/leipzig-versagt-ex-elite-polizist-mit-klartext/ Jouwatch urn:uuid:fc8d2ecb-9b75-a237-b8d2-d09acc1eb1a9 Sat, 18 Sep 2021 19:46:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1740166476"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-2017957710"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-2007397751"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Joutube Rasender Reporter Allahu Akbar jetzt auch im Kölner Dom https://spiegelbild.news/allahu-akbar-jetzt-auch-im-koelner-dom/ Jouwatch urn:uuid:d8a49ab6-23bf-14cf-c5ab-27c23ec2d282 Sat, 18 Sep 2021 19:34:15 +0200 Ein neues Comix auf Spiegelbild.news... <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-625067875"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><img loading="lazy" class="aligncenter wp-image-361483 size-full" src="https://i2.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/09/11092021-01.jpg?resize=840%2C560&amp;ssl=1" alt="" width="840" height="560" data-recalc-dims="1" /></p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1601074038"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1367344781"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Satire Ansage Org ANSAGE: Anmerkungen zu den Ursachen des Wohnungsmangels https://ansage.org/anmerkungen-zu-den-ursachen-des-wohnungsmangels/ Jouwatch urn:uuid:df01d863-ac6b-5644-5de4-d1b38c711d05 Sat, 18 Sep 2021 19:15:38 +0200 Demo gegen hohe Mieten (Foto:Imago) Die Wohnungsknappheit in Deutschland wird größer statt kleiner. In Berlin sehen viele das Heil in der Enteignung von Wohnungsbesitzern. Aber wenn diese den Wohnungssuchenden anbieten, die Mietwohnungen zu kaufen, ist es auch wieder nicht recht. Obwohl einem die Banken das Geld hinterherwerfen, um Wohneigentum zu erwerben, zahlen viele lieber lebenslänglich [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1235223838"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><div wp_automatic_readability="196.14657039711"> <!-- image --><br /> <!-- content --><br /> <?xml encoding="utf-8" ????></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-60890892"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <figure id="attachment_984" aria-describedby="caption-attachment-984" style="width: 1200px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="wp-image-984 size-full jetpack-lazy-image" alt="" width="696" height="464" data-recalc-dims="1" srcset="https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?w=1200&amp;ssl=1 1200w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=300%2C200&amp;ssl=1 300w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=1024%2C683&amp;ssl=1 1024w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=768%2C512&amp;ssl=1 768w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=150%2C100&amp;ssl=1 150w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=600%2C400&amp;ssl=1 600w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1 696w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=1068%2C712&amp;ssl=1 1068w" data-lazy-sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" src="https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=696%2C464&amp;is-pending-load=1#038;ssl=1"/><noscript><img loading="lazy" class="wp-image-984 size-full" src="https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1" alt="" width="696" height="464" srcset="https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?w=1200&amp;ssl=1 1200w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=300%2C200&amp;ssl=1 300w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=1024%2C683&amp;ssl=1 1024w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=768%2C512&amp;ssl=1 768w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=150%2C100&amp;ssl=1 150w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=600%2C400&amp;ssl=1 600w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1 696w, https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0134885503h.jpg?resize=1068%2C712&amp;ssl=1 1068w" sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" data-recalc-dims="1"/></noscript><figcaption id="caption-attachment-984" class="wp-caption-text">Demo gegen hohe Mieten (Foto:Imago)</figcaption></figure> <p>Die Wohnungsknappheit in Deutschland wird größer statt kleiner. In Berlin sehen viele das Heil in der Enteignung von Wohnungsbesitzern. Aber wenn diese den Wohnungssuchenden anbieten, die Mietwohnungen zu kaufen, ist es auch wieder nicht recht. Obwohl einem die Banken das Geld hinterherwerfen, um Wohneigentum zu erwerben, zahlen viele lieber lebenslänglich Mieten. Was Wohneigentum betrifft, bildet Deutschland das Schlusslicht in Europa – ebenso wie inzwischen auch in der Bildung. Vielleicht hängt das ja auch zusammen, weil in unseren Schulen kaum noch das Rechnen vermittelt wird. Dafür, so hat eine Schülerin geklagt, könne sie Gedichte in vier Sprachen rezitieren.</p> <p>Die Gründe des mittlerweile extrem ausgeprägten Wohnungsmangels hat der Autor wiederholt beschrieben. Hier nur so viel: Bisher mussten Migranten noch auf eigene Kosten zuwandern – heute werden sie sogar auf Staatskosten eingeflogen. Insofern wiederholt sich ein 2015 tatsächlich nicht. Der Wohnraummangel ist in jenen Städten am größten, die den stärksten Zuzug an „Neubürgern“ zu verkraften haben. Typischerweise sei hier eine aktuelle Annonce zitiert: „<em>Suche: Wohnung oder Haus 140 qm, rund um Oldenburg für Familie aus Afghanistan. Miete bis 1.500 € warm, wird vom Jobcenter übernommen, Tel…</em>„.</p> <p>Im Bundestagswahlkampf überbieten sich die Spitzenpolitiker in Scheinlösungen des Problems. Kanzlerkandidat Scholz prahlte diese Woche im Fernsehen, Deutschland habe in einem Jahr 800.000 Wohnungen gebaut. Ich schaute nach: Etwas Derartiges war ein einziges Mal der Fall, und zwar anno 1973, und es waren auch nicht 800.000, sondern 700.000 – davon 15.000 in Scholz‘ Hamburg. Alle scheinen sich einig zu sein, dass wir Arbeitskräfte ins Land holen müssten (?), auch um Wohnungen zu bauen. Wirklich? Ist beispielsweise unter den Mitgliedern der Großfamilie in oben zitierter Annonce die 140 Quadratmeter benötigt, eine einzige Hand, die bei einem Hausbau mithelfen könnte? Klar ist: wenn für diese Familie – und die vielen anderen Migranten – Wohnungen auf Staatskosten gefunden werden, gehen dann eben die einheimischen Selbstzahler leer aus.</p> <h2>Einheimische Mieter gehen oft leer aus</h2> <p>Der Erfahrungsbericht eines Vermieters weniger einzelner Wohnungen spricht Bände: Es gäbe Wohnungssuchende, denen nichts gut genug ist. Kein Erdgeschoss wegen der Einbrüche, kein Stockwerk mit zwei Treppen. Die Küche an der falschen Stelle, das Schlafzimmer zu klein. Das Wohnzimmer sei weder quadratisch noch praktisch. Die Böden ohne staubfangenden Teppich, manche wollen statt Fliesen lieber Laminat oder umgekehrt. Die Decke sei zu „altbacken“, der Balkon nicht tief genug oder gar nicht vorhanden. Kein Garten, oder er ist zu klein für Haustiere. Inzwischen entgegne er solchen Leuten kurzerhand: „Wenn Sie ganz genau wissen, wie Ihre Wohnung aussehen muss – warum bauen Sie sich keine?!“. Immerhin: Ausländer haben übrigens weniger Sonderwünsche.</p> <p>Was tut ein Vermieter, der jede Wohnung problemlos zehnmal vermieten könnte? Es kann nur <em>ein</em> Interessent zum Zuge kommen – neun gehen leer aus. Einem Behinderten absagen zu müssen, birgt das Risiko, mit dem Diskriminierungsverbot in Konflikt zu geraten. Ist es eine Frau, insbesondere eine Alleinerziehende mit Kindern, läuft man Gefahr, sich der Geschlechterdiskriminierung schuldig zu machen. Sind die Wohnungsuchenden Ausländer oder sehen nur so aus, und gehen leer aus, hat man schnell den „Rassismus“-Vorwurf an der Backe. Die rechtlich unverfänglichste Lösung des Problems besteht deshalb für viele Vermieter darin, die Nachfrage über den Preis zu regulieren: Sie setzen die Miete so hoch, dass sich keine zehn, sondern nur mehr zwei oder drei Bewerber melden. Damit bewegt er sich trotzdem immer in der unteren Bandbreite der „ortsüblichen Miete“.</p> <p>Der Vermieter fährt in seinem Erfahrungsbericht fort: In einem Fall sei er zu großzügig gewesen – mit dem Ergebnis, dass ihm das Finanzamt die tatsächlichen Werbungskosten kürzte und so zwang, die Miete zu erhöhen. Warum haben Wohnungssuchende das Problem, normale Mieten bezahlen zu können? Auch das hat oft Ursachen, über die er ebenfalls aus eigenem Erleben berichten kann: Die Gewerkschaften haben nicht mehr die Stärke, für alle auskömmliche Löhne und Gehälter durchsetzen zu können. Aber auch in unserem Wohlfahrtsstaat stimmt einiges nicht. Da ist die Witwe, die nur wenige Stunden arbeitet mit der Begründung, sie dürfe nicht mehr verdienen, weil sonst ihre Witwenrente gekürzt wird. Da ist eine Geschiedene, die nicht arbeiten will, weil sie sich vom Unterhalt ihres Ex und staatlicher Leistungen eine eigene Wohnung leisten kann, wenn auch eine kleinere.</p> <h2>Im Wohlfahrtsstaat stimmt einiges nicht mehr</h2> <p>Oder eine Alleinerziehende mit zwei Kindern, die den Vater und Ernährer in die Wüste geschickt hat, und deren Unterhalt einschließlich der Miete „vom Amt“ getragen wird. Weil sie sich auch ein Pferd leistet, das auch irgendwo wohnen muss, wird es finanziell zu eng, um auf noch größerem Fuß leben zu können. Und schließlich gäbe es Unmengen an Migrationshintergründler/innen, deren Miete sogar direkt „vom Amt“ sehr gut bezahlt wird. Das ist zwar lukrativ und eine sehr sichere Sache für den Eigentümer. Er, so erzählt unser Vermieter, würde dies dennoch ablehnen, weil es sich seines Erachtens nach um ein (sittenwidriges) Geschäft zu Lasten Dritter handelt –  der Steuerzahler dieses Landes.</p> <p>Auch normale Solofrauen hätten Probleme, die Mieten zahlen zu können. Am liebsten seien ihnen „BAT-Arbeitsverhältnisse“ – „bar Auf die Tatze“ – oder geringfügige, jedenfalls abgabenfreie, „brutto für netto“. Aber das ist eben nur bis 450 EUR möglich. Und bei halbtagsbeschäftigten Frauen schlägt der Fiskus voll zu. Der Anstieg der Steuerkurve bis 15.000 EUR im Jahr von 14 auf 24,1 Prozent ist steil wie sonst nirgendwo in Europa. Nur für Besserverdiener ist die Steuerprogression erträglich.</p> <p>Dann noch das Problem mit der Steuerklassenwahl für Verheiratete: Viele Frauen tragen nicht zum Haushaltseinkommen bei, denn die Steuerklasse V suggeriert, die Mitarbeit lohne sich nicht, weil netto kaum etwas übrigbleibe. So malochen viele Männer in westdeutschen Städten – was es noch schwieriger macht – alleine dafür, die Miete aufzubringen. Wann wird endlich die Steuerklassenkombination III/V abgeschafft, die am Jahresende doch nichts bringt? Hunderttausende Frauen würden dann mehr arbeiten, und es würden weniger – mit Wohnungen unversorgte – Ausländer gebraucht.</p> <p>Woran ein Wohnungstausch meist scheitert: Nicht wenige Rentnerhaushalte würden gerne ihre große Wohnung aufgeben, weil die Kinder längst aus dem Haus sind und eine kleinere Wohnung weniger Heizung und Hausarbeiten erfordert. Aber die Grunderwerbsteuer auf Immobilien ist dermaßen hoch, dass der Kaufpreis einer kleineren Wohnung mit den Nebenkosten teurer kommt, als für die vorhandene Wohnung erzielt werden kann. Und wenn etwas daran renoviert werden muss, sind die Energieeinsparvorschriften so streng, dass alles nicht mehr lohnt. Wer eine größere Wohnung braucht, muss dann zusammen mit dem fiskalischen Raubzug oft das Doppelte hinblättern. Auch diesbezüglich ist der Staat der Verursacher von Wohnungsmangel.</p> <h2>Problem der Steuerklassen</h2> <p>Unser Vermieter erzählt, trotz alledem seien die Autos seiner Mieter im Schnitt größer als seines. Aktuell müsse er sich etwas einfallen lassen, um der alleinerziehenden Mutter mit Pferd und zwei Kindern einen größeren Parkplatz zu verschaffen. Viele setzten eben andere Prioritäten als EKW (Essen, Kleidung Wohnen). Heute heiße es: APW (Auto, Pferd, Wohnung) – in dieser Reihenfolge.</p> <p>Auch die Nebenkosten sind ein Mietentreiber: Zum einen steigen die Josten für Heizöl, Gas und Strom, nun auch für umweltfreundliche Pellets und Stückholz. Und dann die strangulierenden Vorschriften für Heizanlagen: Die Heizungsstättenschau, Emissionsmessungen, Schornsteinreinigung, die Miete von exakteren Kalt- und Warmwasserzählern plus deren viel zu häufig vorgeschriebene Austausch und Eichung sowie von moderneren Heizkostenverteilern, aber auch die Heizkostenabrechnung machen inzwischen fast die Hälfte der Mietnebenkosten aus – ohne dass es überhaupt erst warm wird. Wollte ein Vermieter die HK-Abrechnung zur Entlastung der Mieter selbst vornehmen, scheitert das an der vorgeschriebenen Transparenz, und viele Mieter würden die Richtigkeit der Abrechnung bestreiten.</p> <p>Jetzt werden auch noch die Grundsteuern „reformiert“ –  und wenn es „Reform“ heißt, dann ist das meist ein Angriff auf die Geldbeutel der Bürger. Auch dies wird sich wieder auf die Mieten durchschlagen. Die frühere „schwäbische“ Treppenhausreinigung und das Fegen der Straße funktionieren auch nicht mehr: Jeder beschuldigt den anderen, dass er sich drücken würde. Also muss ein Reinigungsdienst ran, dem jedoch über 30 Prozent Lohnnebenkosten für seine geringfügig Beschäftigten aufgebrummt werden. Oder die Vermieter nehmen den Besen selbst in Hand. So, erzählt unser Vermieter, handhabe er es mittlerweile.</p> <p>Es ist etwas faul – nicht mehr im Staate Dänemark, sondern bei uns. Und diese Probleme wollen viele mit der Enteignung lösen? In der Hauptstadt wollen anscheinend die Hälfte der Berliner, insbesondere der Neuberliner, eine entsprechende Volksabstimmung unterstützen. Mir scheint, diesem Ansinnen ist bereits eine Enteignungswelle vorausgegangen – die Enteignung der Gehirne und somit des Denkvermögens.</p> <h3 class="jp-relatedposts-headline"><em>Ähnliche Beiträge</em></h3> </p></div> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-632738202"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1750330957"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Ansage Ansage Org Unser Land ist aus den Fugen geraten https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/vorwort-zum-sonntag/corona-unser-land-ist-aus-den-fugen-geraten/ Tichys Einblick urn:uuid:7440dfb4-7bc1-f910-4485-6da2279fc84a Sat, 18 Sep 2021 19:05:19 +0200 <p>Auf einer Feier erfährt ein Arzt, dass ich noch nicht geimpft bin. Er nimmt mich beseite und sagt zu mir: „Bei der Impfung denke ich anders als Sie; ich habe über 500 Menschen geimpft und erachte sie als sicher. Aber ich leide genau wie Sie darunter, wie stark die Impfung politisiert und moralisiert wird. Aus</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/vorwort-zum-sonntag/corona-unser-land-ist-aus-den-fugen-geraten/">Unser Land ist aus den Fugen geraten</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Chaim Noll: „Zentralrat der Juden“ muss aufgelöst werden! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/chaim-noll-zentralrat-2/ Jouwatch urn:uuid:8d1c94ec-40ec-2e50-5d0f-f98643ab0083 Sat, 18 Sep 2021 19:00:35 +0200 Das parteipolitische Engagement des regierungsfinanzierten »Zentralrats der Juden« droht nach hinten loszugehen: So fordert der deutsch-israelische Autor Chaim Noll nun die Auflösung des Zentralrats. Der amerikanische Islamexperte Daniel Pipes wies bereits in der führenden Tageszeitung Israel Hayom darauf hin, dass die parteipolitische Positionierung des Zentralrats vermutlich illegal ist (jouwatch berichtete). Auf Achse des Guten zeichnet [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1706604934"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><em><strong>Das parteipolitische Engagement des regierungsfinanzierten »Zentralrats der Juden« droht nach hinten loszugehen: So fordert der deutsch-israelische Autor Chaim Noll nun die Auflösung des Zentralrats.</strong></em></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-2129792870"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Der amerikanische Islamexperte <a class="external-link-new-window" title="Opens internal link in current window" href="http://www.danielpipes.org/20625/germany-jewish-leadership-vs-israel" data-htmlarea-external="1" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Daniel Pipes</a> wies bereits in der führenden Tageszeitung <a class="external-link-new-window" title="Opens internal link in current window" href="https://www.israelhayom.com/opinions/germanys-jewish-leadership-vs-israel/" data-htmlarea-external="1" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Israel Hayom</a> darauf hin, dass die <a class="external-link-new-window" title="Opens internal link in current window" href="https://www.freiewelt.net/nachricht/kluge-juden-werden-afd-waehlen-10086261/" data-htmlarea-external="1" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">parteipolitische Positionierung</a> des Zentralrats <a href="http://www.pi-news.net/2021/09/ist-der-anti-afd-aufruf-des-zdj-illegal/" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">vermutlich illegal</a> ist (<a href="https://journalistenwatch.com/2021/09/10/chaim-noll-zentralrat/" target="_blank" rel="noopener" data-wpel-link="internal">jouwatch berichtete</a>).</p> <p>Auf <a class="external-link-new-window" title="Opens internal link in current window" href="https://www.achgut.com/artikel/der_zentralrat_fuer_juden_wenig_hilfreich" data-htmlarea-external="1" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Achse des Guten </a>zeichnet der Ostberliner Auswanderer Chaim Noll nun die Entstehung des »Zentralrats der Juden« als weltweit einzigartigem, staatsfinanzierten jüdischen Dachverband nach dem 2. Weltkrieg zur Versorgung der überlebenden Juden in Deutschland und später der emigrierten russlanddeutschen Juden auf.</p> <p>Spätestens an den Russlanddeutschen sei der Zentralrat jedoch an seiner Aufgabe gescheitert, so Noll, da von 219.000 Juden, die nach 1989 aus der früheren Sowjetunion nach Deutschland gekommen seien, nur noch Wenige verblieben. Die Mitgliederzahl der jüdischen Gemeinden Deutschlands habe sich seitdem auf knapp 96.000 verringert, in Deutschland gebe es nur noch 9.600 jüdische Kinder, so Noll: »Die Bilanz des »Zentralrats« in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten ist katastrophal.«</p> <p><em>»Dem »Zentralrat« ist es also nicht oder nur schlecht gelungen, die Kontinuität jüdischen Lebens in Deutschland zu bewahren. Das allein, die bedrückende Lage der jüdischen Kinder zwischen Sich-Verstecken, Polizeischutz und neuerlichem Opfer-Dasein, wäre Grund genug, die Auflösung des »Zentralrats« zu fordern. Doch als unabhängiger, selbstständig denkender Jude muss ich ein Gremium, das sich »Zentralrat der Juden« nennt, ohnehin infrage stellen. Judentum beruht auf Vielfalt, nicht auf Gleichschaltung. In der Verschiedenheit, in den Kontroversen, hebräisch </em>machloket<em>, liegt die Kreativität, die Vitalität dieses unsterblichen Volkes – das heutige Israel ist das beste Beispiel dafür.«</em></p> <p>Der Name »Zentralrat« suggeriere »einen Anspruch auf Alleinstellung und Alleinvertretung, der im Judentum seit dem letzten amtierenden Hohepriester vor fast zweitausend Jahren nicht mehr gegeben ist«, schreibt Noll. Gleiches gelte für das Recht, für »die Juden« in Deutschland zu sprechen.</p> <p><em>»Es ist schlicht und einfach Anmaßung. Josef Schuster und Kompagnons sind nicht die Sprecher der Juden in Deutschland, sondern von der Bundesregierung bezahlte Funktionäre zum Vortäuschen eines aktiven jüdischen Lebens, das sie selbst unterdrücken.«</em></p> <p>Schon lange hindere der »Zentralrat« das deutsche Judentum an seiner Entfaltung und Entwicklung, so Noll, indem er durch »seine selbstgerechte und autoritäre Attitüde gerade kreative und junge Menschen« abschrecke und unterdrücke.</p> <p><em>»Kritische Meinungen werden nicht geduldet. Was trägt der »Zentralrat«, was tragen die von ihm gelenkten Gemeinde-Funktionäre bei zum öffentlichen Diskurs in Deutschland, außer brav zu repetieren, was ihnen die Bundesregierung vorgibt? Verstehen sie sich als Teil von deren Propaganda-Apparat?«</em></p> <p>Der »einzige nachweisbare Erfolg« des Zentralrats sei es, »dass seine jährliche Alimentierung durch die Bundesregierung auf dreizehn Millionen Euro angehoben wurde«, womit es im Umgang mit den Gemeinden über ein erhebliches Druckmittel verfüge. Dieses Geld solle besser »den Gemeinden oder Landesverbänden selbst zugehen«, so Noll,  die weitaus kompetenter seien als der Zentralrat.</p> <p>Aus »fataler Abhängigkeit und Schwäche« habe sich der »Zentralrat« dem Gebot der Bundesregierung unterworfen, »das für die deutschen Juden derzeit größte Problem zu verschweigen, die Bedrohung durch islamischen Terror«, schreibt Noll.</p> <p>Auf der Veranstaltung zum 70. Jahrestag seiner Gründung im vergangenen Jahr hätten die Funktionäre Gelegenheit gehabt, im Beisein der Kanzlerin und führender Politiker des Landes »die prekäre Lage ihrer Gemeinden anzusprechen«, stattdessen folgten sie »servil dem Narrativ der Bundesregierung, Gefahr für die deutschen Juden ginge vor allem, wenn nicht ausschließlich, von Rechtsextremen aus. Eine Behauptung, der alle unter deutschen Juden vorgenommenen Umfragen widersprechen.«</p> <p>Daher müsse das jüdische Leben in Deutschland »sofort dezentralisiert werden, damit es autonom und selbstständig werden kann«, fordert Noll. Mit der »ständigen Bevormundung und Unterdrückung durch den Zentralrat« müsse es ein Ende haben, »am besten, indem man dieses überflüssig gewordene Gremium auflöst, das sich mit allen Mitteln schnöder Machtpolitik zu halten versucht, von Drohungen mit Geldentzug bis zu <em>cancel culture</em> und Schreibverbot in seinem Zentralorgan, der Jüdischen Allgemeinen Wochenzeitung.«</p> <p>Die deutschen jüdischen Gemeinden müssten auf eigene Verantwortung handeln, nicht unter dem Diktat eines »Zentralrats«, »dem es mehr um seine eigenen Interessen geht als um die der Juden an der Basis»«, so Noll.</p> <p><em>»Angela Merkels Regierung in Berlin, der bisherige Geldgeber und Ansprechpartner, hat sich für die deutschen Juden – um die scheidende Kanzlerin selbst zu zitieren – als »nicht hilfreich« erwiesen. Umso weniger ein »Zentralrat«, der den Interessen der Juden in Deutschland eher schadet als nützt.«</em></p> <p>&nbsp;</p> <p><iframe loading="lazy" title="Chaim Noll bei einer Veranstaltung der AfD-Fraktion im Bundestag am 24.06.2021" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/bcCo0wECR8E?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-843387640"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-922356478"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Politik Azra Turk Alice Weidel: „Deutschland braucht Freiheitstag statt 2G-Regime!“ http://www.pi-news.net/2021/09/alice-weidel-deutschland-braucht-freiheitstag-statt-2g-regime/ Politically Incorrect urn:uuid:de423b37-9299-6b54-f8f8-7ddb17bc5654 Sat, 18 Sep 2021 19:00:12 +0200 Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. Andreas Gassen, hat am Samstag die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen zum 30. Oktober gefordert. &#8222;Nach den Erfahrungen aus Großbritannien sollten wir auch den Mut haben zu machen, was auf der Insel geklappt hat&#8220;, sagte Gassen der &#8222;Neuen Osnabrücker Zeitung&#8220;. &#8222;Also braucht es jetzt eine klare Ansage der Politik: In sechs [&#8230;] Alternative für Deutschland (AfD) AfD Alice Weidel Corona libero3.1 FDA-Hearing: Pfizer hat in klinischen Trials betrogen https://sciencefiles.org/2021/09/18/fda-hearing-pfizer-hat-in-klinischen-trials-betrogen/ ScienceFiles urn:uuid:a561c94e-c030-2785-fe35-cf175a41218c Sat, 18 Sep 2021 18:49:25 +0200 <img width="150" height="150" src="https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=150%2C150&amp;ssl=1" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" loading="lazy" srcset="https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=150%2C150&amp;ssl=1 150w, https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=24%2C24&amp;ssl=1 24w, https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=48%2C48&amp;ssl=1 48w, https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=96%2C96&amp;ssl=1 96w, https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?resize=300%2C300&amp;ssl=1 300w, https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?zoom=3&amp;resize=150%2C150&amp;ssl=1 450w" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" data-attachment-id="146573" data-permalink="https://sciencefiles.org/2021/07/11/das-rki-impfmarchenbuch-vom-erstaunlichen-vorwissen-um-die-kommende-pandemie-bei-moderna-und-biontech/goldgrube-12/" data-orig-file="https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?fit=600%2C400&amp;ssl=1" data-orig-size="600,400" data-comments-opened="1" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;0&quot;}" data-image-title="Goldgrube 12" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?fit=300%2C200&amp;ssl=1" data-large-file="https://i2.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/07/Goldgrube-12.jpg?fit=600%2C400&amp;ssl=1" />Es gibt offenkundig Leser, die sich durch mehr als 8 Stunden eines Hearings sehen, das das Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee der Food and Drug Administration (FDA) der USA am Freitag, den 17. September von 8.30 bis 16.45 Uhr durchgeführt hat. Wir sind froh, dass es diese Leser gibt, denn einer von ihnen [&#8230;] Betrug Gesundheit Impfung BNT162b2 Comirnaty COVID-19 COVID-19 early Treatment Funds FDA Food and Drug Administration Pfizer SARS-COV-2 Steve Kirsch Vaccines and Related Biological Products Advisory Board Michael Klein DIESE VERBRECHEN machen SPRACHLOS! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/diese-verbrechen-machen-sprachlos/ Jouwatch urn:uuid:532e5d08-d9c3-f97c-986a-643ccdd0f438 Sat, 18 Sep 2021 18:39:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1263025670"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-81382211"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1219145063"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Joutube Rasender Reporter Die Jungen überholen die Alten auf der Erfolgsspur https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/israel-die-jungen-ueberholen-die-alten-auf-der-erfolgsspur/ Tichys Einblick urn:uuid:11a2451c-a526-5231-f3d7-b47f98966553 Sat, 18 Sep 2021 18:30:18 +0200 <p>Der gerade zu Ende gegangene Yom Kippur, Israels Versöhnungstag 2021, zeigt noch immer zu wenig gegenseitiges Verständnis im Nahen Osten. Aber 9,3 Millionen Menschen im Land wünschen sich wegen steigender Coronazahlen zumeist digital gegenseitig den Eintrag in das Buch des Lebens. 5782, das jetzt beginnende jüdische Jahr, kündet von einem Generationenwechsel. Die 50jährigen übernehmen Verantwortung,</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/israel-die-jungen-ueberholen-die-alten-auf-der-erfolgsspur/">Die Jungen überholen die Alten auf der Erfolgsspur</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Italien beschließt strengste Corona-Regeln der Welt – außer für Parlamentarier und Richter https://journalistenwatch.com/2021/09/18/italien-corona-regeln/ Jouwatch urn:uuid:1c442c33-1e1d-02f6-9875-8df247b4df7a Sat, 18 Sep 2021 18:00:59 +0200 Ab dem 15. Oktober muss jeder Angestellte in Italien eine Impfung oder einen 48 Stunden alten negativen Test nachweisen, wenn er seiner Arbeit nachgehen will. Das gilt nicht für Parlamentarier, Mitarbeiter des Quirinals – dem Sitz des Regierungspräsidenten – und das Verfassungsgericht. Hier herrscht &#8222;Selbstbestimmung&#8220;. Wer ab dem 15. Oktober zur Arbeit geht keinen &#8222;Grünen [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1932468653"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Ab dem 15. Oktober muss jeder Angestellte in Italien eine Impfung oder einen 48 Stunden alten negativen Test nachweisen, wenn er seiner Arbeit nachgehen will. Das gilt nicht für Parlamentarier, Mitarbeiter des Quirinals – dem Sitz des Regierungspräsidenten – und das Verfassungsgericht. Hier herrscht &#8222;Selbstbestimmung&#8220;.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1356539325"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Wer ab dem 15. Oktober zur Arbeit geht keinen &#8222;Grünen Pass&#8220; vorzeigt, muss mit Geldbußen von 600 bis 1.500 Euro rechnen sowie einer unbezahlte Suspendierung vom Arbeitsplatz. Was für den normalen Bürger gilt, gilt noch lange nicht für für deren Obrigkeit. Parlamentarier, Mitarbeiter des Quirinals – dem Sitz des Regierungspräsidenten – und des Verfassungsgerichts sind ausgenommen, was laut <a href="https://de.rt.com/europa/124242-italien-fuhrt-strengste-covid-regeln/" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">RT</a> für heftigen Protest und Debatten sorgt. Bei ihnen gelte das Prinzip der Selbstbestimmung, weswegen die neuen 3G-Vorschriften in diesem Bereich nicht zur Anwendung kommen. Das Parlament könne selbst entscheiden, ob es von seinen Mitarbeitern den &#8222;grünen Pass&#8220; verlangt oder nicht, heißt es weiter. Brisant: Bei der Umfrage eines TV-Teams kam heraus, daß viele Parlamentarier bisher zum Team &#8222;Ungeimpft&#8220; gehören.</p> <p>&#8222;Wenn die Politik den Arbeitnehmern und sogar ehrenamtlichen Helfern die 3G-Regeln vorschreibt, ist es offensichtlich, dass die Politiker die Ersten sein müssten, die diese Regeln einhalten, angefangen beim Parlament&#8220;, findet Matteo Salvini, Chef der in Rom mitregierenden Lega Nord.</p> <p>Auch für Richter und Staatsanwälte gelten andere Vorschriften: Spezifische Rechtsvorschriften für Richter und Staatsanwälte legen fest, daß sie vom Obersten Rat in Rom, dem Selbstverwaltungsorgan der italienischen Richter und Staatsanwälte, suspendiert werden können. Dafür gilt eine Frist von 15 Tagen, andere Beamte können bereits nach 5 Tagen suspendiert werden, wenn sie ihren &#8222;Grünen Pass&#8220; nicht vorzeigen können, so RT.</p> <p>Der Grüne Pass werde für die gesamte Arbeitswelt verpflichtend, &#8222;um die Orte sicherer zu machen und um unsere Impfkampagne zu stärken&#8220;, erklärte der italienische  Gesundheitsminister Roberto Speranzo am Donnerstagabend auf einer <a href="https://www.bz-berlin.de/welt/italien-macht-corona-pass-im-job-zur-pflicht-sonst-entlassung" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Pressekonferenz</a>. Am vergangenen Wochenende gab es erneut landesweit Proteste gegen die neue Verordnung. (MS)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1669963900"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1453725110"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Politik Marilla Slominski DER AUSLÄNDER – FETISCH EINES VOLKES TEIL II https://der-kleine-akif.de/2021/09/18/der-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=der-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii DER KLEINE AKIF urn:uuid:658aaa11-eeec-1505-eeeb-3e2dccf4e3de Sat, 18 Sep 2021 17:49:13 +0200 <p>Es muß so Anfang der 70er gewesen sein: Meine Eltern kannten diese eine türkische Familie, die der Phantasie eines glühenden Ausländerhassers entsprungen zu sein schien. Sie kam aus den tiefsten Tiefen Anatoliens, und sowohl der Mann als auch die Frau waren Analphabeten. Was eigentlich nicht sein durfte, denn bei der Anwerbung der Gastarbeiter in der [&#8230;]</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://der-kleine-akif.de/2021/09/18/der-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii/">DER AUSLÄNDER – FETISCH EINES VOLKES TEIL II</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://der-kleine-akif.de">DER KLEINE AKIF</a>.</p> <p>Es muß so Anfang der 70er gewesen sein: Meine Eltern kannten diese eine türkische Familie, die der Phantasie eines glühenden Ausländerhassers entsprungen zu sein schien.</p> <p>Sie kam aus den tiefsten Tiefen Anatoliens, und sowohl der Mann als auch die Frau waren Analphabeten. Was eigentlich nicht sein durfte, denn bei der Anwerbung der Gastarbeiter in der Türkei galt damals Lesen und Schreiben als die wichtigste Voraussetzung. Ich weiß nicht mehr, was der Mann arbeitete, aber die Aufgabe der Frau war offensichtlich: Sie gebar jedes Jahr ein Kind. Und zwar wegen des hiesigen Kindergeldes (wenn Ausländer zu jener Zeit Sozialhilfe beantragt hätten, wären sie umgehend abgeschoben worden). Das gaben sie auch offen zu.</p> <p>Nach jedem Besuch ihrerseits – wir selber besuchten sie nie -, kringelten wir uns vor Lachen, weil sie sozusagen die Karikatur von primitiven Anatoliern lieferten. Der Mann war sehr klein, besaß so ein Hasengebiß mit abstehenden Vorderzähnen und er grinste fortlaufend dümmlich. Die Frau war mindestens zwei Köpfe größer als er, und wog geschätzt eine Tonne, eine Wuchtbrumme XXL. Wir konnten allerdings nie so richtig auseinanderhalten, ob ihr Übergewicht an ihrer Freßsucht lag oder an dem Umstand, daß sie nonstop schwanger war.</p> <p>Jedenfalls hatte der Kerl recht phantasievolle Geschäftsideen für den Fall, wenn er mit seinem hier Ersparten wieder in seine Heimat zurückgekehrt wäre. Er würde damit in seinem Dorf, wo es im Sommer immer höllisch heiß sei, ein Freibad bauen. Freibäder hatte er zum ersten Mal in Deutschland gesehen – ob er je in einem drin gewesen war, entzog sich unserer Kenntnis. Männer und Frauen des Dorfes würden sich darin eine Abkühlung verschaffen, selbstverständlich in voller Montur, und er würde immer schön Eintritt kassieren, quasi eine Lizenz zum Gelddrucken.</p> <p>Mein Vater gab zu bedenken, daß so ein Freibad zu bauen und zu unterhalten hoher Investitionen bedürfe, weil dabei einige baurechtliche und hygienische Dinge zu beachten wären. Ach was, entgegnete unser Freund, er würde einfach eine große Grube ausheben, sie mit Beton verputzen und dann mit Wasser füllen – fertig! Ach ja, das Kassenhäuschen nicht vergessen.</p> <p>Verstehen Sie jetzt, warum wir immer vor Lachen auf dem Boden lagen, nachdem diese komische Familie wieder weg war?</p> <p>Weshalb sie stets unsere Nähe suchten, besaß einen praktischen Grund. Die Wehen der Frau pflegten stets in der Nacht einzusetzen, und weil mein Vater ein Auto besaß und der Erzeuger nicht einmal einen Führerschein, wurde an den unmöglichsten Uhrzeiten bei uns sturmgeklingelt, um die Entbindende ins Krankenhaus zu fahren. Das passierte in jenen Jahren exakt 5 Mal!</p> <p>Meine Eltern fragten die beiden einmal, ob es nicht eine große finanzielle Bürde sei, so viele Kinder zu haben. Sie antworteten, daß sich das sich Grenzen halten würde, da sie die Mädchen, und phänomenalerweise bekamen sie immer nur Mädchen, mit 14 oder 15 in ihrem Dorf nacheinander mit irgendwelchen Typen verheiraten würden.</p> <p>Und damit kehre ich zum eigentlichen Thema zurück. Damals wohnten wir in Weißenthurm bei Andernach bzw. Neuwied am Rhein. Diese Kleinstadt hatte eine erzkatholische Bürgermeisterin von der CDU, wovon wir überhaupt nichts wußten, bis wir hörten, daß diese Frau geradezu einen (sozialen) Narren an einer der Töchter der besagten Familie gefressen habe. Wie diese Verbindung zustande gekommen war, wußten wir ebenso wenig, doch vermutlich über irgendwelche Schulangelegenheiten. Jedenfalls hatte sich die Bürgermeisterin in den Kopf gesetzt, daß das Mädchen ums Verrecken aufs Gymnasium gehen sollte, eigentlich ein sehr ehrbares Ansinnen.</p> <p>Das Problem war jedoch a) ob die bildungslosen Eltern, denen überhaupt nichts an der Bildung und am Aufstieg ihrer Töchter lag, die Sache erlauben würden b) ob das Mädchen in solch einer bildungsfernen Familie die gymnasialen Anforderungen würde je erfüllen können und c), und das war die Härte, Mama und Papa der Bürgermeisterin gleich zu Beginn geradewegs ins Gesicht gesagt hatten, daß man die Tochter in ihrer Pubertät im Dorf in der Türkei eh mit irgendeinem Heini zu verheiraten gedenke.</p> <p>Am Ende jedoch siegte das Engagement der Bürgermeisterin, sie kriegte es hin, daß das Mädchen aufs Gymnasium ging, und zwar auf ein humanistisches! Wohlgemerkt damals war ein humanistisches Gymnasium ein Bollwerk der Wissensvermittlung und kein Zirkus wie heute, wo man nur seinen Namen zu tanzen braucht, um ein Abitur zu bekommen. Der Schüler lernte von Anfang an Latein, später Alt-Griechisch, Englisch sowieso, und so etwas wie Wahlfächer existierten nicht, alles war Pflichtfach, auch Physik, Biologie und Mathe.</p> <p>Doch entgegen unserer Zweifel machte sich das Mädchen auf dem Gymnasium prächtig, sie war eine recht gute Schülerin, wie man hörte.</p> <p>Die Eltern begleiteten das Experiment mit wohlwollendem Desinteresse, ja, sie betrachteten es mit einem gewissen Amüsement, das sie bei ihren Besuchen bei uns durchscheinen ließen. Denn sie wußten ja um das weitere Schicksal, um die wahre Zukunft ihrer Tochter. Ansonsten waren sie eh mit weiterer Kinderfabrikation beschäftigt.</p> <p>Nicht so die Bürgermeisterin. Wir kriegten mit, daß sie mit ihrer Tat überall prahlte, insbesondere bei der politischen Konkurrenz. So nach dem Motto <em>&#8220;Ich hab den Wilden gezähmt!&#8221;</em> Wie aufopferungsvoll sie sich um <em>&#8220;ihre Türken&#8221;</em> (alternativ <em>&#8220;ihre Ausländer&#8221;</em>) kümmere, wie erfolgreich die Anpassung – damals kannte man das Wort Integration nur im Zusammenhang mit Maschinenbau – laufe und daß man schon in den kommenden Generationen Deutsche und Ausländer gar nicht mehr auseinanderhalten werde.</p> <p>In Wahrheit aber erhöhte sie sich durch dieses Engagement selbst, sie erklomm auf der Moral-und-Nächstenliebe-Leiter gleich mehrere Stufen nach oben und kam sich einfach besser vor als ihre Landsleute, die instinktiv ahnten, daß diese künstlich herbeigeführten Ausnahme-Erfolge nichts mit der Ausländer-Realität im Lande zu tun hatten. Wenn man so will war sie ein Gutmensch noch bevor der Begriff Jahrzehnte später eine steile Karriere machen würde. Es ging gar nicht um das Mädchen, es ging einzig um allein um die Bewunderungssucht dieser Bürgermeisterin, die sie mit solcherlei gutmenschlichen Stunts stillte.</p> <p>Das Mädchen ging vier Jahre aufs Gymnasium, bis sie dann aus den letzten Sommerferien nicht mehr wiederkehrte, wie es ihre Eltern für sie geplant hatten. Später hörten wir über sieben Ecken, daß sie tatsächlich im türkischen Dorf mit einem Analphabeten verheiratet worden wäre und bereits ein Kind geboren habe.</p> <p>Ich habe mal einen Roman mit dem Titel <em>&#8220;Charlie&#8221;</em> gelesen, der von einem als Handlanger in einer Großbäckerei arbeitenden Schwachsinnigen handelt. Alle lieben Charlie, obwohl er so einen niedrigen IQ besitzt und deshalb andauernd allerlei Scheiße baut. Das Chaos, das er anrichtet, löst sich jedoch bei seinen <em>&#8220;Kollegen&#8221;</em> immer wieder in einem großen Gelächter auf. Aber es ist der mitleidig verklärte, gönnerhafte Blick des Schlauen auf den Doofen, wie auf ein Kleinkind, das zufällig einmal etwas Witziges sagt, wie auf einen Hund, der schon ein paar Kunststücke beherrscht.</p> <p>Gleichzeitig entwickelt eine sehr attraktive junge Wissenschaftlerin so etwas wie ein Serum, das die Leute schlauer machen soll. Das Zeug wird dem Versuchskaninchen Charlie verabreicht. Und siehe da, der doofe Charlie wird von Woche zu Woche tatsächlich immer schlauer. Als er so schlau ist wie der Durchschnitt, erkennt er, daß diese Leute, die früher so liebenswürdig mit ihm umgegangen sind, es nur getan haben, weil er halt so ein harmloser Depp gewesen war, der sie immer zum Lachen gebracht hat. Es ist eine Tragödie für ihn – die jedoch noch weitergeht.</p> <p>Charlies IQ koppelt sich mittels des Serums vom Durchschnitts-IQ der anderen immer mehr ab und steigt und steigt weiter. Bald komponiert er schon eines Mozart würdige Opern, wird der Star der Quantenphysik und erfindet jeden Tag aufs Neue eine geniale Apparatur oder eine Wahnsinnssubstanz zur Menschheitsbeglückung. Auch sein Äußeres ändert sich. Er hat nicht mehr das hilflose Schwachsinnsgesicht eines Retardierten mit stets offenem Mund und saudummen Ausdruck, und sein Körper erhält durch gesunde Ernährung und regelmäßigem Sport eine athletische Form. Schließlich heiratet er die Wissenschaftlerin, in die er schon vom ersten Augenblick an verliebt gewesen war – Happy-End …</p> <p>Nicht ganz, denn irgendwann, oh Schreck!, knallt das Serum nicht mehr. Im Gegenteil, ab einer gewissen Zeitdauer, hat es die Eigenschaft, seine Wirkung zur Gänze zu verlieren, gleichgültig, wie die Dosis noch gesteigert wird. Charlie ist erst immer weniger schlau und wird dann wieder immer dümmer. Doch diesmal trägt er die Erinnerung in sich, daß er einmal auf dem Gipfel des Menschseins stand, und er weiß, was jetzt aus ihm wieder werden wird: Der schwachsinnige Charlie, das liebenswürdige Verarschungsobjekt der anderen.</p> <p>Obwohl er nur noch einen Bruchteil seiner einstigen hohen Geisteskapazität besitzt, erkennt Charlie am Ende, daß er viel, viel glücklicher gewesen war, als er noch den lustigen Depp für die anderen gab. Auf eine unerklärliche Weise schaut er nun auf sich selbst herab und sieht, wie lächerlich er doch ist. Und kann nicht anders!</p> <p>Ich mußte an dieses eine türkische Mädchen denken, als ich damals den Roman gelesen habe. An den türkischen Charlie, der Latein, Alt-Griechisch und Englisch gepaukt hat und darin bestimmt ganz ordentlich parlieren konnte, an das Mädchen mit dem Doppelleben, das am Ende vermutlich mehr Mathe-Wissen besaß, als sämtliche Mathe-Lehrer in der damaligen Türkei, das einen komplexen Goethe-Text besser erfassen konnte, als die meisten Deutschen seinerzeit, und, ja, das in seiner Blitzbirnigkeit mehr drauf hatte, als das eingebildete Genie Akif Pirinçci, denn ich flog schon nach drei Jahren vom Gymnasium aus dem profanen Grund, weil ich einfach zu doof dafür war.</p> <p>Was mag diesem Mädchen dort in der anatolischen Einöde wohl durch den Kopf gegangen sein, als sie von einem Analphabeten jeden Tag sexuell wie ein Klo benutzt wurde, als sie sich mit ihm auf dem intellektuellen Niveau von Tierlauten unterhalten und sie sich als Arbeits- und Gebärsklavin für einen <em>&#8220;Herrn&#8221;</em> mit kaputtem Gebiß und Mundgeruch hergeben mußte, der nicht einmal den Intellekt eines römischen Sklaven besaß? Dachte sie da auch wie Charlie, daß sie ihr garstiges Schicksal hätte besser ertragen können, wenn diese Scheiß-Bürgermeisterin sie damals nicht mit allen Mitteln in die Welt des Wissens und der Freiheit gestoßen hätte, wenn sie einfach dumm und unfrei geblieben wäre?</p> <p>Jedenfalls war der Ursprung der Affenliebe der Deutschen zum Ausländer zu jener Zeit keineswegs im linken Lager zu verorten, sondern tatsächlich in einem stark christlich geprägten, ob des gefestigten Wohlstands von einem dem moralischen Selbstwertgefühl schmeichelnden Helfer-Syndrom heimgesuchten und für die Unterschiedlichkeit von Menschen, Ethnien und Religionen völlig blinden bürgerlichen Milieu.</p> <p>Die Linke hatte damals den deutschen Arbeiter im Blick, von dem es damals dreifach so viele gab als heute, und halluzinierte ihn als einen Proletarier im Marxschen Sinne. Der Ausländer oder Gastarbeiter war dem Linken im wahrsten Sinne des Wortes fremd, nicht in sein kryptokommunistisches Konzept passend, denn dieser verstand ja nicht einmal die Parolen, die Wichtigkeit der linken Idee.</p> <p>Erst als die Linke bass erstaunt feststellte, daß der seine Ketten zu sprengen habende deutsche Proletarier bereits ein Eigenheim und ein eigenes Auto vor der Tür besaß und einmal im Jahr auf Malle urlaubte, er praktisch selbst ein <em>&#8220;Ausbeuter&#8221;</em> von wem auch immer geworden war, entdeckte die Linke wie damals die CDU-Bürgermeisterin das türkische Mädchen den Ausländer als eine immer mehr wachsende Untergrundarmee für sein sozialistisches Ideal und als Waffenbruder gegen die nationale Identität und Unterstützer für seinen Deutschlandhaß.</p> <p>Im nächsten Teil wird beschrieben, wie aus all diesen Ideen und Bewegungen und schließlich mit dem Aufkommen der GRÜNEN eine Migrationsindustrie entstand, wodurch wiederum der Ausländer menschlich höherwertiger wurde als der Einheimische.</p> <ul class="shariff-buttons theme-default orientation-horizontal buttonsize-medium"><li class="shariff-button facebook shariff-nocustomcolor" style="background-color:#4273c8"><a href="https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F" title="Bei Facebook teilen" aria-label="Bei Facebook teilen" role="button" rel="nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#3b5998; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 18 32"><path fill="#3b5998" d="M17.1 0.2v4.7h-2.8q-1.5 0-2.1 0.6t-0.5 1.9v3.4h5.2l-0.7 5.3h-4.5v13.6h-5.5v-13.6h-4.5v-5.3h4.5v-3.9q0-3.3 1.9-5.2t5-1.8q2.6 0 4.1 0.2z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;<span data-service="facebook" style="color:#3b5998" class="shariff-count shariff-hidezero"></span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button twitter shariff-nocustomcolor" style="background-color:#32bbf5"><a href="https://twitter.com/share?url=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F&text=DER%20AUSL%C3%84NDER%20%E2%80%93%20FETISCH%20EINES%20VOLKES%20TEIL%20II" title="Bei Twitter teilen" aria-label="Bei Twitter teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#55acee; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 30 32"><path fill="#55acee" d="M29.7 6.8q-1.2 1.8-3 3.1 0 0.3 0 0.8 0 2.5-0.7 4.9t-2.2 4.7-3.5 4-4.9 2.8-6.1 1q-5.1 0-9.3-2.7 0.6 0.1 1.5 0.1 4.3 0 7.6-2.6-2-0.1-3.5-1.2t-2.2-3q0.6 0.1 1.1 0.1 0.8 0 1.6-0.2-2.1-0.4-3.5-2.1t-1.4-3.9v-0.1q1.3 0.7 2.8 0.8-1.2-0.8-2-2.2t-0.7-2.9q0-1.7 0.8-3.1 2.3 2.8 5.5 4.5t7 1.9q-0.2-0.7-0.2-1.4 0-2.5 1.8-4.3t4.3-1.8q2.7 0 4.5 1.9 2.1-0.4 3.9-1.5-0.7 2.2-2.7 3.4 1.8-0.2 3.5-0.9z"/></svg></span><span class="shariff-text">twittern</span>&nbsp;<span data-service="twitter" style="color:#55acee" class="shariff-count shariff-hidezero"></span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button vk shariff-nocustomcolor" style="background-color:#4273c8"><a href="https://vk.com/share.php?url=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F" title="Bei VK teilen" aria-label="Bei VK teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#527498; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 34 32"><path fill="#527498" d="M34.2 9.3q0.4 1.1-2.7 5.3-0.4 0.6-1.2 1.5-1.4 1.8-1.6 2.3-0.3 0.7 0.3 1.4 0.3 0.4 1.4 1.5h0l0.1 0.1q2.5 2.3 3.4 3.9 0.1 0.1 0.1 0.2t0.1 0.5 0 0.6-0.4 0.5-1.1 0.2l-4.6 0.1q-0.4 0.1-1-0.1t-0.9-0.4l-0.4-0.2q-0.5-0.4-1.2-1.1t-1.2-1.4-1.1-1-1-0.3q-0.1 0-0.1 0.1t-0.3 0.3-0.4 0.5-0.3 0.9-0.1 1.4q0 0.3-0.1 0.5t-0.1 0.3l-0.1 0.1q-0.3 0.3-0.9 0.4h-2.1q-1.3 0.1-2.6-0.3t-2.3-0.9-1.8-1.2-1.3-1l-0.4-0.4q-0.2-0.2-0.5-0.5t-1.3-1.6-1.9-2.7-2.2-3.8-2.3-4.9q-0.1-0.3-0.1-0.5t0.1-0.3l0.1-0.1q0.3-0.3 1-0.3l4.9 0q0.2 0 0.4 0.1t0.3 0.2l0.1 0.1q0.3 0.2 0.4 0.6 0.4 0.9 0.8 1.8t0.7 1.5l0.3 0.5q0.5 1.1 1 1.9t0.9 1.2 0.7 0.7 0.6 0.3 0.5-0.1q0 0 0.1-0.1t0.2-0.4 0.2-0.8 0.2-1.4 0-2.2q0-0.7-0.2-1.3t-0.2-0.8l-0.1-0.2q-0.4-0.6-1.5-0.8-0.2 0 0.1-0.4 0.3-0.3 0.7-0.5 0.9-0.5 4.3-0.4 1.5 0 2.4 0.2 0.4 0.1 0.6 0.2t0.4 0.4 0.2 0.6 0.1 0.8 0 1 0 1.3 0 1.5q0 0.2 0 0.8t0 0.9 0.1 0.7 0.2 0.7 0.4 0.4q0.1 0 0.3 0.1t0.5-0.2 0.7-0.6 0.9-1.2 1.2-1.9q1.1-1.9 1.9-4 0.1-0.2 0.2-0.3t0.2-0.2l0.1-0.1 0.1 0t0.2-0.1 0.4 0l5.1 0q0.7-0.1 1.1 0t0.6 0.3z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;<span data-service="vk" style="color:#527498" class="shariff-count shariff-hidezero"></span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button whatsapp shariff-nocustomcolor" style="background-color:#5cbe4a"><a href="https://api.whatsapp.com/send?text=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F%20DER%20AUSL%C3%84NDER%20%E2%80%93%20FETISCH%20EINES%20VOLKES%20TEIL%20II" title="Bei Whatsapp teilen" aria-label="Bei Whatsapp teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#34af23; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#34af23" d="M17.6 17.4q0.2 0 1.7 0.8t1.6 0.9q0 0.1 0 0.3 0 0.6-0.3 1.4-0.3 0.7-1.3 1.2t-1.8 0.5q-1 0-3.4-1.1-1.7-0.8-3-2.1t-2.6-3.3q-1.3-1.9-1.3-3.5v-0.1q0.1-1.6 1.3-2.8 0.4-0.4 0.9-0.4 0.1 0 0.3 0t0.3 0q0.3 0 0.5 0.1t0.3 0.5q0.1 0.4 0.6 1.6t0.4 1.3q0 0.4-0.6 1t-0.6 0.8q0 0.1 0.1 0.3 0.6 1.3 1.8 2.4 1 0.9 2.7 1.8 0.2 0.1 0.4 0.1 0.3 0 1-0.9t0.9-0.9zM14 26.9q2.3 0 4.3-0.9t3.6-2.4 2.4-3.6 0.9-4.3-0.9-4.3-2.4-3.6-3.6-2.4-4.3-0.9-4.3 0.9-3.6 2.4-2.4 3.6-0.9 4.3q0 3.6 2.1 6.6l-1.4 4.2 4.3-1.4q2.8 1.9 6.2 1.9zM14 2.2q2.7 0 5.2 1.1t4.3 2.9 2.9 4.3 1.1 5.2-1.1 5.2-2.9 4.3-4.3 2.9-5.2 1.1q-3.5 0-6.5-1.7l-7.4 2.4 2.4-7.2q-1.9-3.2-1.9-6.9 0-2.7 1.1-5.2t2.9-4.3 4.3-2.9 5.2-1.1z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button mailto shariff-nocustomcolor" style="background-color:#a8a8a8"><a href="mailto:?body=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F&subject=DER%20AUSL%C3%84NDER%20%E2%80%93%20FETISCH%20EINES%20VOLKES%20TEIL%20II" title="Per E-Mail versenden" aria-label="Per E-Mail versenden" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#999; color:#fff"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#999" d="M32 12.7v14.2q0 1.2-0.8 2t-2 0.9h-26.3q-1.2 0-2-0.9t-0.8-2v-14.2q0.8 0.9 1.8 1.6 6.5 4.4 8.9 6.1 1 0.8 1.6 1.2t1.7 0.9 2 0.4h0.1q0.9 0 2-0.4t1.7-0.9 1.6-1.2q3-2.2 8.9-6.1 1-0.7 1.8-1.6zM32 7.4q0 1.4-0.9 2.7t-2.2 2.2q-6.7 4.7-8.4 5.8-0.2 0.1-0.7 0.5t-1 0.7-0.9 0.6-1.1 0.5-0.9 0.2h-0.1q-0.4 0-0.9-0.2t-1.1-0.5-0.9-0.6-1-0.7-0.7-0.5q-1.6-1.1-4.7-3.2t-3.6-2.6q-1.1-0.7-2.1-2t-1-2.5q0-1.4 0.7-2.3t2.1-0.9h26.3q1.2 0 2 0.8t0.9 2z"/></svg></span><span class="shariff-text">E-Mail</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button paypalme shariff-nocustomcolor" style="background-color:#0285d2"><a href="https://www.paypal.me/Pirincci" title="Spenden mit PayPal" aria-label="Spenden mit PayPal" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#009cde; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#009cde" d="M19.9 8q0-2.8-4.2-2.8h-1.2q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.1 4.9q0 0.1 0 0.3 0 0.4 0.3 0.7t0.7 0.3h0.9q1.2 0 2.3-0.2t2-0.7 1.5-1.5 0.5-2.3zM30.6 10.7q0 4.7-3.9 7.6-3.9 2.9-10.9 2.9h-1.1q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.3 5.6q-0.1 0.6-0.7 1.1t-1.2 0.5h-3.8q-0.6 0-0.9-0.4t-0.4-0.9q0-0.2 0.2-1.2h2.7q0.6 0 1.1-0.4t0.7-1l1.3-5.6q0.1-0.6 0.7-1t1.1-0.4h1.1q7 0 10.8-2.9t3.9-7.5q0-2.3-0.9-3.7 3.3 1.6 3.3 6zM27.4 7.4q0 4.7-3.9 7.6-3.9 2.9-10.9 2.9h-1.1q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.3 5.6q-0.1 0.6-0.7 1.1t-1.2 0.5h-3.8q-0.6 0-0.9-0.3t-0.4-0.9q0-0.1 0-0.4l5.4-23.2q0.1-0.6 0.7-1.1t1.2-0.5h7.9q1.2 0 2.2 0.1t2.2 0.3 2 0.5 1.7 0.9 1.4 1.3 0.9 1.8 0.3 2.4z"/></svg></span><span class="shariff-text">spenden</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button printer shariff-nocustomcolor" style="background-color:#a8a8a8"><a href="javascript:window.print()" title="drucken" aria-label="drucken" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#999; color:#fff"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 30 32"><path fill="#999" d="M6.8 27.4h16v-4.6h-16v4.6zM6.8 16h16v-6.8h-2.8q-0.7 0-1.2-0.5t-0.5-1.2v-2.8h-11.4v11.4zM27.4 17.2q0-0.5-0.3-0.8t-0.8-0.4-0.8 0.4-0.3 0.8 0.3 0.8 0.8 0.3 0.8-0.3 0.3-0.8zM29.7 17.2v7.4q0 0.2-0.2 0.4t-0.4 0.2h-4v2.8q0 0.7-0.5 1.2t-1.2 0.5h-17.2q-0.7 0-1.2-0.5t-0.5-1.2v-2.8h-4q-0.2 0-0.4-0.2t-0.2-0.4v-7.4q0-1.4 1-2.4t2.4-1h1.2v-9.7q0-0.7 0.5-1.2t1.2-0.5h12q0.7 0 1.6 0.4t1.3 0.8l2.7 2.7q0.5 0.5 0.9 1.4t0.4 1.6v4.6h1.1q1.4 0 2.4 1t1 2.4z"/></svg></span><span class="shariff-text">drucken</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button telegram shariff-nocustomcolor" style="background-color:#4084A6"><a href="https://telegram.me/share/url?url=https%3A%2F%2Fder-kleine-akif.de%2F2021%2F09%2F18%2Fder-auslaender-fetisch-eines-volkes-teil-ii%2F&text=DER%20AUSL%C3%84NDER%20%E2%80%93%20FETISCH%20EINES%20VOLKES%20TEIL%20II" title="Bei Telegram teilen" aria-label="Bei Telegram teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#0088cc; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#0088cc" d="M30.8 6.5l-4.5 21.4c-.3 1.5-1.2 1.9-2.5 1.2L16.9 24l-3.3 3.2c-.4.4-.7.7-1.4.7l.5-7L25.5 9.2c.6-.5-.1-.8-.9-.3l-15.8 10L2 16.7c-1.5-.5-1.5-1.5.3-2.2L28.9 4.3c1.3-.5 2.3.3 1.9 2.2z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button threema shariff-nocustomcolor shariff-mobile" style="backgroun Allgemein Akif Pirinçci Ein Mars-Bewohner zu Wahlzeiten auf Erdbesuch https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/ein-mars-bewohner-zu-wahlzeiten-auf-erdbesuch/ Tichys Einblick urn:uuid:6283a021-afdf-cb42-ed9f-48ea0606d8fe Sat, 18 Sep 2021 17:44:28 +0200 <p>Gerade mal ein Jahr hatte der Bote der Mars-Königin Zeit, sie auf einen Trip zur Erde als nächstgelegenem Planeten vorzubereiten. Man hatte so manches über die eigenartigen Wesen dort unten gehört und die Herrin des Imperiums wollte endlich wissen, ob denn das alles so stimme. Das Material, das unserem außerirdischen Gast zur Verfügung stand, waren</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/ein-mars-bewohner-zu-wahlzeiten-auf-erdbesuch/">Ein Mars-Bewohner zu Wahlzeiten auf Erdbesuch</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Dem Heinerhofbauern sein Knecht gründet einen Ethikrat https://spiegelbild.news/dem-heinerhofbauern-sein-knecht-gruendet-einen-ethikrat/ Jouwatch urn:uuid:c38020db-36f7-01c1-1c38-7eceed5c143f Sat, 18 Sep 2021 17:39:01 +0200 Dem Heinerhofbauern sein Knecht – Foto: Heinerhofbauer Im Kreisboten hat dem Heinerhofbauern sein Knecht vom deutschen Ethikrat gelesen. Instinktiv erkannte er das Potential, das einem solchen Ethikrat innewohnt, und beschloß, auf dem Heinerhof einen solchen Ethikrat zu gründen. von Max Erdinger „Essen ist nicht nur Privatsache„, habe im Kreisboten gestanden, erzählt dem Heinerhofbauern sein Knecht. [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1934983585"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><div> <figure id="attachment_361393" class="wp-caption aligncenter" style="width: 492px;" aria-describedby="caption-attachment-361393"><img loading="lazy" class="wp-image-361393 size-full" src="https://i2.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/09/Heinerhofbauer-Knecht.jpg?resize=492%2C276&amp;ssl=1" sizes="(max-width: 492px) 100vw, 492px" srcset="https://i2.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/09/Heinerhofbauer-Knecht.jpg?w=492&amp;ssl=1 492w, https://i2.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/09/Heinerhofbauer-Knecht.jpg?resize=300%2C168&amp;ssl=1 300w" alt="" width="492" height="276" data-recalc-dims="1" /><figcaption id="caption-attachment-361393" class="wp-caption-text">Dem Heinerhofbauern sein Knecht – Foto: Heinerhofbauer</figcaption></figure> <p><strong>Im Kreisboten hat dem Heinerhofbauern sein Knecht vom deutschen Ethikrat gelesen. Instinktiv erkannte er das Potential, das einem solchen Ethikrat innewohnt, und beschloß, auf dem Heinerhof einen solchen Ethikrat zu gründen.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-2037786127"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p><em>von Max Erdinger</em></p> <p>„<em>Essen ist nicht nur Privatsache</em>„, habe im <a href="https://www.ethikrat.org/" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Kreisboten</a> gestanden, erzählt dem Heinerhofbauern sein Knecht. Und daß der deutsche Ethikrat, respektive dessen Vorsitzende, die Frau Prof.Dr. Alena Buyx, eine solche Lüge verbreitet hätte. Von seiner Brotzeit würde er diesen Lumpen nichts abgeben, weil seine Brotzeit eben schon seine Privatsache sei. Er braucht keine studierte Schnepfe, sagt er, die ihm einreden will, seine Brotzeit sei nicht seine Privatsache. Noch nicht einmal dem Bauern würde er etwas von seiner Brotzeit abgeben. Nur der Hund bekommt manchmal etwas, weil es seine Privatsache sei, wem er etwas von seiner Brotzeit abgeben will.</p> <p>Aber so ein Ethikrat sei trotzdem eine gute Idee, sagt dem Heinerhofbauern sein Knecht. Er habe einmal nachgeschaut, was so eine Ethik überhaupt sein soll. Ethik ist das, was sich gehört, sagt der Knecht. Wenn man jetzt einen Rat hat, auf den alle hören, dann sei das schon gut. Vorausgesetzt, der Rat empfiehlt das, was man ihm selber aufträgt. Deswegen hat er jetzt einen solchen Rat gegründet. Daß es auf dem Heinerhof nicht so viele Leute gibt, mit denen man einen Ethikrat gründen könnte, sei gar kein Problem gewesen. Der deutsche Ethikrat veröffentliche seine Ratschläge schließlich auch in leichter Sprache – und er selbst, der Knecht, verstehe sich hervorragend mit den Viechern auf dem Hof. Der Ethikrat auf dem Heinerhof bestehe deshalb aus Rindviechern und Hühnern. Die verstehen leichte Sprache, sagt dem Heinerhofbauern sein Knecht – und wenn sie gackern und blöken, dann läßt es sich leicht ins Deutsche übersetzen. Bei der Gründung habe er sich überlegt, daß so ein Ethikrat auf dem Heinerhof schon längst überfällig gewesen ist. Außer bei der Brotzeit.</p> <p>Der Bauer und die Bäuerin seien aufrechte Leute, die sich sehr dafür interessieren, was sich gehört, sagt dem Heinerhofbauern sein Knecht. So wüssten sie zum Beispiel, daß der Knecht immer als Erster in der Früh aufstehen -, den Herd anschüren – und dann die Kühe melken und den Stall ausmisten muß. Weil sich das so gehört. Und daß der Knecht überhaupt machen muß, was ihm der Bauer und die Bäuerin anschaffen. Das wüssten sie.</p> <p>Seit es auf dem Heinerhof aber einen Ethikrat gibt, wüssten der Bauer und die Bäuerin noch viel mehr, sagt dem Heinerhofbauern sein Knecht. Weil er ihnen erzählt, was der Ethikrat richtig findet. Der Bauer und die Bäuerin seien froh, daß ihnen das Gegacker der Hühner endlich einmal jemand übersetzt. Weil sie jetzt ganz genau wissen, was die Hühner meinen, wenn sie gackern. Und daß die Rindviecher mordsmäßig schlau und von edler Gesinnung sind, das wüssten sie jetzt auch, sagt dem Heinerhofbauern sein Knecht</p> <p>Als ihn der Bauer beim Nachtessen letzthin ganz interessiert gefragt hat, was „Gooock – gock – gack“ auf ethisch heißt, hat es ihm der Knecht erklärt: „Das heißt leider, daß der Knecht mehr Lohn braucht“. Der Bauer habe zuerst einmal geschaut, als wollte er es nicht glauben, sagt der Knecht, aber da hat er dann einfach den Kreisboten auf den Tisch gelegt und dem Bauern mit dem Finger die Textstelle gezeigt, die mit „<em>der deutsche Ethikrat bekommt 1,7 Mio. Euro im Jahr von der Bundesregierung …</em>“ losgeht. Geschluckt habe der Bauer zuerst, aber er, der Knecht, habe ihn schnell beruhigen können, indem er dem Bauern zusicherte, der Ethikrat auf dem Hof würde sich mit viel weniger begnügen. Weil er viel ethischer sei als der deutsche Ethikrat in der Stadt, diesem Sündenpfuhl. Mit 200.000 sei der Bauer recht ländlich mit von der Partie bei der ethischen Verbesserung des Hofes, der unerläßlichen.</p> <p>Auf die Frage des Bauern, was die Rindviecher zur Ethik der Hühner gesagt hätten, habe er geantwortet: „Muh!“. Und daß er es auch gleich übersetzt hat für den Bauern: „Die Hühner haben vollkommen recht.“ Danach habe der Bauer recht säuerlich dreingeschaut und den Unimog samt Geräteträger im Kreisboten zum Verkauf inseriert.</p> <p>Das mit dem Ethikrat laufe jetzt schon seit Mariä Lichtmeß recht gut, sagt der Knecht, aber er sagt auch, daß er den Verdacht hat, es könnte vielleicht nicht mehr lange gut laufen, weil sich der Unimog samt Geräteträger allerweil schlecht verkaufen läßt. Die anderen Bauern seien auch nicht mehr so reich wie früher. Neuerdings prahle der Bauer damit, daß er sogar selbst schon einmal verstanden hätte, was die Hühner gackern – und daß er den Knecht als Übersetzer nicht mehr braucht. Er, der Knecht als Sprecher des Ethikrats, habe ihm der Bauer angeschafft, solle lieber den Schweinen als dem Bauern etwas von der Ethik erzählen, weil gerade die Säue einen gewaltigen Nachholbedarf hätten und ethisch hinterhergrunzen. Das sei zwar verständlich, weil man Ethik und Schwein nicht so leicht zusammenbringt, aber ein Mißstand sei es trotzdem. Die Hühner und die Rindviecher wiederum hätten dem Bauern erzählt, sagt der Knecht – und daß es der Bauer auch geglaubt habe -, daß sie für sehr viel weniger als 200.000 Euro eine astreine Ethik bei der gemeinsamen Beratung mit den Rindviechern gefunden hätten.</p> <p>Von einem Ethikrat, der so sparsam ist, sagt der Knecht, hat er selber nichts mehr. Weswegen er den Bauern auch nach dem O-Ton der Hühner gefragt habe. „Gaaaack-gack-gack-putt-putt“ hätten sie angeblich gesagt. Er sei sich aber nicht sicher, so der Knecht, ob er dem Bauern noch recht lang den Bauch damit pinseln kann, daß seine Übersetzungen zwar schon fast, leider aber immer noch nicht ganz richtig seien. Dieses Mal habe er den Bauern noch davon überzeugen können, daß der Ethikrat „200.000 reichen gerade so“ gesagt hat, und nicht, daß er für deutlich weniger als 200.000 eine Ethik herstellen kann, die etwas taugt auf dem Hof, 876 Meter über Normal Null.</p> <p>Er merkt nämlich schon, sagt der Knecht, daß sich der Bauer inzwischen überlegt, wie er den Ethikrat austricksen könnte. Lang lasse sich der Bauer bestimmt nicht mehr einreden, daß er die Rindviecher und die Hühner nicht ganz richtig versteht. Wenn die Schweine in Zukunft auch noch recht ethisch mitgrunzen dürfen, sagt der Knecht, dann wird´s unübersichtlich bei der Übersetzung der Beratungsprotokolle, die er für den Bauern anfertigt. Unübersichtlichkeit sei nicht das beste für seinen Ethikrat, so der Knecht. Zuletzt käme der Bauer noch darauf, daß sie alle miteinander Englisch lernen müssen auf dem Hof, damit sich das ganze ethische Gegrunze, das Gegacker und Geblöke vereinheitlicht und alle auch ohne Übersetzer miteinander reden können. Und dann sei noch nicht einmal sicher, daß die Hühner auf Englisch nicht doch wieder bloß gackern würden. Wohin er das dann noch übersetzen soll, frage er sich, sagt der Knecht.</p> <p>Obwohl dieser Ethikrat eigentlich eine recht gute Idee gewesen sei, überlege er sich deshalb, ob er dem Bauern nicht einfach sagen soll, daß die Rindviecher und die Schweine gegen die Stimmen der Hühner die Auflösung des Ethikrats beschlossen hätten. Das könnte klug sein, so lange der Bauer noch glaubt, daß er die Hühner und die Rindviecher nicht so gut versteht wie der Knecht. Es gefalle ihm der Gedanke nicht, so der Knecht, daß es der Bauer werden könnte, der anschafft, was die Hühner, die Rindviecher und die Schweine recht ethisch als Tagesparole herausgeben – und daß er es womöglich auch noch vom Gockel auf dem Mist verkünden läßt, während der Hund die Brotzeit selbständig vom Küchentisch herunterfrißt.</p> <p>Vielleicht sollte er sich wieder auf den Verkauf seines „Bio-Impfhonig aus den Bergen – Natürlich gegen Impf-Nebenwirkungen“ an die Bergwanderer aus der Stadt konzentrieren, sagt der Knecht, und auf die 200.000 für den Sprecher des tierischen Ethikrats verzichten, weil er ja auch hinter den Rindviechern her auf die Wiese hinauflaufen müsste, wenn der Unimog samt Geräteträger nicht mehr da ist. Den neuen Allrad-Fendt gibt ihm der Bauer nämlich nicht. Den fährt er selber. Was übrigens ein ethisches Problem sei, so neu wie der Fendt.</p> <div id="wp-worthy-pixel"><img loading="lazy" class="wp-worthy-pixel-img " src="https://vg06.met.vgwort.de/na/3443f092138c46af8736b7ae5795762d" alt="" width="1" height="1" data-no-lazy="1" data-skip-lazy="1" /></div> <h3 class="jp-relatedposts-headline"><em>Ähnliche Beiträge</em></h3> </div> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1401960244"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1007826381"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Satire Ansage Org „Der CDU kann nur noch die rot-rot-grüne Regierung helfen“ https://reitschuster.de/post/der-cdu-kann-nur-noch-die-rot-rot-gruene-regierung-helfen/ reitschuster.de urn:uuid:baa6f92c-3a6a-6be7-75e9-67ef86b65cc0 Sat, 18 Sep 2021 17:32:45 +0200 <img width="500" height="334" src="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/08/shutterstock_1665662704.jpg" class="webfeedsFeaturedVisual wp-post-image" alt="" loading="lazy" style="display: block; margin-bottom: 5px; clear:both;max-width: 100%;" link_thumbnail="" srcset="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/08/shutterstock_1665662704.jpg 500w, https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/08/shutterstock_1665662704-300x200.jpg 300w" sizes="(max-width: 500px) 100vw, 500px" /><p>Die CDU hat alles getan, um die Wahlen zu verlieren, findet Professor Jerzy Maćków. Und in seinen Augen ist das auch gut so – und paradoxerweise auch die einzige Überlebenschance für die von Merkel entkernte Partei. </p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de/post/der-cdu-kann-nur-noch-die-rot-rot-gruene-regierung-helfen/">&#8222;Der CDU kann nur noch die rot-rot-grüne Regierung helfen&#8220;</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de">reitschuster.de</a>.</p> Bundestagswahl CDU Bundespolitik Empfohlen Neu Top-Thema Wahlen Boris Reitschuster https://journalistenwatch.com/2021/09/18/live-wir-linx/ Jouwatch urn:uuid:6baab82d-a9d9-e81d-4264-b3b3bf516126 Sat, 18 Sep 2021 17:27:20 +0200 Der schwarze Mob der linksextremen Antifa marschiert aktuell durch Leipzig. Antifa protestiert gegen den Strafprozess, der gegen die Connewitzer Linksextremistin Lina E. (26) vor wenigen Tagen begann.  #Wirsindallelinx Wow. Das ist gerade mal der erste Block #WirsindalleLinX #le1809 pic.twitter.com/tCMv1Y6057 &#8212; Irena Rudolph-Kokot (@IrenaKOKOT) September 18, 2021 1630 #le1809 #wirsindallelinx #freelina #antifaost pic.twitter.com/PU4lAjq3zr &#8212; andi.waffen (@lamda14) [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1735365308"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p>Der schwarze Mob der linksextremen Antifa marschiert aktuell durch Leipzig. Antifa protestiert gegen den Strafprozess, der gegen die Connewitzer Linksextremistin Lina E. (26) vor wenigen Tagen begann.  #<a href="https://twitter.com/hashtag/Wirsindallelinx" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Wirsindallelinx</a></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1548469325"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Wow. Das ist gerade mal der erste Block <a href="https://twitter.com/hashtag/WirsindalleLinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#WirsindalleLinX</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://t.co/tCMv1Y6057" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/tCMv1Y6057</a></p> <p>&mdash; Irena Rudolph-Kokot (@IrenaKOKOT) <a href="https://twitter.com/IrenaKOKOT/status/1439221800123121664?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="und" dir="ltr">1630 <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/wirsindallelinx?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#wirsindallelinx</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/freelina?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#freelina</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/antifaost?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#antifaost</a> <a href="https://t.co/PU4lAjq3zr" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/PU4lAjq3zr</a></p> <p>&mdash; andi.waffen (@lamda14) <a href="https://twitter.com/lamda14/status/1439235386983727105?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Und immer noch kein Ende zu sehen. <a href="https://twitter.com/hashtag/WirsindalleLinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#WirsindalleLinX</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://t.co/75h6Eat8JU" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/75h6Eat8JU</a></p> <p>&mdash; Irena Rudolph-Kokot (@IrenaKOKOT) <a href="https://twitter.com/IrenaKOKOT/status/1439224732457521157?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="und" dir="ltr">1528 <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/wirsindallelinx?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#wirsindallelinx</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/freelina?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#freelina</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/antifaost?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#antifaost</a> <a href="https://t.co/KoDanPYAql" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/KoDanPYAql</a></p> <p>&mdash; andi.waffen (@lamda14) <a href="https://twitter.com/lamda14/status/1439219765898264584?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Die Demo läuft auf den Ring. Kraftvoll. <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/WirsindalleLinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#WirsindalleLinX</a> <a href="https://t.co/9yZLQYfHu8" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/9yZLQYfHu8</a></p> <p>&mdash; Jule Nagel (@luna_le) <a href="https://twitter.com/luna_le/status/1439217008978141192?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Beeindruckend große <a href="https://twitter.com/hashtag/WirsindalleLinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#WirsindalleLinX</a> Demo aktuell in <a href="https://twitter.com/hashtag/Leipzig?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#Leipzig</a>. Die Demospitze ist schon Leuschner-Platz &#8211; das Ende der Demo ist noch nicht am Augustusplatz angekommen. <a href="https://twitter.com/hashtag/FreeLina?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#FreeLina</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://t.co/HAOmegsWNw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/HAOmegsWNw</a></p> <p>&mdash; Maximilian Becker (@bckrmx) <a href="https://twitter.com/bckrmx/status/1439223378590806020?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Unter großem Medieninteresse läuft in Leipzig der Demozug „Wir sind alle linx“ los. Mehrere Tausend Personen, Ziel ist der linksalternative Stadtteil Connewitz. <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://t.co/BIvLCmWq3Y" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/BIvLCmWq3Y</a></p> <p>&mdash; Alexander Moritz (@DerMonologist) <a href="https://twitter.com/DerMonologist/status/1439221110898315266?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Aus dem Aufzug heraus wurde der Eingangsbereich der Polizeidirektion <a href="https://twitter.com/hashtag/Leipzig?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#Leipzig</a> mit Gegenständen beworfen und Pyrotechnik gezündet. Außerdem gab es Flaschenwürfe. <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a></p> <p>&mdash; Polizei Sachsen (@PolizeiSachsen) <a href="https://twitter.com/PolizeiSachsen/status/1439236637511274496?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Prognosen zur <a href="https://twitter.com/hashtag/Wirsindallelinx?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#Wirsindallelinx</a>-Demo in <a href="https://twitter.com/hashtag/Leipzig?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#Leipzig</a> variieren&#8230; Der Verfassungsschutzpräsident geht von friedlichem Verlauf aus. Anonyme Sicherheitskreise warnen vor Gewalt. Und ein Immobilienunternehmen lässt Neubau in <a href="https://twitter.com/hashtag/Connewitz?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#Connewitz</a> durch private Sicherheitskräfte bewachen. <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://t.co/qNrZ8SPbwI" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/qNrZ8SPbwI</a></p> <p>&mdash; Aiko Kempen (@x_xjochen) <a href="https://twitter.com/x_xjochen/status/1439148594251059203?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Cops und Bundesbank werden angegriffen <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/wirsindallelinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#wirsindallelinX</a> <a href="https://t.co/wm5ZHQLQz4" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/wm5ZHQLQz4</a></p> <p>&mdash; Leon Enrique Montero (@le0nenrique) <a href="https://twitter.com/le0nenrique/status/1439246767548207111?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Leipzig bebt, ein beeindruckender Auftritt von <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/wirsindallelinX?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#wirsindallelinX</a> <a href="https://t.co/EgDMv0mu87" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/EgDMv0mu87</a></p> <p>&mdash; Tante Edna (@EdnaMoves) <a href="https://twitter.com/EdnaMoves/status/1439245130892972035?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <blockquote class="twitter-tweet" data-width="550" data-dnt="true"> <p lang="de" dir="ltr">Demo in Leipzig in vollem Gange <a href="https://twitter.com/hashtag/le1809?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#le1809</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/wirsindallelinx?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">#wirsindallelinx</a> <a href="https://t.co/8GoijroCmj" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">pic.twitter.com/8GoijroCmj</a></p> <p>&mdash; Ahoi Adventures (@ahoiadventures) <a href="https://twitter.com/ahoiadventures/status/1439239464795115522?ref_src=twsrc%5Etfw" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">September 18, 2021</a></p></blockquote> <p><script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p> <p><iframe loading="lazy" title="LIVE: &quot;Wir sind alle LinX&quot; - Antifa demonstriert in Leipzig" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/o3MOLg5DFMs?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-948344557"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1538400858"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Live Meldung Bianca H. Ode an Oma https://conservo.wordpress.com/2021/09/18/ode-an-oma/ Conservo urn:uuid:b5221d70-c28f-8196-9b12-fbf24bb78573 Sat, 18 Sep 2021 17:05:00 +0200 (www.conservo.wordpress.com) Von Maria Schneider Gewidmet allen jetzigen und zukünftigen Omas Vorbemerkung: Nach der &#8222;Oma ist eine Umweltsau&#8220; des WDR, treiben die Grünen nun eine weitere Sau durch ihr gentrifiziertes Bullerbüdorf:  Enkelkinder sollen ihre Großeltern unter Druck setzen, die Grünen zu &#8230; <a href="https://conservo.wordpress.com/2021/09/18/ode-an-oma/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a> <h6>(<a href="http://www.conservo.wordpress.com/">www.conservo.wordpress.com</a>)</h6> <p><em>Von Maria Schneider</em></p> <p><em>Gewidmet allen jetzigen und zukünftigen Omas </em></p> <p><em>Vorbemerkung: Nach der &#8222;Oma ist eine Umweltsau&#8220; des WDR, treiben die Grünen nun eine weitere Sau durch ihr gentrifiziertes Bullerbüdorf:  <a href="https://www.enkelkinderbriefe.de/">Enkelkinder sollen ihre Großeltern unter Druck setzen, die Grünen zu wählen</a>. Deshalb stelle ich hier erneut meine Geschichte über meine Oma ein, die &#8211; wenn überhaupt &#8211; eine &#8222;arme Sau&#8220; war. Wer seine Geschichte über seinen Opa oder seine Oma einreichen möchte, sendete sie bitte an: Maria_Schneider@mailbox.org.</em></p> <p><strong>Vorgeschichte:</strong></p> <p><img loading="lazy" data-attachment-id="26605" data-permalink="https://conservo.wordpress.com/2021/09/18/ode-an-oma/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn/" data-orig-file="https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg" data-orig-size="3292,2280" data-comments-opened="0" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;0&quot;}" data-image-title="Oma Rita mit ihrem Lieblingshuhn" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=300" data-large-file="https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=640" class="wp-image-26605 alignleft" src="https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=413&#038;h=286" alt="Oma Rita mit ihrem Lieblingshuhn" width="413" height="286" srcset="https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=413&amp;h=286 413w, https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=826&amp;h=572 826w, https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=150&amp;h=104 150w, https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=300&amp;h=208 300w, https://conservo.files.wordpress.com/2020/01/oma-rita-mit-ihrem-lieblingshuhn.jpeg?w=768&amp;h=532 768w" sizes="(max-width: 413px) 100vw, 413px" />Meine Oma Rita wurde 1914 in eine Rosengärtnerei geboren und erlebte den 2. Weltkrieg hautnah mit. Kurz vor Ende des Krieges wurde 1944 ein estnischer Flüchtling bei ihr einquartiert, in den sie sich bald verliebte. Doch der Este litt unter Melancholie – er sehnte sich nach seiner Frau und seinen beiden Kindern, die wegen der Kriegswirren in Polen gestrandet waren. Als sie 1945 endlich einen Platz auf der Gustloff ergattert hatten und auf dem Weg zu ihm ertranken, war er am Boden zerstört und unternahm einen Selbstmordversuch.</p> <p>Meine Oma besuchte ihn im Krankenhaus und kümmerte sich rührend um ihn, bis er sich  &#8211; ihrer Erzählung nach &#8211; 1946 während ihres Mittagschlafs auf der Couch über sie hermachte. Meine Oma wurde mit 32 Jahren als unverheiratete „alte Jungfer“ von meinem Großvater schwanger. Ob meine Oma eine &#8222;Vergewaltigung&#8220; erfand, weil sie sich damals schämte, oder ob sie wirklich stattfand, werden wir nie mehr erfahren, da meine Oma Rita 2005 starb.</p> <p>Fest steht, dass 1947 meine Mutter Stella geboren wurde. Meine Oma Rita war zur Geburt eigens in eine andere Stadt gereist und übergab meine Mutter direkt nach ihrer Geburt für eine Weile einer Pflegefamilie.<span id="more-26602"></span>Wie man sich denken kann, war die Beziehung mit meinem Großvater nur von kurzer Dauer und so musste sich meine Oma Rita in der Nachkriegszeit alleine mit ihrer Rosengärtnerei durchschlagen.</p> <p>Als meine Mutter Stella älter wurde, parkte meine Oma sie deshalb immer wieder in einem Waisenhaus mit Schwestern – genauso, wie man sie aus Filmen kennt. Bei den Weihnachtsfeiern mit mitleidigen Spendern übereichten die unbarmherzigen Schwestern den Waisenkindern lächelnd ihre Geschenke, konfiszierten sie jedoch sofort wieder, sobald der letzte Spender den Raum verlassen hatte. Regelmäßig wurden die Haare der Kinder ohne viel Federlesens mit engzinkigen Kämmen auf Läuse durchgekämmt und auch sonst wurden die Kinder wie lästige Gegenstände behandelt. Nichts wurde verschwendet, auch Liebe und Mitgefühl wurden sparsam verteilt.</p> <p>Als sie älter wurde, mußte meine Mutter Stella bei einer Großtante in der nahegelegenen Stadt leben und dort zur Schule gehen. Im Vergleich zu ihrer Großcousine wurde sie wie Aschenputtel behandelt und sah ihre eigene Mutter nur sehr selten.</p> <p>So war die Nachkriegszeit. Trotz Wirtschaftswunder lebten sehr viele Menschen in Armut und mußten mit sehr wenig auskommen. Alles wurde aufgehoben, Essen mehrmals aufgewärmt. Kleidung wurde geflickt und getragen, bis sie vom Körper fiel.</p> <p>Oma Rita kaufte sich die letzten 30 Jahre ihres Lebens keine neue Kleider mehr, sondern trug ihre alten Sachen auf. Als sie starb, fanden wir ihre selbstgeschneiderten Kostüme und schöne Stoffe in ihrem Schrank, die noch wie neu waren.</p> <p>Meine Oma war kein einziges Mal in ihrem Leben im Urlaub, hatte noch nie ein Flugzeuge von innen gesehen oder gar ein Kreuzfahrtschiff betreten. Nach einem langen Leben voll harter, körperlicher Arbeit bezog sie eine winzige Rente und erhielt von Bäckern regelmäßig große Tüten mit alten Brötchen, die sie dann in Wasser aufweichte. Ich habe versucht, ihr so gut wie möglich zu helfen, aber leider war sie sehr stolz und eigensinnig und konnte nur schwer Hilfe annehmen.</p> <p>Meine Mutter Stella ist 72 Jahre alt und inzwischen auch Oma. Sie ist in ihrem Leben genau einmal wegen dringender Familienangelegenheiten geflogen und war zwei Mal an der Nordsee im Urlaub. Seit ein paar Jahren bezieht sie eine kleine Mütterrente, weil sie 6 Kinder großgezogen hat. Einen Zahnarzt kann sie sich aber trotzdem nicht leisten, und so fehlen ihr inzwischen einige Zähne.</p> <p>Am 2. Weltkrieg war sie logischerweise nicht beteiligt. Dennoch haben die Härten der Nachkriegszeit sie von Kind an geprägt. Dass die Ruinen der Stadt die fehlenden Spielplätze ersetzen, war für ihre Generation normal.</p> <p>Als älteste Tochter (1967 geboren) habe ich noch heute meine Mutter Stella vor Augen, wie sie Geschenkbänder über dem heißen Ofenrohr glättet, um sie wiederzuverwenden. Geschenke wurden sorgfältig entpackt und das Papier aufgehoben. Das prägt und so quellen auch meine Schubladen vor vorsichtig gefalteten Bändern über.</p> <p>Wir vier Schwestern schliefen alle im selben Zimmer, in dem auch unser gemeinsamer, kleiner Kleiderschrank stand.</p> <p>Morgens wachten wir in einer kalten Wohnung auf, die erst warm wurde, wenn wir Kinder Öl und Kohlen aus dem Keller geholt hatten.</p> <p>Gebadet wurde nur Samstags, nachdem wir den großen Ofen im Bad mit Holz eingeheizt hatten – und zwar nacheinander im selben Wasser. Unter der Woche mußten wir mit kaltem Wasser Vorlieb nehmen.</p> <p>Im Wohnzimmer thronte unser knallorangenes Telefon mit Wählscheibe auf einem Beistelltisch. In der Aussparung für die „1“ befand sich ein kleines Schloß, damit keines der Kinder unnötige Telefonate führte und Geld verschwendete.</p> <p>Es gab keine Spülmaschine. Stattdessen hatten wir rotierende Küchendienstwochen, in denen man Stunden damit zubrachte, für 8 Personen Geschirr zu spülen, nachdem noch 2 weitere Geschwister dazugekommen waren.</p> <p>Stromfressende Wäschetrockner hatten Seltenheitswert. Warum auch? Schließlich trocknete die Wäsche auch draußen. Wenn ich mich beschwerte, dass mir beim Aufhängen der Wäsche in der eisigen Winterkälte die Finger abfrieren würden, lautete die Antwort: „Stell‘ Dich nicht so an.“</p> <p>Jede Weihnachten kaufte meine Mutter Stella besonderen Käse. Dieser Käse war so kostbar, dass meine Mutter es nicht über das Herz brachte, ihn zu essen. Immer wieder öffneten wir die Kühlschranktüre und schauten den Käse sehnsüchtig an. Aber wie jedes Jahr wurde er irgendwann schlecht und schließlich weggeworfen, ohne dass wir auch nur ein Stück davon gegessen hätten.</p> <p>Bis heute gelingt es meiner Mutter Stella nicht, sich einfach mal so etwas zu gönnen. Einmal musste ich stundenlang auf sie einreden, bis sie sich endlich eine neue Bluse kaufte. Doch genießen konnte sie ihre Bluse nie wirklich, weil sie einfach zu schön zum Tragen war.</p> <p>Heute bin ich mit 52 Jahren selbst im Alter einer jungen Oma. Mein erstes eigenes Kleidungsstück – ein rosa Sweatshirt – kaufte ich mir mit 16 von meinem eigenen Geld, das ich mir &#8211; seit ich 14 war &#8211; mit dem Austragen von Zeitungen und dem Verkauf selbstgefertigter Perlenohrringe verdient hatte. Vorher hatte ich die Kleidung meiner Tante und der Kinder anderer Mütter aufgetragen. Manche Kleidungstücke hatten bereits 4 Personen durchlaufen, bevor sie bei meiner jüngsten Schwester landeten.</p> <p>Ein Auto habe ich nie besessen. Kreuzfahrten sind mir ein Gräuel und fliegen tue ich nur, wenn ich wirklich muss. Dafür fahre ich ständig Bahn und habe es – im Gegensatz zu Greta – noch nie erlebt, dass ich in einem überfüllten Zug mutterseelenallein im Gang sitze.</p> <p>Meine Mutter Stella und meine Oma Rita hätten eigentlich einen Orden von Greta und ihren Anhängerinnen für ihr Umweltbewußtsein verdient. Doch dafür müßten die Mädchen von ihren Eltern lernen, wie man seinen Mitmenschen gegenüber Respekt und Mitgefühl zeigt.</p> <p>Da dies wohl in nächster Zeit nicht zu erwarten ist, erweise ich meiner Oma und allen anderen Omas auf der Welt die Ehre, indem ich mit „Ode an Oma“ schließe, was ich zur Beerdigung meiner Oma Rita verlesen habe. Denn eines sollten wir nie vergessen: Die Mütter der Kinder im WDR-Chor und all die jungen Frauen, die auf den Straßen demonstrieren, werden irgendwann selbst einmal Oma sein.</p> <p><strong>&#8212;&#8211;</strong></p> <p><strong>Ode an Oma</strong></p> <p>Liebe Oma, du weißt natürlich selbst am besten, dass es nicht immer einfach war, mit dir auszukommen. Aber gerade das hat dich in den letzten Jahren so liebenswert gemacht. Du warst konsequent bis zuletzt.</p> <p>Wenn mich meine Freundinnen nach dir gefragt haben, konnte ich immer die besten Geschichten erzählen und stets mit einer großen Zuhörerschaft rechnen. Während sich eine wachsende Runde von Zuhörern um mich sammelte, erzählte ich, dass du allein auf einem riesigen Grundstück wie eine Königin wohnst. Dass du mit stolzen 90 Jahren noch immer keine Brille brauchst und glasklar im Kopf bist.</p> <p>Wenn sie wissen wollten, wie du aussiehst, habe ich immer gesagt: „Stellt euch eine ganz alte Frau aus der Mongolei oder in Sibirien vor, klein, dünn und zäh mit knorrigen, arthritischen Arbeitshänden, wie aus dem Boden herausgewachsen.“ Und so warst du auch – naturverbunden, gerade heraus und zäh. Was die anderen dachten und was <strong>man</strong> tat, hat dich nie interessiert.</p> <p>Auf deine Tiere hast du nie etwas kommen lassen. Als meine Schwestern und ich bei dir in dem riesigen, verwunschenen Garten aufwuchsen, konnten wir hautnah Generationen von Enten, Gänsen, Hühnern, Truthähnen, Tauben und Hunden miterleben. Wer bekommt so etwas heute noch geboten?</p> <p>Nichts war schöner, als den Hühnern hinterherzurennen, sie zu fangen und dann mit großem Schwung über den Drahtzaun in ihr Gehege zu werfen. Von dort stolzierten sie wieder nach draußen und das Spiel konnte von vorne losgehen. Das hielt die Hühner auf Trapp, brachte gute Eier und auch letztendlich vorzügliche Braten, die wir dann bei dir verspeisten. Wen kümmerte es da schon, dass Hennen bei dir in der Küche wohnten, oder dass die flauschigen, gelben Küken gar auf dem Küchentisch spazieren gingen? Wir langten trotzdem kräftig zu und verputzen delikate Braten, vorzüglich panierte Schnitzel, die traditionellen Rohrnudeln und &#8211; nicht zu vergessen -dein wunderbares Gebäck &#8211; stets darauf vertrauend, dass die Hitze des Ofens sämtliche Spuren des lebendigen Geflügels in der Küche vernichten würde.</p> <p>Du warst immer eine Geschichte wert. Wenn du z.B. erzählt hast, dass der Nachbar eine Seele schwarz wie ein Ofenrohr hätte oder der Ex-Kanzler Schröder gemeinsam mit schönen Models auf den Titelblättern abgebildet wäre, weil er scharf auf die Models ist, haben wir geschrien vor Lachen. Ich weiss auch noch, dass du mit 70 noch auf den Apfelbaum geklettert bist, weil du sonst einfach nicht an die Äpfel gekommen wärest.</p> <p>Viele kannten dich auch vom Straßenverkehr. Du warst die alte Dame mit der übergroßen Sonnenbrille und dem kanarienvogelgelbem Hut, die den schnittigen, zitronengelben Citroën fuhr und schon 1 km vor der Rechtskurve zu deinen Garten anfing, zu blinken. Oder &#8211; wenn der Blinker mal wieder kaputt war &#8211; einfach den Arm zum Fenster herausstreckte.</p> <p>Selbst im Krankenhaus hast du dir deinen Humor und Mutterwitz bewahrt und stets den Kern der Sache getroffen. Als du bereit für die Pfleger warst, hast du mit einer königlichen Handbewegung gerufen „Holt die Wärter“. Oder als ich von der Armut der Menschen in der Karibik sprach, wo ich meinen letzten Urlaub verbracht hatte, hast du ganz listig vorgeschlagen, ich hätte mir doch einfach einen der Männer dort als Haushälter mitnehmen sollen.</p> <p>Ein Besuch bei dir war immer ein Erlebnis. Im Garten schien die Zeit stillzustehen. Auch in deiner Wohnung hatte sich seit über 40 Jahren nichts verändert. Es gab immer deinen wunderbaren Kaffee, nach einer ganz speziellen Methode in der einzig richtigen Steingutkanne aufgebrüht. Nach dem Kaffee folgte das Ritual der Tierfütterung. Nichts war witziger als dich zu beobachten, wie dir die Gänse im Gänsemarsch in den Stall folgten oder wie du mit gezielten, flinken Bewegungen die Küken einfingst, um sie für die Nacht in einen kleinen Käfig zu stecken. Und komme was da wolle, du hast nie jemanden mit leeren Händen gehen lassen &#8211; seien es frische Eier von wahrhaft glücklichen Hühnern, ein Korb Äpfel oder ein Rosenstrauß.</p> <p>Manche nannten dich stur und eigensinnig. Man könnte auch sagen, du warst eine Frau mit ehernen Prinzipien.</p> <p>Du hast immer gesagt, eine Frau und ein Mann müssten von Tisch und Bett getrennt leben. Und so haben wir dich auch immer gekannt: Als alleinstehende Frau, die ihre Erfüllung in ihren Tieren und Rosen fand. Du hast auch gesagt, das Alleinleben macht dir nichts aus, solange du deine Tiere und dich versorgen kannst. Umso bitterer war es dann für dich, dass dies in den letzten Jahren immer schwieriger für dich wurde und dir sozusagen deine Aufgabe genommen wurde.</p> <p>Ich weiß, dass in den letzten Jahren dann doch die Einsamkeit zugeschlagen hat und leider konnte ich dich nicht so oft besuchen, wie ich gerne gewollt hätte. Auch dass du trotz deines erbitterten Kampfes deine Unabhängigkeit nicht bewahren konntest, war sehr schlimm für dich.</p> <p>Am meisten bedaure ich, dass du nicht zu Hause sterben konntest, weil ich weiß, dass das dein größter Wunsch gewesen wäre. Ich habe mich daher nicht gewundert, dass du dich so schnell wie möglich aus dem Staub gemacht hast, als klar war, dass du nicht mehr heimkehren würdest.</p> <p>Ich werde mich immer an meine Kindheit in deinem schönen Garten erinnern, die wie ein einziger langer Sommer war. Und damit auch deine Urenkel wissen, was für ein Original ihre Urgroßmutter war, werde ich ihnen von dir erzählen und ihnen die Filme mit dir in Aktion zeigen. Der Titel wird natürlich lauten: „<strong><em>Rita &#8211; die Rosenkönigin“.</em></strong></p> <p><strong><a href="http://www.conservo.wordpress.com/">www.conservo.wordpress.com</a><br /> </strong></p> Allgemein Kultur Humor Mutterwitz Ode an Oma Rosenkönigin Umweltbewusstsein WDR-Chor conservo mordaxdeutschland Skandal-Predigt in Moschee Vöcklabruck | BPE https://journalistenwatch.com/2021/09/18/skandal-predigt-moschee/ Jouwatch urn:uuid:af18709b-a579-9c61-e5b5-81f00a33800e Sat, 18 Sep 2021 17:00:17 +0200 In der bosnischen Moschee im ober-österreichischen Vöcklabruck hielt der Imam, islamische Gelehrte und Professor an mehreren islamischen Universitäten in Bosnien, Sefik Kurdic, eine skandalöse Predigt. Der Autor und Islam-Experte Irfan Peci hat die alarmierenden Aussagen übersetzt und auf seinem YouTube-Kanal „Islamisten-Jäger“ veröffentlicht. In diesem Video sind die wichtigsten Passagen davon enthalten. Dazu weitere entlarvende Aussagen [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-261586003"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p>In der bosnischen Moschee im ober-österreichischen Vöcklabruck hielt der Imam, islamische Gelehrte und Professor an mehreren islamischen Universitäten in Bosnien, Sefik Kurdic, eine skandalöse Predigt. Der Autor und Islam-Experte Irfan Peci hat die alarmierenden Aussagen übersetzt und auf seinem YouTube-Kanal „Islamisten-Jäger“ veröffentlicht. In diesem Video sind die wichtigsten Passagen davon enthalten. Dazu weitere entlarvende Aussagen von islamischen Funktionären, die aufzeigen, um was es dem Politischen Islam geht: Die alleinige Machtübernahme.</p><div class="journ-im-text-2" id="journ-960737563"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p><iframe loading="lazy" title="Skandal-Predigt in Moschee Vöcklabruck" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/iBAoKenjzP8?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>(<a href="https://www.youtube.com/channel/UCHI172C2wUtZPjuz5u99l-A" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Quelle</a>)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-348692545"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-109199946"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Deutschland Islam Meldung Bianca H. Das Bundesverfassungsgericht als Klimaaktivist https://vera-lengsfeld.de/2021/09/18/das-bundesverfassungsgericht-als-klimaaktivist/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-bundesverfassungsgericht-als-klimaaktivist&utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-bundesverfassungsgericht-als-klimaaktivist Vera Lengsfeld urn:uuid:c03c2a27-61bb-6b58-a684-8bbb2044ad52 Sat, 18 Sep 2021 16:49:50 +0200 Fragt man nach den Merkmalen einer funktionierenden Demokratie, wird an vorderer Stelle die Gewaltenteilung genannt. Den Eltern des Grundgesetztes war vor allem die Unabhängigkeit der Justiz wichtig. Es sollte nie wieder einen politisierte Gerichtsbarkeit geben. Wie weit sich das Bundesverfassungsgericht trotzdem politisiert hat, kann man an einigen jüngsten Entscheidungen fest machen. Mit seinem Beschluss vom &#8230; <a href="https://vera-lengsfeld.de/2021/09/18/das-bundesverfassungsgericht-als-klimaaktivist/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">&#8222;Das Bundesverfassungsgericht als Klimaaktivist&#8220; </span>weiterlesen</a> Allgemein Vera Lengsfeld Junger Blick auf den Wahlkampf: Adieu Fortschritt, welcome Kerzenschein https://www.tichyseinblick.de/meinungen/junger-blick-wahlkampf-adieu-fortschritt/ Tichys Einblick urn:uuid:23c25434-a9ec-507c-b90f-9acd5c9010fc Sat, 18 Sep 2021 16:39:40 +0200 <p>Die Bundestagswahl hat eigentlich nur ein großes Thema: Werden wir der angeblich nahenden „Klimakrise” den Kampf ansagen oder lassen wir es zu, dass künftige Generationen den Folgen unserer Untätigkeit ausgeliefert sind? Das zumindest ist der gemeinsame Tenor aller großen Parteien. Und sie haben in einem Punkt Recht: Diese Wahl entscheidet über unsere Zukunft. Nur geht</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/meinungen/junger-blick-wahlkampf-adieu-fortschritt/">Junger Blick auf den Wahlkampf: Adieu Fortschritt, welcome Kerzenschein</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> „Enkelkinderbrief“ https://conservo.wordpress.com/2021/09/18/enkelkinderbrief/ Conservo urn:uuid:0fc37f62-03df-b107-d3c7-445d48e8a116 Sat, 18 Sep 2021 16:18:28 +0200 Grüne mit dem Enkeltrick auf kriminellen PfadenKoste es was es wolle, die Wahl zu manipulieren Von altmod *) „Oma, Opa, wir müssen reden&#160; Die Bundestagswahl am 26. September ist unsere Chance, die Klimakrise aufzuhalten. Schreib deinen Großeltern einen Brief und &#8230; <a href="https://conservo.wordpress.com/2021/09/18/enkelkinderbrief/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a> <p>Grüne mit dem Enkeltrick auf kriminellen Pfaden<br>Koste es was es wolle, die Wahl zu manipulieren</p> <div class="wp-block-image"><figure class="alignleft size-large is-resized"><img loading="lazy" data-attachment-id="34369" data-permalink="https://conservo.wordpress.com/enkelkinderbrief-startseite/" data-orig-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg" data-orig-size="1280,697" data-comments-opened="1" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;1&quot;}" data-image-title="enkelkinderbrief-startseite" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=300" data-large-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=640" src="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=1024" alt="" class="wp-image-34369" width="512" height="279" srcset="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=1024 1024w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=512 512w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=150 150w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=300 300w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-startseite.jpeg?w=768 768w" sizes="(max-width: 512px) 100vw, 512px" /><figcaption>Bildschirmaufnahme: <a href="https://www.enkelkinderbriefe.de/" rel="nofollow">https://www.enkelkinderbriefe.de/</a></figcaption></figure></div> <p><em>Von altmod *)</em></p> <p><strong><em>„Oma, Opa, wir müssen reden&nbsp; </em></strong><strong><em><br>Die Bundestagswahl am 26. September ist unsere Chance, die Klimakrise aufzuhalten. Schreib deinen Großeltern einen Brief und bitte sie darum, deiner Zukunft ihre Stimme zu schenken.</em></strong><strong>“<br>und</strong></p> <p><strong><em>„Weißt du, dass deine Oma und Opa die Klimakrise stoppen können? Und du die einzige Hoffnung bist, dass sie es auch wirklich tun?“</em></strong></p> <p>So kann man auf der Website <a href="https://www.enkelkinderbriefe.de/">https://www.enkelkinderbriefe.de/</a> die mehr als geschmacklosen Aufforderungen zur Wahlbeeinflussung in dieser besonderen Art von „Kindesmissbrauch“ lesen.</p> <div class="wp-block-image"><figure class="alignleft size-large is-resized"><img loading="lazy" data-attachment-id="34364" data-permalink="https://conservo.wordpress.com/grandpa-4051229_1920/" data-orig-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg" data-orig-size="1280,1920" data-comments-opened="1" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;0&quot;}" data-image-title="grandpa-4051229_1920" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=200" data-large-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=640" src="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=683" alt="" class="wp-image-34364" width="171" height="256" srcset="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=171 171w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=342 342w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=100 100w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/grandpa-4051229_1920.jpg?w=200 200w" sizes="(max-width: 171px) 100vw, 171px" /><figcaption>Intakte Rollen. Der Opa paßt auf das Enkelkind auf.<br>Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/marjonhorn-3698690/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4051229">Marjon Besteman</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4051229">Pixabay</a></figcaption></figure></div> <p>Verantwortlich zeichnen laut dem Impressum ein den Grünen nahestehender Berliner Unternehmensberater und ein weiterer Freund des Fernsehmoderators Joko Winterscheidt. Als Partner firmieren «Fridays for Future» und andere mehr oder weniger obskure Organisationen.</p> <p>Das Ganze entspricht nichts anderem, als dem sog. Enkeltrick, der bei Kriminellen immer beliebter wird. Zu diesem Phänomen schreibt die Polizei von NRW:</p> <span id="more-34362"></span> <p><em>„Die Täter rufen ältere Menschen unter dem Vorwand an, Verwandte (meistens Enkel oder Neffen) oder gute Bekannte zu sein: „Rate mal wer am Telefon ist?“ Dann täuschen sie einen finanziellen Engpass vor und bitten um hohe Bargeldbeträge, weil sie das Geld aufgrund einer Notlage sofort benötigen (zum Beispiel nach einem Autounfall). Durch mehrere Telefonanrufe in kurzer Zeit erhöhen die Anrufer den psychischen Druck auf ihre Opfer, verbunden mit Appellen wie: <strong>„Hilf mir bitte!“</strong></em></p> <p>Mit derselben Masche reist jetzt die grüne Entourage durch das Internet, um Kinder und Jugendliche zu manipulieren und zu instrumentalisieren. Dazu kommt man&nbsp; unverhohlen mit moralischer Erpressung einher.</p> <p><em>„Unsere letzte Chance“ heißt es, „Die Bundestagswahl am 26. September ist die letzte Chance, um die Klimakrise mit echten politischen Maßnahmen aufzuhalten.“</em></p> <p>Mit einem Brief sollen also Kinder Ihre Großeltern auffordern, die Grünen zu wählen. Wir &#8211; Opa und Oma – sollen eine Partei zu wählen, denen wir und unser Lebenswerk vollkommen schnurzegal sind.<br>Ich habe 8 Enkelkinder, welche mir natürlich als die intelligentesten und auch hübschesten Kinder unter der Sonne scheinen.<br>Sollte es den drei Ältesten, die durchaus im politisierbaren Alter sind, einfallen, mich auf diese Weise oder ähnlich argumentativ beeinflussen zu wollen (was ich eigentlich nicht erwarte) würde ich sie freundlich aber bestimmt auf das Fragwürdige und Verwerfliche solchen Tuns hinweisen. Erstens gibt es sowas wie eine Konfidenz und einen Schutz der Wahlentscheidungen in der Demokratie.&nbsp; Zweitens&nbsp; – und vielleicht wichtiger &#8211; hat es keiner von uns, nicht mal die gesamte Wählerschaft in einem Land von sagen wir 99,9 %, in der Hand, durch Stimmabgabe die Klimakrise zu stoppen. Das lässt sich weder von einer Partei noch von dem gesamten nationalen Parlament lösen. Deutschland ist zudem ein Winzling im Meer von „Umweltsündern“, 99 von 100 Erdbewohnern leben nicht in der Bundesrepublik. Wer anderes behauptet, hält mich – den Opa und die Oma &#8211; für dumm, und das ist mehr als kränkend.</p> <p>Aber es hat ja Methode, uns die Alten mit jeglichen Möglichkeiten kirre zu machen. Es ist nicht lange her, dass der WDR von einem Kinderchor verkünden ließ, „Die Oma ist ne´ alte Umweltsau“ und dann folgte noch von einem Mitarbeiter des Senders die Oma als „Nazisau“. Man dachte, geschmackloser und perfider gehe es nicht. Irrtum!</p> <p>Abstoßend sind auch die Brutalität und die gedankenleere Mitleidlosigkeit, denen man die Kinder und Jugendlichen unterwirft. Gar bei der links-grün-scheinliberalen Zeit kann man kritisch zu der Aktion lesen</p> <div class="wp-block-image"><figure class="alignleft size-large is-resized"><img loading="lazy" data-attachment-id="34371" data-permalink="https://conservo.wordpress.com/enkelkinderbrief-impressum/" data-orig-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg" data-orig-size="1280,804" data-comments-opened="1" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;1&quot;}" data-image-title="enkelkinderbrief-impressum" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=300" data-large-file="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=640" src="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=1024" alt="" class="wp-image-34371" width="512" height="322" srcset="https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=1024 1024w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=512 512w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=150 150w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=300 300w, https://conservo.files.wordpress.com/2021/09/enkelkinderbrief-impressum.jpeg?w=768 768w" sizes="(max-width: 512px) 100vw, 512px" /><figcaption>Bildschirmaufnahme des Impressums der Seite <a href="https://www.enkelkinderbriefe.de/" rel="nofollow">https://www.enkelkinderbriefe.de/</a></figcaption></figure></div> <p>„<em>(Es) Offenbart &#8230; die ganze Bandbreite der politischen und gesellschaftlichen <strong>Bigotterie</strong>, der Heranwachsende seit Monaten ausgesetzt sind. &#8230;</em></p> <p><em>Ist in einigen Bundesländern wie Bayern ein Feierabendbier oder ein Konzertbesuch mittlerweile ohne Maske möglich, bekommen Grundschulkinder und Jugendliche die Härte und die Folgen der Krise immer noch jeden Tag zu spüren. Fast flächendeckend gilt mit wenigen Ausnahmen deutschlandweit im Schulunterricht bis heute zusätzlich zur Test-, auch die Maskenpflicht. Die psychischen Erkrankungen haben in den vergangenen Monaten bei Minderjährigen stark zugenommen, ebenso der Medienkonsum und der Bewegungsmangel. „</em></p> <p>Alexander Kissler schreibt bei der NZZ zu dieser Initiative:<em> „so redeten die Wiedertäufer der frühen Neuzeit und die Millenaristen des Mittelalters“;</em> militante Fanatiker mit unheilvoller Wirkungsgeschichte.<br>Solche Leute, im Gewand der angeblichen Weltverbesserer und der Moralpriester tummeln sich wieder im Land, bei den Grünen, betreiben nichts anderes als Lüge und Betrug und das dumme Stimmvieh geht diesen Kriminellen wie es scheint noch in großer Zahl auf den Leim.</p> <p>Wer mit dem „Enkeltrick“ arbeitet, ist nichts anderes als ein Krimineller. Das sollte inzwischen nicht nur jeder Oma oder jedem Opa klar sein, sondern es sollte auch so den Kindern und Kindeskindern nahegebracht werden.</p> <p><strong>*****&nbsp;</strong></p> <p><strong>*) </strong>Blogger <strong>„altmod“ </strong>(<a href="http://altmod.de/">http://altmod.de/</a>) ist Facharzt und seit vielen Jahren Kolumnist bei <em>conservo</em></p> <p>(<a href="http://www.conservo.wordpress.com"><strong>www.conservo.wordpress.com</strong></a><strong>)</strong><strong></strong></p> APO/68er Die Grünen Bigotterie Bundestagswahl enkelkinderbriefe Enkeltrick Fridays For Future Joko Winterscheidt Klimakrise Klimalüge Klimawandel Nazisau Oma Pharisäer Stimmabgabe Umweltsau Wahlbeeinflussung Wahlbetrug WDR Wiedertäufer conservo mordaxdeutschland Gotteslästerei: Wahlwerbung für die Grünen an Beelitzer Kirche https://journalistenwatch.com/2021/09/18/gotteslaesterei-wahlwerbung-gruenen/ Jouwatch urn:uuid:05514bee-a03e-7bd0-0039-05d23ba47a08 Sat, 18 Sep 2021 16:00:21 +0200 Nichts ist mehr heilig: Der Beelitzer Pfarrer Olaf Prelwitz betätigt sich als fleißiges Wahlhelferlein für die Grünen, missbrauchte die Stadtpfarrkirche der Gemeinde für seine Grünenpropaganda, indem er eigenmächtig am Kirchturm ein Grünenwerbebanner flattern ließ. Der evangelische Pfarrer Olaf Prelwitz kümmert sich in der Gemeinde Beelitz nahe Potsdam nicht nur um das Seelenheil seiner Schäfchen. Auch [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-199449022"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Nichts ist mehr heilig: Der Beelitzer Pfarrer Olaf Prelwitz betätigt sich als fleißiges Wahlhelferlein für die Grünen, missbrauchte die Stadtpfarrkirche der Gemeinde für seine Grünenpropaganda, indem er eigenmächtig am Kirchturm ein Grünenwerbebanner flattern ließ.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1762232339"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Der evangelische Pfarrer <a href="http://www.pfarrverein-ekbo.de/seite/331038/vorstand.html" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Olaf Prelwitz</a> kümmert sich in der Gemeinde Beelitz nahe Potsdam nicht nur um das Seelenheil seiner Schäfchen. Auch der Wahlerfolg der Grünen scheint dem Gottesmann am Herzen zu liegen.</p> <p>Wie Die „Märkische Allgemeine Zeitung“ (MAZ) hinter der Bezahlschranke <a href="https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Beelitz/Wahlbanner-der-Gruenen-an-der-Beelitzer-Kirche-wurde-wieder-eingerollt" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">berichtet</a>, hisste Prelwitz ein Wahlbanner der Grünen am Turm der ihm anvertrauten Stadtpfarrkirche in Beelitz. Etwa vier Stunden hing die kirchliche Wahlkampfhilfe dort, bevor das grüne Werbebanner wieder eingeholt wurde.</p> <p class="text" style="text-align: left;">Auf der <a href="https://gruene-beelitz.de/2021/09/15/beelitzer-stadtpfarrkirche/?fbclid=IwAR3vC0DJ1jGjX3ySCvBmht-SfnBO682QwGxNai_P-OAi31v37NDCo0idNCo" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Internetseite</a> des Ortsverbands der Grünen ist zu lesen, dass fünf Mitglieder Pfarrer Prelwitz angeboten hatten, das Banner aufzuhängen, und dieser habe „nach der Abstimmung über einen kleinen Kompromiss auf dem Plakat“ zugestimmt. Der Kompromiss bestand darin, das Wahlkampf-Motto der Partei „Bereit, weil ihr es seid“ abzuschneiden.</p> <figure id="attachment_367145" aria-describedby="caption-attachment-367145" style="width: 790px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="size-full wp-image-367145" src="https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=640%2C424&#038;ssl=1" alt="Screenshot: Twitter/ OV-B90/Grüne-Beelitz" width="640" height="424" srcset="https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?w=790&amp;ssl=1 790w, https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=300%2C199&amp;ssl=1 300w, https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=768%2C508&amp;ssl=1 768w, https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=634%2C420&amp;ssl=1 634w, https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=640%2C424&amp;ssl=1 640w, https://i2.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/gruene-wahwerbung.jpg?resize=681%2C451&amp;ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" data-recalc-dims="1" /><figcaption id="caption-attachment-367145" class="wp-caption-text">Screenshot: Twitter/ OV-B90/Grüne-Beelitz</figcaption></figure> <p>Überhaupt, so Prelwitz zum Hintergrund der Banneraktion, sei er wegen des Themas Klimaschutz auf die Grünen gekommen. Er hätte zu diesem Thema einen Gottesdienst veranstalten wollen und dazu nach einem großen Banner für den Kirchturm Ausschau gehalten. Dabei sei er ganz zufällig auf die Partei Bündnis90/Die Grünen gestoßen.</p> <p>Der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg, Siegfried-Thomas Wisch von der MAZ zu der Werbeaktion seines Pfarrer befragt, will darin zuerst keine explizite Parteienwerbung erkannt haben. Nach der Besichtigung des Banners habe er sich aber weitere Wahlplakate von den Grünen angeschaut und gemerkt, dass es sich bei dem Banner doch um Wahlwerbung handle, da beispielsweise das Grünen-Logo – die Sonnenblume auf grünem Grund – klar erkennbar gewesen sei.</p> <p>Laut Wisch haben, nachdem der MAZ-Artikel veröffentlicht wurde, Gemeindemitglieder ihm gegenüber angedroht, aus der Kirche auszutreten. Der Kirchenfunktionär beteuerte gegenüber der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA, dass nun die Missverständnisse weitestgehend ausräumt seien. Man habe zudem nie die Absicht gehabt, sich parteipolitisch zu äußern. Mit der Aussage, „die Kirche ist angehalten, parteipolitisch Zurückhaltung zu üben“, setzt Wisch dem ganzen Grünen noch die verlogene, evangelische Krone auf. Dass sein Verein, die evangelische Kirche, eine staatlich alimentierte Vorfeldorganisation der Grünen ist, ist landläufig bekannt. (SB)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1629390610"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1347285443"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Deutschland Klima Bettina Sauer Statt Trübsal zu blasen … https://aktuellezeitkultur.wordpress.com/2021/09/18/statt-trubsal-zu-blasen/ Splitter & Balken urn:uuid:6edd5519-1a7f-650a-da47-e0823bc331f8 Sat, 18 Sep 2021 15:50:29 +0200 Das hatte ich seit meiner Schulzeit nicht mehr gemacht: Ein paar Verse passen doch immer in diese ungereimte Welt <p>&#8230; und über die schlimmen Verhältnisse zu klagen, habe ich lieber meine kreative Ader reaktiviert, die lange verschüttet war.</p> <p>Ich habe mir also auf den gegenwärtigen Wahlkampf meinen eigenen Reim gemacht und das ist er:</p> <blockquote class="wp-block-quote"><p><em>AfD laut INSA-Umfrage in Sachsen stärkste Kraft</em></p><p>Im Osten geht die Sonne auf,<br>hurra mein Schatz, ich freu&#8216; mich drauf!<br>Im Westen geht sie unter,<br>da werden sie jetzt munter.<br>Ob Laschet, Baerbock oder Scholz,<br>wer DIE wählt, sägt sich selbst ins Holz.<br>Vom Alpenglühn bis an die See:<br>Ganz <img src="https://s0.wp.com/wp-content/mu-plugins/wpcom-smileys/twemoji/2/72x72/1f1e9-1f1ea.png" alt=" Afghanistan Deutschland Satire Wahl AfD Wahlkampf Hans-Hasso Stamer aktuellezeitkultur Brot und Spiele! Youtuber rechnet mit faulen, deutschen Schlafschafen ab! Euch braucht keine Sau! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/brot-und-spiele-youtuber-rechnet-mit-faulen-deutschen-schlafschafen-ab-euch-braucht-keine-sau/ Jouwatch urn:uuid:20a041da-6da9-15d1-2162-29fbc1e6dcf1 Sat, 18 Sep 2021 15:41:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-2111651983"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1195278995"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1985419091"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Joutube Rasender Reporter KBV fordert Ende staatlicher Corona-Maßnahmen [POLITIK SPEZIAL] https://journalistenwatch.com/2021/09/18/kbv-fordert-ende-staatlicher-corona-massnahmen-politik-spezial/ Jouwatch urn:uuid:2fdd1407-5c13-87ad-c2ac-2d70b1c70698 Sat, 18 Sep 2021 15:37:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-304121353"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1359712683"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-2069676408"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Joutube Rasender Reporter Um Gottes Willen: Spahn lügt und erzählt Unfug im Bemühen, Impfkritiker zur Wahl der CDU zu bewegen https://sciencefiles.org/2021/09/18/um-gottes-willen-spahn-lugt-und-erzahlt-unfug-im-bemuhen-impfkritiker-zur-wahl-der-cdu-zu-bewegen/ ScienceFiles urn:uuid:18eb8565-163a-b9ba-d8f3-cf770085b014 Sat, 18 Sep 2021 15:35:23 +0200 <img width="150" height="150" src="https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?resize=150%2C150&amp;ssl=1" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" loading="lazy" srcset="https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?resize=150%2C150&amp;ssl=1 150w, https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?resize=24%2C24&amp;ssl=1 24w, https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?resize=48%2C48&amp;ssl=1 48w, https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?resize=96%2C96&amp;ssl=1 96w, https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?zoom=2&amp;resize=150%2C150&amp;ssl=1 300w" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" data-attachment-id="148839" data-permalink="https://sciencefiles.org/2021/08/06/gegen-alle-empirie-von-covid-genesene-oder-die-idiotie-die-impfzertifikat-geworden-ist/jens-spahn-impfung/" data-orig-file="https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?fit=300%2C200&amp;ssl=1" data-orig-size="300,200" data-comments-opened="1" data-image-meta="{&quot;aperture&quot;:&quot;0&quot;,&quot;credit&quot;:&quot;&quot;,&quot;camera&quot;:&quot;&quot;,&quot;caption&quot;:&quot;&quot;,&quot;created_timestamp&quot;:&quot;0&quot;,&quot;copyright&quot;:&quot;&quot;,&quot;focal_length&quot;:&quot;0&quot;,&quot;iso&quot;:&quot;0&quot;,&quot;shutter_speed&quot;:&quot;0&quot;,&quot;title&quot;:&quot;&quot;,&quot;orientation&quot;:&quot;0&quot;}" data-image-title="Jens spahn impfung" data-image-description="" data-image-caption="" data-medium-file="https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?fit=300%2C200&amp;ssl=1" data-large-file="https://i0.wp.com/sciencefiles.org/wp-content/uploads/2021/08/Jens-spahn-impfung.jpg?fit=300%2C200&amp;ssl=1" />Das folgende Video wurde uns von einem Leser zugeschickt. Es zeigt Jens Spahn bei einer Wahlkampfveranstaltung. Man kann von Jens Spahn halten, was man will, aber man muss ihm hier zugute halten, dass er sich mit Kritikern seiner Politik zumindest versucht zu unterhalten. Das ist mehr als man derzeit von anderen Polit-Darstellern, die sich mehr [&#8230;] Corona-Maßnahmen Corona-Virus COVID-19 Gesundheit Hysterie Impfung Politisches System b.1.617.2 Delta Erkrankungsrisiko Impfzwang Jens Spahn Pfizer/Biontech SARS-COV-2 Michael Klein Berliner CDU-Maskendeal-Politiker zu Zahlung von 2,28 Millionen Euro verurteilt https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/korte-berliner-cdu-maskendeal-politiker-urteil/ Tichys Einblick urn:uuid:ffc54e22-c2d9-1243-9d4c-9a8592caea17 Sat, 18 Sep 2021 15:15:37 +0200 <p>Im Frühjahr gab sich der Berliner CDU-Politiker Niels Korte noch sicher, für seine Partei den Bundestagswahlkreis Treptow-Köpenick zu erobern. Dann veröffentlichte TE Details zu dem Masken-Geschäft der Areal Invest XXXI. Grundstücksgesellschaft, an der Korte eine Beteiligung von 40 Prozent hält. Das Unternehmen hatte, obwohl branchenfremd, im April 2020 eine große Menge Masken an das Bundesgesundheitsministerium verkauft</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/korte-berliner-cdu-maskendeal-politiker-urteil/">Berliner CDU-Maskendeal-Politiker zu Zahlung von 2,28 Millionen Euro verurteilt</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Merkel-Gast verletzt Zugbegleiterin schwer https://journalistenwatch.com/2021/09/18/merkel-gast-zugbereiterin/ Jouwatch urn:uuid:d5848fac-c97a-9bd4-b929-030562d042d8 Sat, 18 Sep 2021 15:00:48 +0200 Eine Zugbegleiterin wurde das Opfer der bunten Vielfalt, die Angela Merkel diesem Land in hundertausendfacher Vielfalt bescherte. &#8222;Ein Mann&#8220; schlug der Frau, nachdem er sie beschimpft hatte, unvermittelt so heftig mit der Faust ins Gesicht, dass ihr fast die Lippe abgerissen wurde.  Das Portal &#8222;bahnberufe.de&#8220; beschreibt den Job des Zugbegleiters als einen &#8222;einen Dienstleistungsberuf, der [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1041174572"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Eine Zugbegleiterin wurde das Opfer der bunten Vielfalt, die Angela Merkel diesem Land in hundertausendfacher Vielfalt bescherte. &#8222;Ein Mann&#8220; schlug der Frau, nachdem er sie beschimpft hatte, unvermittelt so heftig mit der Faust ins Gesicht, dass ihr fast die Lippe abgerissen wurde. </strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-901690228"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Das Portal &#8222;bahnberufe.de&#8220; <a style="text-decoration-line: underline !important;" href="https://www.bahnberufe.de/bewerber/berufsbilder/kaufmaennisch-administration/zugbegleiter-mw/" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">beschreibt</a> den Job des Zugbegleiters als einen &#8222;einen Dienstleistungsberuf, der mit viel Kontakt zu Menschen verbunden ist und zum Großteil innerhalb von Zügen ausgeübt wird&#8220;. Mit welchen &#8222;Menschen&#8220; man da in Kontakt kommt, das musste Sonja H. auf schmerzhafte Weise erfahren. Die Fahrgastbetreuerin hatte am Sonntag um 0.55 Uhr am Hauptbahnhof, während sie auf ihre Weiterfahrt nach Lüneburg gewartet hatte, eine Zigarette geraucht. Plötzlich kam ein Mann auf sie zu, sagte etwas von ‘Stück Sch&#8230;‘ und schlug sie mit der Faust unvermittelt ins Gesicht. Dann flüchtete der gemeingefährliche Täter.</p> <p>Ihre Unterlippe ist fast abgerissen. Im Krankenhaus muste ein Chirurg die klaffende Wunde in einer dreistündigen OP mit acht Stichen nähen. Ein Stück musste aus der Lippe herausgeschnitten werden.</p> <p>Die traumatisierte 37-jährige Frau erstattete Anzeige. Die Bildzeitung <a href="https://m.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/brutaler-angriff-zugbegleiterin-in-ihrer-pause-zusammengeschlagen-77692940.bildMobile.html#%23%23wt_ref=http%3A%2F%2Fm.facebook.com&amp;wt_t=1631887738726" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">veröffentlichte</a> das Bild der Frau, die ein Selfie nach dem Krankenhausaufenthalt anfertigte.</p> <p>Die Täterbeschreibung: circa 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, kurzes braunes Haar, brauner Bart, arabischer Typ, dunkle Kleidung. (SB)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1865424287"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1482102582"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Deutschland Migration Bettina Sauer https://journalistenwatch.com/2021/09/18/live-demonstrationen-grundrechte/ Jouwatch urn:uuid:4cd2c231-822a-c0cd-916f-1a2c112c1662 Sat, 18 Sep 2021 14:55:33 +0200 Echtzeitdokumentation der heutigen Demonstrationen gegen die Corona-Politik. <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-513411932"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p>Echtzeitdokumentation der heutigen Demonstrationen gegen die Corona-Politik.</p><div class="journ-im-text-2" id="journ-648378025"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>München steht auf</p> <p><iframe loading="lazy" title="München Oktoberfest München feiert trotzdem 18.09.2021" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/BvtKzao8jeM?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>Demo in Düsseldorf</p> <p><iframe loading="lazy" title="Demo in Düsseldorf - 18.09.2021 - live ab 14:30 Uhr" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/-mGk-_Ni-II?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>Live aus Berlin und München | Grundrechte, Menschenrechte, Friedensbewegung</p> <p><iframe loading="lazy" title="Live aus Berlin und München | Grundrechte, Menschenrechte, Friedensbewegung" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/MqKmHnsJvcw?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>Ignaz Bearth LIVE</p> <p><iframe loading="lazy" title="Ignaz Bearth LIVE" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/GzlLXY3-OQs?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>World Wide Demonstration Berlin</p> <p><iframe loading="lazy" title="18.09.2021&#x1f6d1;Livestream&#x1f6d1; Ab ca. 11.15 Uhr World Wide Demonstration Berlin" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/d3IOkkxi2i4?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <hr /> <p>Marsch Für Freiheit und Demokratie in den Niederlanden</p> <p><iframe loading="lazy" title="Marsch Für Freiheit und Demokratie In NeeDDRland" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/aA8-fyqI7Ug?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>LIVE aus Paris: Protest gegen Impfpflicht und Gesundheitspass</p> <p><iframe loading="lazy" title="LIVE aus Paris: Protest gegen Impfpflicht und Gesundheitspass" width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/NpD2DMLuJAY?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <p>Demo Winterthur &#8211; Live Stream</p> <p><iframe loading="lazy" title="Demo Winterthur - Live Stream" width="640" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/YJxyP_L7xVw?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-496414366"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-2035796050"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Live Meldung Demo live Bianca H. ANSAGE: Falscher Prophet „Don Carlo“ Lauterbach: Der Mythos der hochqualifizierten Experten https://ansage.org/falscher-prophet-don-carlo-lauterbach-der-mythos-der-hochqualifizierten-experten/ Jouwatch urn:uuid:663a8773-f493-6dc7-6cc9-055e60dc9f62 Sat, 18 Sep 2021 14:41:59 +0200 Solche Figuren bestimmen in Deutschland die „Pandemie“: Wirrologe Lauterbach (Screenshot:Netzfund) „Kommen Sie näher, kommen Sie ran! Tauchen Sie ein in die mystische Welt von Don Carlo, Deutschlands berühmtesten Wahrsager, bekannt aus Funk und Fernsehen! Für eine bescheidene Gebühr von 18,36 € monatlich sagt Don Carlo auch Ihnen eine düstere Zukunft voraus. Don Carlo – der [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-912432411"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><div wp_automatic_readability="121.35131557174"> <!-- image --><br /> <!-- content --><br /> <?xml encoding="utf-8" ????></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1153425247"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <figure id="attachment_980" aria-describedby="caption-attachment-980" style="width: 1024px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="wp-image-980 size-full jetpack-lazy-image" alt="" width="696" height="451" data-recalc-dims="1" srcset="https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?w=1024&amp;ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=300%2C195&amp;ssl=1 300w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=768%2C498&amp;ssl=1 768w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=150%2C97&amp;ssl=1 150w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=600%2C389&amp;ssl=1 600w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=696%2C451&amp;ssl=1 696w" data-lazy-sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" src="https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=696%2C451&amp;is-pending-load=1#038;ssl=1"/><noscript><img loading="lazy" class="wp-image-980 size-full" src="https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=696%2C451&amp;ssl=1" alt="" width="696" height="451" srcset="https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?w=1024&amp;ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=300%2C195&amp;ssl=1 300w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=768%2C498&amp;ssl=1 768w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=150%2C97&amp;ssl=1 150w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=600%2C389&amp;ssl=1 600w, https://i1.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-08-07-um-03.26.15-1024x664-1.png?resize=696%2C451&amp;ssl=1 696w" sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" data-recalc-dims="1"/></noscript><figcaption id="caption-attachment-980" class="wp-caption-text">Solche Figuren bestimmen in Deutschland die „Pandemie“: Wirrologe Lauterbach (Screenshot:Netzfund)</figcaption></figure> <p>„Kommen Sie näher, kommen Sie ran! Tauchen Sie ein in die mystische Welt von Don Carlo, Deutschlands berühmtesten Wahrsager, bekannt aus Funk und Fernsehen! Für eine bescheidene Gebühr von 18,36 € monatlich sagt Don Carlo auch Ihnen eine düstere Zukunft voraus. Don Carlo – der Magier mit der Standleitung zur Geisterwelt der Viren und Keime – immer verlässlich, immer gut für Gänsehaut!“</p> <p>Manche Menschen können das Wetter vorhersagen, sie wissen, wenn es in den Waden zwickt, kommt eine Regenfront. Mir selbst wird stets etwas unruhig zumute, wenn sich in den nächsten Tagen ein Gewitter zusammenbraut, dann fühle ich mich wie ein aufgescheuchtes Huhn und fange an zu flattern. Es gibt aber auch Aktienspezialisten, die recht treffsicher die Entwicklung der Börsenkurse zu prognostizieren vermögen oder Hobbyheimwerker, die eine Ahnung haben, dass die selbstgezimmerte Regalwand beim leichtesten Durchzug zusammenbrechen wird. Das ist der „<em>ich habe es ja gleich gesagt</em>„-Effekt, der mit einem angenehmen Triumphgefühl verbunden ist – außer im Falle des Regals natürlich.</p> <p>Wer klug ist, hört auf sein Bauchgefühl – hält aber auch einen Plan B für den Notfall bereit. Das Zwicken in der Wade ist eventuell nur Muskelkater, das Gewitter findet weit entfernt statt oder Godzilla tritt beim Frühsport versehentlich auf die Tokyoter Börse. Schon ist alle Planung für die Katz. Nur unsere regierungskonformen Corona-Experten wissen stets mit traumwandlerischer Sicherheit Bescheid, was sich in den nächsten Wochen und Monaten ereignen wird. Und ihre Prognosen folgen stets dem Muster, das uns als Jugendlichen von Eltern vertraut ist, welche uns grundsätzlich keinerlei eigene Entscheidungskompetenz zubilligten: „<em>Wenn du nicht auf mich hörst, wird es noch übel enden mit dir! Und ich muss dich dann wieder aus der Patsche holen!</em>“</p> <h2>Bauchgefühl und Plan B</h2> <p>In den letzten Jahren ist mir immer häufiger aufgefallen, wie viel einfacher auch die kompliziertesten politischen Sachverhalte zu analysieren sind, wenn man sie durch die Augen alltäglicher psychologischer Abläufe (und Macken) betrachtet. Das nimmt ihnen oft den Mythos der nur von hochqualifizierten Experten zu durchschauenden Krise. So wie man auch bei überbehütenden Eltern genau hinschauen muss, ob ihre Einwände gegen eine Beziehung der Tochter tatsächlich aus uneigennütziger Sorge geäußert werden, oder aber viel mehr allein dem Zweck dienen, das Mädchen daran zu hindern, sich auf eigene Beine zu stellen und normale Lebenserfahrungen zu sammeln. Selbst hier kann sich das Motiv noch einmal aufspalten in aus eigener Erfahrung gewonnener Skepsis und schlichter Eifersucht auf das persönliche Glück des anderen.</p> <p>Aber woher nehmen Unheilspropheten wie Karl Lauterbach ihre Erfahrungen und empirisch ermittelten Daten, wenn die uns erschütternde Pandemie doch neu und einzigartig ist? Haben sie Zugriff auf ein Multiversum künftiger Zeitstränge, in dem alles recht hübsch und adrett in klare Ursache-Wirkungs-Szenarien gegliedert ist? Oder orientieren sie sich – die Frage ist schon ketzerisch – etwa doch an den jahreszeitlichen Verläufen vergangener Grippewellen, die doch mit dem chinesischen Killervirus so gar nichts zu tun haben sollen?<br />Auch wenn ich „Don Carlo“ im Gegensatz zu Jens Spahn für einen wahren Gläubigen halte – oder gerade deshalb – lässt er sich diesbezüglich nicht von Fakten irritieren.</p> <p>Kürzlich machte <a href="https://www.mediarebell.com/embed/YsARLsHsSOqSBlS" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">das Video des Informatikers Marcel Barz</a>, der sich selbst „den Erbsenzähler“ nennt, im Internet Furore – so sehr, dass es sogleich von YouTube blockiert wurde. Hätte man sich in Wittenberg entschlossen, den dicksten Mönch vor die Kirchentür mit Luthers Thesen zu stellen, der Effekt wäre ähnlich ausgefallen: Zwar hätte man die Ketzerei der Öffentlichkeit unzugänglich gemacht – aber die Neugier der Bürger erst recht geweckt. YouTube-Blockaden und dicke Mönche lassen Interessantes erahnen.</p> <h2>In der Rolle der Zeugen Jehovas</h2> <p>Im Gegensatz zu „Don Carlo“ ist Marcel Barz nämlich ein Apostat, ein Abgefallener, den die Analyse der Corona-Daten zur Abkehr von der einzig wahren Seuche verführte: Die – ganz offiziellen, öffentlich zugänglichen Zahlen von RKI, PEI und Statistischem Bundesamt, für jedermann nachlesbar und nachprüfbar, verrieten ihm das, was Lauterbach uns verschweigt: Es ist im letzten Jahr einfach NICHTS Ungewöhnliches passiert, von dem man den Weltuntergang ableiten könnte. Die Inquisition von „<em>Correctiv</em>“ schlug gleich in Form einer peinlichen Befragung mit verbalen Daumenschrauben zu; vergebens: Barz blieb unbeeindruckt und bot weiterhin an, man möge sein Werk doch verbreiten, auf dass es sorgfältigst von der Schwarmintelligenz geprüft werde. Noch jemand, der zumindest den optimistischen Glauben an die Überzeugungskraft der Fakten nicht verloren hat. Heute ist das schon fast so mutig wie Galileis „<em>Und sie bewegt sich doch!</em>„.</p> <p>Während Karl Lauterbach sich immer häufiger in der Rolle der Zeugen Jehovas wiederfinden wird, die an unseren Haustüren erklären müssen, warum Armageddon einmal wieder ausgeblieben ist, spielen sich rund herum die kleineren und nicht ganz so kleinen Katastrophen unseres Corona-Alltags ab. Und das alles ebenfalls aus alltagspsychologischen Gründen: Weil die Lauterbachs nicht mehr ohne Gesichtsverlust aus ihrer Rolle herauskommen – und wer will das schon? Und dann haben wir schließlich noch diese „Mutti“, die statt eines demokratischen Erziehungsstils lieber einen autoritären Führungsstil pflegt, weil es für sie bequemer ist. Wenn man doch nur den Bürgern, welche dies alles für einen durchdachten Plan „zu ihrem Besten“ halten, verdeutlichen könnte, welche klammernden Geister hier am Werke sind! Dann könnten wir alle – im wahrsten Sinne des Wortes – endlich wieder frei durchatmen.</p> <div id="wp-worthy-pixel"><img class="wp-worthy-pixel-img " src="https://vg06.met.vgwort.de/na/c0f65d200448465791c29166b2895e3d" loading="eager" data-no-lazy="1" data-skip-lazy="1" height="1" width="1" alt=""/><noscript><img class="wp-worthy-pixel-img " src="https://vg06.met.vgwort.de/na/c0f65d200448465791c29166b2895e3d" loading="eager" data-no-lazy="1" data-skip-lazy="1" height="1" width="1" alt=""/></noscript></div> <h3 class="jp-relatedposts-headline"><em>Ähnliche Beiträge</em></h3> </p></div> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-971516095"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-619347128"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Ansage Ansage Org Jetzt sind wir hier endlich richtig! Youtube Kanal ändert Namen! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/jetzt-sind-wir-hier-endlich-richtig-youtube-kanal-aendert-namen/ Jouwatch urn:uuid:b2f486d3-a54d-ec66-a586-9fd0f04b428a Sat, 18 Sep 2021 14:40:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-729673588"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1919283174"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1905444802"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Joutube Rasender Reporter "Staat ist nicht souverän, Parteien besetzen ihn" – Station 4 der WAHL TOUR [POLITIK SPEZIAL] https://journalistenwatch.com/2021/09/18/staat-ist-nicht-souveraen-parteien-besetzen-ihn-station-4-der-wahl-tour-politik-spezial/ Jouwatch urn:uuid:8cb738bf-78b9-e1d5-f8c5-f4fbaa0595f8 Sat, 18 Sep 2021 14:36:15 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-2123636177"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1561123029"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1620092861"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Joutube Rasender Reporter Kassenärzte-Chef fordert Aufhebung aller Corona-Maßnahmen https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/andreas-gassen-kassenaerzte-chef-beendigung-corona-massnahmen/ Tichys Einblick urn:uuid:d0a8e6d7-8052-d363-f587-bffe9f164d2b Sat, 18 Sep 2021 14:08:52 +0200 <p>Erneut hat Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, die Corona-Maßnahmen scharf kritisiert. Gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung forderte er die Beendigung aller Corona-Maßnahmen und eine Orientierung an der britischen und dänischen Corona-Politik &#8211; Premierminister Boris Johnson hatte bereits im Juli mit dem &#8222;Freedom Day&#8220; nahezu alle Corona-Maßnahmen aufgehoben. Ein dramatischer Anstieg der Fallzahlen und insbesondere der</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/andreas-gassen-kassenaerzte-chef-beendigung-corona-massnahmen/">Kassenärzte-Chef fordert Aufhebung aller Corona-Maßnahmen</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Özil wirbt für Todenhöfer: Dream-Team des Grauens https://journalistenwatch.com/2021/09/18/oezil-todenhoefer-dream/ Jouwatch urn:uuid:b833fb80-debc-5124-5df0-60dd5aaa5e35 Sat, 18 Sep 2021 14:00:16 +0200 Das prominenteste Beispiel für Integrationsversagen und deutsch-türkische Fehlsozialisation, Mesut Özil, macht wieder mal von sich reden &#8211; und legt ein eindrucksvolles Zeugnis der eigenen Bildungsferne ab: Diesmal lobt er nicht &#8222;seinen&#8220; Präsidenten Erdogan oder holt sich mit deutschfeindlichen Sprüchen Beifallsstürme Istanbuler Journalisten ab &#8211; sondern er mischt sich in den deutschen Wahlkampf ein und gibt [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1522512912"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Das prominenteste Beispiel für Integrationsversagen und deutsch-türkische Fehlsozialisation, Mesut Özil, macht wieder mal von sich reden &#8211; und legt ein eindrucksvolles Zeugnis der eigenen Bildungsferne ab: Diesmal lobt er nicht &#8222;seinen&#8220; Präsidenten Erdogan oder holt sich mit deutschfeindlichen Sprüchen Beifallsstürme Istanbuler Journalisten ab &#8211; sondern er mischt sich in den deutschen Wahlkampf ein und gibt eine Wahlempfehlung für eine der wirrsten Figuren der deutschen Politikbühne ab: er wirbt für den Ex-CSU-Politiker und heutigen Islam-Fanboy Jürgen Todenhöfer.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1554547174"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>So verschenkt wie sein deutscher Pass, ist damit auch Özils Stimme bei dieser Wahl &#8211; denn die Splitterpartei des mittlerweile 80-jährigen Ex-Unionshardliners und nunmehrigen &#8222;Friedensaktivisten&#8220;, der seit Jahren mit Islam-Anbiederungen und israelfeindlichen Posts auffällt und vor allem für seinen pathologischen Amerikahass berüchtigt ist, landet in allen Umfragen irgendwo zwischen &#8222;Drittem Weg&#8220; und Tierschutzbereich weit unterhalb der 5-Prozent-Schallmauer, und das übrigens völlig zu Recht. Gerade erst philosophierte Todenhöfer über die vermeintlich gewandelten, milden Taliban: Die Islamisten müssten, so zitiert ihn der &#8222;<a href="https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschlands-mutigster-politiker-oezil-will-partei-von-juergen-todenhoefer-waehlen/27624700.html" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer">Tagesspiegel</a>&#8222;, &#8222;<em>ein Interesse an Stabilität</em>&#8220; haben.</p> <p>Özil will das ändern &#8211; und postete nun bei Twitter über sein &#8222;<em>Treffen mit Deutschlands mutigstem Politiker</em>&#8222;. Todenhöfer, so Özil, habe hinter ihm gestanden, als er vor drei Jahren bei der WM in Russland eine schwere Zeit erlebt habe.</p> <figure id="attachment_367161" aria-describedby="caption-attachment-367161" style="width: 577px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="wp-image-367161 size-full" src="https://i0.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-17-17.22.44.jpg?resize=577%2C1200&#038;ssl=1" alt="" width="577" height="1200" srcset="https://i0.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-17-17.22.44.jpg?w=577&amp;ssl=1 577w, https://i0.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-17-17.22.44.jpg?resize=144%2C300&amp;ssl=1 144w, https://i0.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-17-17.22.44.jpg?resize=492%2C1024&amp;ssl=1 492w, https://i0.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/2021-09-17-17.22.44.jpg?resize=202%2C420&amp;ssl=1 202w" sizes="(max-width: 577px) 100vw, 577px" data-recalc-dims="1" /><figcaption id="caption-attachment-367161" class="wp-caption-text">(Screenshot:Twitter)</figcaption></figure> <p>&#8222;<em>Nun stehe ich hinter ihm</em>&#8222;, erklärt der missmutige Hymnenverweigerer trotzig. Ob Özil, dessen Sympathiewerte irgendwo zwischen Karl Lauterbach und Feigwarzen rangieren, Todenhöfer damit wirklich einen Gefallen tut, ist mehr als fraglich. Immerhin ist es geradezu drollig und erbarmungswürdig, dass sich hier zwei Leute von gestern zusammengefunden haben. (DM)</p> <p>&nbsp;</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1031442710"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-2118973564"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Migration Wahlkampf Kurschatten Nein! Doch! Oh! Lauterbach hält Aufhebung aller Corona-Maßnahmen für „unvertretbar“ https://journalistenwatch.com/2021/09/18/nein-doch-oh-2/ Jouwatch urn:uuid:d14cd940-8ff7-25ae-6426-598c2e734f46 Sat, 18 Sep 2021 13:30:10 +0200 Berlin &#8211; Manche werden sich mittlerweile fragen, ob dieser Typ eigentlich noch menschlich ist, oder doch nur eine Sprechpuppe, die von den Pharma-Bossen immer dann aufgezogen wird, wenn es darum geht, der Impfkampagne noch etwas Druck zu verleihen: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Forderung von Kassenärztechef Andreas Gassen nach einem &#8222;Freedom Day&#8220; und damit der [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-2022853548"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Berlin &#8211; Manche werden sich mittlerweile fragen, ob dieser Typ eigentlich noch menschlich ist, oder doch nur eine Sprechpuppe, die von den Pharma-Bossen immer dann aufgezogen wird, wenn es darum geht, der Impfkampagne noch etwas Druck zu verleihen:</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-420749215"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Forderung von Kassenärztechef Andreas Gassen nach einem &#8222;Freedom Day&#8220; und damit der Aufhebung aller Anti-Corona-Maßnahmen zum 30. Oktober scharf zurückgewiesen. &#8222;Die Impfquote ist noch deutlich zu niedrig, sodass wir ab Spätherbst sehr hohe Fallzahlen und sehr viele Intensivpatienten bekämen, darunter auch jüngere Menschen&#8220;, sagte Lauterbach der &#8222;Neuen Osnabrücker Zeitung&#8220; (NOZ). &#8222;Ich finde den Ansatz von Herrn Gassen unvertretbar, einfach mal auszutesten, was unser Gesundheitssystem aushält, wie viele Patienten auch intensiv behandelt werden können.&#8220;</p> <p>Als Epidemiologe gehe es ihm darum, &#8222;das Leid der Menschen so stark wie irgend möglich durch Vorbeugung und Impfung zu begrenzen, nicht auf der Intensivstation&#8220;.</p> <p>Am besten, wir beerdigen uns jetzt alle selber, um die Intensivstationen nicht zu belasten. (Mit Material von dts)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-2084831500"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1382752647"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Corona Meldung Peter Ausschuss Fake News-Tagesschau gibt Unterlassungserklärung gegenüber AfD ab http://www.pi-news.net/2021/09/fake-news-tagesschau-gibt-unterlassungserklaerung-gegenueber-afd-ab/ Politically Incorrect urn:uuid:899ffe9d-4898-c661-bda4-8cc0d64ba4ae Sat, 18 Sep 2021 13:04:05 +0200 Der verführbare Tagesschaukonsument rieb sich am 7. September in der 20 Uhr-Ausgabe die Augen und wähnte sich im falschen Film. Soll doch gerade die AfD, die sich als Schutzschild des kleinen Mannes versteht, gegen die Flutopferhilfe in Höhe von 30 Milliarden Euro gestimmt haben. Eine parlamentarisch zulässige &#8222;Trickserei&#8220; hat die Öffentlichkeit in die Irre geführt. [&#8230;] Deutschland AfD Fake News Tagesschau libero3.1 Berliner Opernsängerin leidet unter Impfung: Arzt weigert sich, Nebenwirkungen zu melden https://journalistenwatch.com/2021/09/18/berliner-opernsaengerin-impfung/ Jouwatch urn:uuid:b144b17c-d771-5ac3-0335-f5cb951bd658 Sat, 18 Sep 2021 13:00:46 +0200 Die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch leidet nach ihrer Corona-Impfung unter schweren Nebenwirkungen und erhebt schwere Vorwürfe gegen einen behandelnden Arzt: Er habe sich geweigert, das den zuständigen Behörden weiterzuleiten, so Ranch. &#8222;Wenn ich das alles melden sollte, könnte ich die Praxis zumachen. Dafür habe ich keine Zeit“, sei die Antwort des Neurologen gewesen. Sie solle [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-48059582"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Die Berliner Opernsängerin Bettina Ranch leidet nach ihrer Corona-Impfung unter schweren Nebenwirkungen und erhebt schwere Vorwürfe gegen einen behandelnden Arzt: Er habe sich geweigert, das den zuständigen Behörden weiterzuleiten, so Ranch.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-948485778"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>&#8222;Wenn ich das alles melden sollte, könnte ich die Praxis zumachen. Dafür habe ich keine Zeit“, sei die Antwort des Neurologen gewesen. Sie solle selber beim Gesundheitsamt Meldung über ihre Nebenwirkungen machen. Darüberhinaus habe ihr der Mediziner noch  „mit auf den Weg gegeben, dass er Impfbefürworter“ sei, so Ranch auf Instagram. Ihre Antwort:&#8220;„Danke. Das hilft mir natürlich weiter, ich habe mich ja auch impfen lassen … Eine schlimme Erfahrung!“ Auch der Entlassungsbericht des Krankenhauses habe laut <a href="https://www.berliner-zeitung.de/news/nach-impfung-erkrankt-berliner-opernsaengerin-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-arzt-li.183431" target="_blank" rel="noopener follow external noreferrer" data-wpel-link="external">Berliner Zeitung</a> nicht den Tatsachen der Einweisung entsprochen. Sie hat ihren Fall inzwischen beim Paul-Ehrlich-Institut gemeldet.</p> <p>Ranch: „Ich kann mittlerweile nicht mehr verstehen, warum bei so vielen eindringlichen Berichten von ähnlich Betroffenen immer noch zunächst auf einen Zufall plädiert wird.“ Es freue sie „sehr, dass es weitaus mehr Menschen ohne Probleme und Nebenwirkungen gibt, dennoch erbitte ich mir Akzeptanz und Verständnis für anders gelagerte Fälle“, so die Mezzosopran-Sängerin, die sich angesichts der Vorgänge &#8222;machtlos, hilflos, wütend, traurig“ fühlt.</p> <p>Die Opernsängerin, die alle Auftritte abgesagt hat, hatte sich vor rund einem Monat impfen lassen und bekam kurz darauf Kopfschmerzen, Schwindel und begann zu frieren. Darüber hinaus bemerkte sie Veränderungen an ihrer Stimme und begab sich in ärztliche Behandlung. Die Mediziner diagnostizierten laut Ranch &#8222;eine Ataxie (Störung der Bewegungskoordination)“ und eine &#8222;leichte Gesichtslähmung“. Die Lähmung im oberen Bereich des Gesichts beinträchtige momentan ihr professionelles Singen, so Ranch, die weiterhin unter schweren gesundheitlichen Problemen leidet und sich immer noch n ärztlicher Behandlung befindet.</p> <p>Es gehe ihr „weitestgehend unverändert, mal besser, mal schlechter“, heißt es. die Tatsache, daß es &#8222;noch einige mehr gibt, die ähnliche Symptome haben und die gleichen Erfahrungen im medizinischen Umgang damit machen“, würde ihr helfen. Ranch, die zuerst Violine lernte, bevor sie ins Gesangsbuch wechselte, wünscht sich, daß sie und andere &#8222;Impfopfer&#8220; ernster genommen werden.</p> <p>Bei ihr hatten sich nach der Veröffentlichung viele Menschen gemeldet: &#8222;Ich bin sehr berührt und überwältigt von so viel Anteilnahme und Mitgefühl, auch wenn ich zeitlich nicht in der Lage bin, jedem persönlich zu antworten. Bitte habt Verständnis dafür“, bat die Sängerin.&#8220;„Mich bewegen die zahlreichen Berichte von ebenfalls auf verschiedene Art Betroffenen sehr, und ich möchte euch allen von Herzen viel Kraft, Geduld, starke Nerven und gute Genesung wünschen.“</p> <p>Die Berlinerin, die trotz ihrer Erfahrung nicht „von Impfgegnern für ihre Kampagne genutzt werden“ will, appelliert an Politik und Gesellschaft und glaubt &#8222;daß ein offener Umgang mit den Nebenwirkungen der Impfungen viel mehr geeignet ist, Menschen mit Bedenken gegenüber dieser medizinischen Behandlung in ihrer persönlichen Entscheidung zu unterstützen, als es alle direkten oder indirekten Zwangsmaßnahmen je erreichen können.“ (MS)</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-442063383"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-347233059"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Corona Meldung Marilla Slominski Wie unsere Gesellschaft desintegriert https://reitschuster.de/post/wie-unsere-gesellschaft-desintegriert/ reitschuster.de urn:uuid:c66bd045-c52f-3517-ff89-a7db1b8a4722 Sat, 18 Sep 2021 12:42:54 +0200 <img width="500" height="334" src="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1182361474.jpg" class="webfeedsFeaturedVisual wp-post-image" alt="" loading="lazy" style="display: block; margin-bottom: 5px; clear:both;max-width: 100%;" link_thumbnail="" srcset="https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1182361474.jpg 500w, https://reitschuster.de/wp-content/uploads/2021/09/shutterstock_1182361474-300x200.jpg 300w" sizes="(max-width: 500px) 100vw, 500px" /><p>Der gesellschaftliche Zerfall ist ein Ergebnis staatlicher Insuffizienz und einer großen Portion politischer Skrupellosigkeit: Unsere Regierung lagert Zensur einfach nach Kalifornien aus, und wäscht sich die Hände in Unschuld. Die Mehrheit lässt es durchgehen. Von Sönke Paulsen.</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de/post/wie-unsere-gesellschaft-desintegriert/">Wie unsere Gesellschaft desintegriert</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://reitschuster.de">reitschuster.de</a>.</p> Medien Empfohlen Gastbeitrag Gesellschaft Neu Top-Thema Boris Reitschuster Mitsotakis berichtet von Rekordwachstum und will Schlepperringe zerschlagen https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/mitsotakis-berichtet-von-rekordwachstum-und-will-schlepperringe-zerschlagen/ Tichys Einblick urn:uuid:2fc5b0f3-b288-2dae-e843-0f19f1ac8c96 Sat, 18 Sep 2021 12:41:04 +0200 <p>Der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis ist mit zwei Signalen der Stärke in den Herbst gestartet. Auf der Internationalen Messe in Thessaloniki hielt er – wie alljährlich jeder griechische Regierungschef – eine programmatische Grundsatzrede und stellte sich den Fragen der Journalisten. Die erste frohe Botschaft: Im zweiten Quartal 2021 wuchs die griechische Wirtschaft um 16,2 Prozent</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/mitsotakis-berichtet-von-rekordwachstum-und-will-schlepperringe-zerschlagen/">Mitsotakis berichtet von Rekordwachstum und will Schlepperringe zerschlagen</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt! Berlin jetzt offiziell Regenbogenhauptstadt! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/ihr-voelker-der-welt-schaut-auf-diese-stadt-berlin-jetzt-offiziell-regenbogenhauptstadt/ Jouwatch urn:uuid:a94a3254-d2d0-c5b1-78c3-a0393e9f7352 Sat, 18 Sep 2021 12:38:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-563786455"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1445587696"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-51309515"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Joutube Rasender Reporter AfD setzt sich gegen Fakenews-Schleuder Tagesschau durch! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/afd-fakenews-schleuder/ Jouwatch urn:uuid:b3d91817-df42-17d8-f43a-17ff9b2ba8f2 Sat, 18 Sep 2021 12:30:12 +0200 Im Streit um die irreführende Berichterstattung der Tagesschau zum Abstimmungsverhalten der AfD-Fraktion über die Fluthilfe, hat der für die Sendung zuständige NDR die von der AfD-Fraktion verlangte Unterlassungserklärung unterzeichnet. Die Tagesschau hat sich damit verpflichtet, nicht weiter zu behaupten, dass die AfD-Fraktion bei der Abstimmung am 7.9.21 im Deutschen Bundestag dem Fluthilfefonds nicht zugestimmt habe. [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-2097244391"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><div class="o9v6fnle cxmmr5t8 oygrvhab hcukyx3x c1et5uql ii04i59q"> <div dir="auto"><strong>Im Streit um die irreführende Berichterstattung der Tagesschau zum Abstimmungsverhalten der AfD-Fraktion über die Fluthilfe, hat der für die Sendung zuständige NDR die von der AfD-Fraktion verlangte Unterlassungserklärung unterzeichnet. Die Tagesschau hat sich damit verpflichtet, nicht weiter zu behaupten, dass die AfD-Fraktion bei der Abstimmung am 7.9.21 im Deutschen Bundestag dem Fluthilfefonds nicht zugestimmt habe.</strong></div> <div dir="auto"></div> <div dir="auto">Dazu teilen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alice Weidel und Alexander Gauland, mit:</div> <div dir="auto"></div> </div> <div class="o9v6fnle cxmmr5t8 oygrvhab hcukyx3x c1et5uql ii04i59q"> <div dir="auto">„Das ist ein wichtiger Erfolg für die AfD-Fraktion, der zeigt, dass es sich lohnt, für korrekte und wahrheitsgemäße Berichterstattung in den Medien zu streiten. Es ist jedoch bedauerlich, dass wir hierfür erst den Rechtsweg beschreiten mussten.</div> </div> <div class="o9v6fnle cxmmr5t8 oygrvhab hcukyx3x c1et5uql ii04i59q"> <div dir="auto">Gerade für einen öffentlich-rechtlichen Sender, den alle Bürger bezahlen müssen, sollte die Einhaltung der journalistischen Sorgfaltspflicht an oberster Stelle stehen. Die Zuschauer haben einen Anspruch darauf, stets wahrheitsgemäß über das politische Geschehen in unserem Land informiert zu werden.“</div> <div dir="auto"></div> </div> <div class="o9v6fnle cxmmr5t8 oygrvhab hcukyx3x c1et5uql ii04i59q"> <div dir="auto">Die Tagesschau hatte am 7. September in ihrer 20-Uhr-Ausgabe behauptet, dass alle Fraktionen bis auf die AfD-Fraktion dem Fluthilfefonds zur Bewältigung der Hochwasserkatastrophe zugestimmt hätten. Diese Behauptung war falsch, da die Fluthilfe vom Plenum einstimmig, also auch mit den Stimmen der AfD-Fraktion, angenommen worden war. Allerdings hatte die Bundesregierung die Abstimmung über den Wiederaufbaufonds durch ein sogenanntes Omnibusverfahren mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes verbunden. Nachdem auf Antrag der AfD-Fraktion über die beiden Gesetzesteile einzeln abgestimmt worden war, enthielten sich die AfD-Abgeordneten bei der Schlussabstimmung, da hier eine Zustimmung zu der von der Fraktion unterstützen Fluthilfe nicht ohne eine Zustimmung zu der von der Fraktion abgelehnten Änderung des Infektionsschutzgesetzes möglich war.</div> <div dir="auto"></div> </div> <div class="o9v6fnle cxmmr5t8 oygrvhab hcukyx3x c1et5uql ii04i59q"> <div dir="auto">Mittlerweile wurde der Beitrag des sogenannten „Faktenfinders“ der Tagesschau, in dem die Kritik der AfD-Fraktion an der Berichterstattung der Tagesschau vom 7.9.21 als „irreführend“ bezeichnet worden war, aus dem Internet gelöscht. Die 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau in der Mediathek wurde entsprechend bearbeitet und mit einem Hinweis versehen.</div> </div> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1845484128"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-542933230"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> AfD Meldung Peter Ausschuss Künstliche Verknappung: Kaum gilt die „Belegungsinzidenz“, werden Intensivbetten abgebaut https://journalistenwatch.com/2021/09/18/kuenstliche-verknappung-kaum/ Jouwatch urn:uuid:296b2240-6eb5-2bb4-0d59-f01b9257a6d6 Sat, 18 Sep 2021 12:00:35 +0200 Kaum ist der &#8222;Inzidenzwert&#8220; an PCR-basierten Neuinfektionen als Leitindex der Pandemie in den Hintergrund gerückt, und stattdessen die relative Belegung der Intensivstationen zum wichtigsten Kriterium erhoben worden: Da werden wie von Geisterhand die Kapazitäten der Kliniken künstlich abgebaut und geschrumpft &#8211; mit dem Ergebnis, dass der Belegungsanteil an Covid-Patienten ganz von alleine hochgeht, ohne zahlenmäßig [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-499013810"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><strong>Kaum ist der &#8222;Inzidenzwert&#8220; an PCR-basierten Neuinfektionen als Leitindex der Pandemie in den Hintergrund gerückt, und stattdessen die relative Belegung der Intensivstationen zum wichtigsten Kriterium erhoben worden: Da werden wie von Geisterhand die Kapazitäten der Kliniken künstlich abgebaut und geschrumpft &#8211; mit dem Ergebnis, dass der Belegungsanteil an Covid-Patienten ganz von alleine hochgeht, ohne zahlenmäßig zu steigen.</strong></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-994083925"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Wer dies für eine Verschwörungstheorie oder Räuberpistole hält, der möge einfach einen Blick auf die offiziellen Statistiken des RKI werfen: Ausweislich der vom DIVI-Intensivregister dort übernommenen amtlichen Belegungszahlen sank zwischen dem 18. August und 15. September &#8211; in genau vier Wochen &#8211; die Zahl der verfügbaren Betten deutschlandweit um 2.917 &#8211; und damit um 11,5 Prozent. Anders ausgedrückt: es wurden in dieser kurzen Zeit alleine mehr als doppelt so viele Intensivbetten abgebaut, wie derzeit (Stand gestern nachmittag) überhaupt an sogenannten &#8222;Covid-Intensivpatienten&#8220; (also alle positiv abgestrichenen, aus allen erdenklichen Gründen behandelten Patienten) bundesweit registriert waren (1.544):</p> <figure id="attachment_367158" aria-describedby="caption-attachment-367158" style="width: 1200px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="wp-image-367158 size-full" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=640%2C403&#038;ssl=1" alt="" width="640" height="403" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?w=1200&amp;ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=300%2C189&amp;ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=1024%2C645&amp;ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=768%2C484&amp;ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=667%2C420&amp;ssl=1 667w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=640%2C403&amp;ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/09/Bildschirmfoto-2021-09-18-um-00.47.20.png?resize=681%2C429&amp;ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" data-recalc-dims="1" /><figcaption id="caption-attachment-367158" class="wp-caption-text">(Screenshot:RKI)</figcaption></figure> <p>Auch diese erneute Manipulation läuft offensichtlich wieder genau so, wie man es sich unter der Prämisse vorstellen würde, dass diese Pandemie als Selbstzweck endlos weiterlaufen soll &#8211; und unter keinen Umständen enden darf. Deshalb werden nun ganz offensichtlich schon wieder die Stellschrauben verändert, um die nächste &#8222;Krise im Gesundheitswesen&#8220; ausrufen zu können &#8211; ganz so wie letzten Herbst, als infolge der Fehlsteuerung durch die Bundesregierung, den Pflegeschlüssel zu reaktivieren, massenweise Intensivbetten abgebaut wurden, um sodann die bevorstehenden Triagen verkünden (und den Lockdown ausrufen) zu können.</p> <p>Diesmal geht es dann nicht um den nächsten Lockdown &#8211; sondern um die Impfkampagne, die ohne Daueralarm ganz im Sande zu verlaufen droht. Und wie üblich sin die Medien entweder blind, ignorant oder unwillig, auf diesen ungeheuerlichen Sachverhalt hinzuweisen. (DM)</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1826562243"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-527011981"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script></div> Brisant Corona Kurschatten Alice Weidel erwartet Regierungsbeteiligung der AfD https://philosophia-perennis.com/2021/09/18/alice-weidel-erwartet-regierungsbeteiligung-der-afd/ philosophia perennis urn:uuid:69238934-f8c3-c57a-342f-6b2709cc5eb2 Sat, 18 Sep 2021 11:54:37 +0200 <p><img width="150" height="150" src="https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2018/11/weidel-1-150x150.jpg" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" loading="lazy" />AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel zeigt sich im Interview mit der Wochenzeitung Junge Freiheit optimistisch, dass die AfD bald in Regierungsverantwortung kommt.</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com/2021/09/18/alice-weidel-erwartet-regierungsbeteiligung-der-afd/">Alice Weidel erwartet Regierungsbeteiligung der AfD</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com">Philosophia Perennis</a>.</p> Bundestagswahl 2021 Featured Alice Weidel Junge Freiheit David Berger https://spiegelbild.news/%F0%9F%94%B4-neue-kampagne-gestartet-mein-virus-gehoert-mir/ Jouwatch urn:uuid:8e038144-0857-65a1-8e61-996a77f88ece Sat, 18 Sep 2021 11:40:58 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1346307913"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><img loading="lazy" class="aligncenter wp-image-361412 size-full" src="https://i1.wp.com/spiegelbild.news/wp-content/uploads/2021/09/09092021-01.jpg?resize=840%2C560&amp;ssl=1" alt="" width="840" height="560" data-recalc-dims="1" /></p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-837485838"><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-730319975"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div></div> Satire Ansage Org Ninja Warriors aus der Show am Start! Sport verbindet! Politik spaltet! https://journalistenwatch.com/2021/09/18/ninja-warriors-aus-der-show-am-start-sport-verbindet-politik-spaltet/ Jouwatch urn:uuid:3f26e7ad-08f0-5741-7c8c-5ff77a0f3506 Sat, 18 Sep 2021 11:37:13 +0200 <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1188455508"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-1679402258"><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-1366521149"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Joutube Rasender Reporter Die 3V von Corona: Verschweigen. Vertuschen. Verharmlosen. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/die-3v-von-corona/ Tichys Einblick urn:uuid:1b25167a-9340-b74d-4c78-25ab4567e29b Sat, 18 Sep 2021 11:17:17 +0200 <p>Hartmut Glossmann ist Arzt, Pharmakologe mit Zusatzausbildung in Klinischer Pharmakologie und emeritierter Ordentlicher Universitätsprofessor für biochemische Pharmakologie an der Medizinischen Universität Innsbruck. Weiters war er dort (und davor in Gießen) als Pharmakologe und Klinischer Pharmakologe in der Ethikkommission tätig. Als bis jetzt ausgewiesener und angesehener Experte hat Dr. Glossmann zwei offene Briefe, zwei Mahnungen zu</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/die-3v-von-corona/">Die 3V von Corona: Verschweigen. Vertuschen. Verharmlosen.</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> „Ich mache da nicht mit“ – Nena sagt komplette Tour konsequent ab https://journalistenwatch.com/2021/09/18/ich-nena-tour/ Jouwatch urn:uuid:e5fd038f-222a-e84e-366f-3c9d83e7b83c Sat, 18 Sep 2021 11:00:33 +0200 Nena hat ihre komplette Tour im nächsten Jahr abgesagt. Ihre Begründung: die derzeit geltenden Einschränkungen im Corona-Terror. Nena will da nicht mehr mitmachen. Nachdem bereits Mehrere die geplanten Konzerte abgesagt hatten, teilte Nena am Freitag auf Instagram mit: &#8222;Ich will nicht lange drumherum reden: Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden&#8220;. Sie betonte: &#8222;Ich stehe zu [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1679816974"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><p><b>Nena hat ihre komplette Tour im nächsten Jahr abgesagt. Ihre Begründung: die derzeit geltenden Einschränkungen im Corona-Terror. Nena will da nicht mehr mitmachen.</b></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-1950216918"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <p>Nachdem bereits Mehrere die geplanten Konzerte abgesagt hatten, <span class="TshowLinkInXML">teilte Nena am Freitag auf Instagram mit: </span>&#8222;Ich will nicht lange drumherum reden: Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden&#8220;. Sie betonte: &#8222;Ich stehe zu meiner Aussage. Auf einem Nena-Konzert sind alle Menschen willkommen. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit.&#8220; Insgesamt standen mehr als 40 Konzerte auf ihrem Plan, viele waren bereits ausverkauft.</p> <p>Die Sängerin hält für ihre Entscheidung massiven Zuspruch. &#8222;Danke für dieses Statement und dass du keinen Zentimeter von deiner Meinung abweichst&#8220;, &#8222;Hut ab vor so viel Menschlichkeit und Mut&#8220;, &#8222;Du bist so stark. Toll, dass es dir nicht nur ums Geld geht&#8220;, &#8222;Danke Nena, du hast Charakter. Und Verstand&#8220; oder &#8222;Du hast mehr Eier als viele Männer in diesem Land&#8220; lauten nur einige der unzähligen positiven Kommentare.</p> <p><iframe loading="lazy" style="border: none; overflow: hidden;" src="https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FNENAofficial%2Fposts%2F407169747440658&amp;show_text=true&amp;width=500" width="500" height="611" frameborder="0" scrolling="no" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe></p> <p>Nena hatte mit ihrer Corona-kritischen Haltung mehrfach in den Mainstreammedien für Diskussionen gesorgt. Im März veröffentlichte sie bei Instagram ein Video mit dem Titel &#8222;Danke Kassel&#8220;, nachdem in der Stadt Tausende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen waren. Ende Juli war bei Berlin ein Konzert vorzeitig beendet worden, weil sie sich negativ über die Hygienevorschriften geäußert hatte: &#8222;Mir wird gedroht, (&#8230;) dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure (&#8230;) Boxen geht&#8220;, so Nena. &#8222;Ich überlasse es in eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht.&#8220; Nach dem Konzert in Berlin wurden ein Konzert im hessischen Wetzlar und ein Weiteres im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg abgesagt.</p> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-600716830"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-837225888"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Corona Deutschland Bettina Sauer ANSAGE: Kampf gegen Corona-Windmühlen: Rufe nach deutschem Freedom Day https://ansage.org/kampf-gegen-corona-windmuehlen-rufe-nach-deutschem-freedom-day/ Jouwatch urn:uuid:5da0dfb0-f038-a329-213f-a629927f77f7 Sat, 18 Sep 2021 10:45:41 +0200 Einsatz aller Ehren wert, aber vergeb’ne Liebesmüh‘: KBV-Chef Andreas Gassen (Foto:Imago/Thiel) Vereinzelt keimt noch Hoffnung: Immerhin wenige couragierte Einzelstimmen röcheln aus dem institutionellen Tal der Tränen tapfer ihren Widerstand gegen den verfestigten Corona-Wahnsinn hinauf, ohne Aussicht darauf, von entscheidenden Stellen je erhört zu werden: Wieder einmal ist es Kassenärztechef Andreas Gassen, der erneut die Aufhebung [&#8230;] <div class="journ-unter-der-schlagzeile" id="journ-1541512861"><a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ea6HQ9x0Vew" data-wpel-link="external" target="_blank" rel="follow external noopener noreferrer"><img loading="lazy" src="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?fit=1200%2C801&#038;ssl=1" alt="" srcset="https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?w=1200&ssl=1 1200w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=300%2C200&ssl=1 300w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=1024%2C684&ssl=1 1024w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=768%2C513&ssl=1 768w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=629%2C420&ssl=1 629w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=640%2C427&ssl=1 640w, https://i1.wp.com/journalistenwatch.com/wp-content/uploads/2021/08/gruene-Regierung_Zeichenflaeche-1.jpg?resize=681%2C455&ssl=1 681w" sizes="(max-width: 640px) 100vw, 640px" width="1200" height="801" /></a></div><div wp_automatic_readability="77.103202846975"> <!-- image --><br /> <!-- content --><br /> <?xml encoding="utf-8" ????></p><div class="journ-im-text-2" id="journ-592789222"><div id="as3057" data-title="Related Content"><a href="https://ad.style" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"> native advertising</a></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:3057}); </script></div> <figure id="attachment_976" aria-describedby="caption-attachment-976" style="width: 1200px" class="wp-caption aligncenter"><img loading="lazy" class="wp-image-976 size-full jetpack-lazy-image" alt="" width="696" height="464" data-recalc-dims="1" srcset="https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?w=1200&amp;ssl=1 1200w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=300%2C200&amp;ssl=1 300w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=1024%2C683&amp;ssl=1 1024w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=768%2C512&amp;ssl=1 768w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=150%2C100&amp;ssl=1 150w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=600%2C400&amp;ssl=1 600w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1 696w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=1068%2C712&amp;ssl=1 1068w" data-lazy-sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" src="https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=696%2C464&amp;is-pending-load=1#038;ssl=1"/><noscript><img loading="lazy" class="wp-image-976 size-full" src="https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1" alt="" width="696" height="464" srcset="https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?w=1200&amp;ssl=1 1200w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=300%2C200&amp;ssl=1 300w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=1024%2C683&amp;ssl=1 1024w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=768%2C512&amp;ssl=1 768w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=150%2C100&amp;ssl=1 150w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=600%2C400&amp;ssl=1 600w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=696%2C464&amp;ssl=1 696w, https://i0.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/09/imago0116280421h.jpg?resize=1068%2C712&amp;ssl=1 1068w" sizes="(max-width: 696px) 100vw, 696px" data-recalc-dims="1"/></noscript><figcaption id="caption-attachment-976" class="wp-caption-text">Einsatz aller Ehren wert, aber vergeb’ne Liebesmüh‘: KBV-Chef Andreas Gassen (Foto:Imago/Thiel)</figcaption></figure> <p>Vereinzelt keimt noch Hoffnung: Immerhin wenige couragierte Einzelstimmen röcheln aus dem institutionellen Tal der Tränen tapfer ihren Widerstand gegen den verfestigten Corona-Wahnsinn hinauf, ohne Aussicht darauf, von entscheidenden Stellen je erhört zu werden: Wieder einmal ist es Kassenärztechef Andreas Gassen, der erneut die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen fordert – diesmal sogar mit konkretem Zieltermin zum 30. Oktober. Als praktisch einziger Funktionär spricht Gassen aus, was jenseits der Gruppensphäre geradezu ketzerisch anmutet: „<em>Nach den Erfahrungen aus Großbritannien sollten wir auch den Mut haben zu machen, was auf der Insel geklappt hat“</em>. Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung reklamiert eine klare Ansage der Politik. Diese müsse nun sagen: „<em>In sechs Wochen ist auch bei uns Freedom Day. Am 30. Oktober werden alle Beschränkungen aufgehoben.</em>“</p> <p>Gassen verknüpft diese kühne Forderung taktisch geschickt mit der Zuversicht, dass die viele Deutsche sich – diese klare Perspektive vor Augen – eher impfen lassen würden als durch zusätzlichen Zwang. Anscheinend meint er, die Politik nur so für diesen Vorschlag (dessen Umsetzung eigentlich eine überfällige Selbstverständlichkeit sein sollte) einnehmen zu können. Tatsächlich hat ein deutscher „<em>Freedom Day</em>„, als Stichtag einer Renormalisierung, überhaupt gar nichts mit der Impfung zu tun: Es hat jeder sein berüchtigtes „<em>Angebot</em>“ erhalten, wer sich „<em>schützen</em>“ wollte, hat dies getan (oder kann es jederzeit tun) – und wer dies für sich ablehnt, zumal als Kerngesunder, sollte dafür respektiert werden.</p> <h2>Warten auf Godot</h2> <p>Es ist in Wahrheit sogar höchste Zeit, dass ALLES aufgehoben wird: Maskenzwang (im Gegenteil müsste die Maske verboten werden, aufgrund der psychosozialen Schadfolgen dieses Knechtungssymbols). Abstandsregeln. Impf- oder Genesenennachweise. Und Testpflichten. Weg damit, sofort! Alles was es dann maximal braucht – und zwar generell für alle möglichen Krankheiten, nicht nur für dieses wahnhaft fokussierte Virus – wäre ein Ampelsystem für Klinikbelegungen – wobei deren „kritische Schwellenwerte“ dann nicht durch Taschenspielertricks von DIVI oder RKI moduliert werden dürften, sondern robusten Kriterien wie in all den Jahren vor Corona folgen müssten – und da interessierten selbst reale Belegungsspitzen in Grippewellen keinen Menschen.</p> <p>Gassen beruft sich laut „dts“ bei seinem Vorstoß auf die Erfahrungen in Großbritannien, wo Premier Boris Johnson schon Mitte Juli die Pandemie-Eindämmung weitestgehend beendet hatte: „<em>Dort ist das Gesundheitssystem nicht kollabiert. Das muss Mut machen, zumal das deutsche Gesundheitssystem deutlich leistungsfähiger als das britische ist und deutlich mehr Schwerkranke, die wir hoffentlich auch nicht haben werden, behandeln könnte</em>„, so der KBV-Chef. Wenn es nun nicht endlich zur verbindlichen Ausrufung und Umsetzung eines  „<em>Freiheitstages</em>“ komme, so Gassen, „<em>werden wir uns endlos weiter durch diese Pandemie schleppen</em>„, sagte er.  Die Dänen und Schweden haben dies ebenfalls kapiert – und dort ist, anders als von den Angstverhetzern à la Lauterbach behauptet  kein Gesundheitsnotstand abzusehen.  Gassen euphorisch: „<em>Also, worauf warten wir?</em>“ Die Antwort dürfte er selbst kennen: Wir warten auf die Rückkehr des gesunden Menschenverstands. In Deutschland ist dieses Warten noch vergeblicher als jenes auf Godot.</p> <div id="wp-worthy-pixel"><img class="wp-worthy-pixel-img " src="https://vg06.met.vgwort.de/na/220948b170ae4bd690c84a95c190994e" loading="eager" data-no-lazy="1" data-skip-lazy="1" height="1" width="1" alt=""/><noscript><img class="wp-worthy-pixel-img " src="https://vg06.met.vgwort.de/na/220948b170ae4bd690c84a95c190994e" loading="eager" data-no-lazy="1" data-skip-lazy="1" height="1" width="1" alt=""/></noscript></div> <h3 class="jp-relatedposts-headline"><em>Ähnliche Beiträge</em></h3> </p></div> <div class="journ-nach-dem-inhalt-1" id="journ-883314650"><script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-format="autorelaxed" data-ad-client="ca-pub-0094447266939830" data-ad-slot="9019208347"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script><div style="margin-left: auto; margin-right: auto; text-align: center; " id="journ-769540234"><hr /> <a href="https://www.fincabayano.net/auswandern/einleitung/" target="_blank" data-wpel-link="external" rel="follow external noopener noreferrer"><font face="Times New Roman"><font color="#5354EA"><i><p align="center"><font size="+1"><b>Wandere aus, solange es noch geht!<br>Finca Bayano in Panama.</b></font></p></i>.</font></font></a> <hr /></div><div id="as2111" data-title="VIELLEICHT GEFÄLLT DIR"></div> <script type="text/javascript"> !function(w,d,a){if(!w[a]){var s=d.createElement('script'), x=d.getElementsByTagName('script')[0];s.type='text/javascript'; s.async=!0;s.src ='//widgets.ad.style/native.js';x.parentNode .insertBefore(s,x);}w[a]=w[a]||function(){(w[a].q=w[a].q||[]) .push(arguments)};}(window, document, '_as'); _as('create',{wi:2111}); </script></div> Ansage Ansage Org