Druckbetankung http://feed.informer.com/digests/ASQLRMPBIT/feeder Druckbetankung Respective post owners and feed distributors Wed, 12 Sep 2018 21:54:06 +0200 Feed Informer http://feed.informer.com/ Publico Unterhaltung https://www.publicomag.com/2020/01/publico-unterhaltung/ Publico urn:uuid:d3b27a15-8e11-8f98-0218-cec2428c72cc Sat, 18 Jan 2020 00:14:45 +0100 <p><img class="aligncenter wp-image-10388 size-full" src="https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__.jpg" alt="" width="2003" height="2364" srcset="https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__.jpg 2003w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-254x300.jpg 254w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-868x1024.jpg 868w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-768x906.jpg 768w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1301x1536.jpg 1301w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1735x2048.jpg 1735w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-606x715.jpg 606w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-424x500.jpg 424w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-360x425.jpg 360w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-600x708.jpg 600w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-223x263.jpg 223w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1320x1558.jpg 1320w" sizes="(max-width: 2003px) 100vw, 2003px" /></p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.publicomag.com/2020/01/publico-unterhaltung/">Publico Unterhaltung</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.publicomag.com">Publico</a>.</p> <p><img class="aligncenter wp-image-10388 size-full" src="https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__.jpg" alt="" width="2003" height="2364" srcset="https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__.jpg 2003w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-254x300.jpg 254w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-868x1024.jpg 868w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-768x906.jpg 768w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1301x1536.jpg 1301w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1735x2048.jpg 1735w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-606x715.jpg 606w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-424x500.jpg 424w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-360x425.jpg 360w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-600x708.jpg 600w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-223x263.jpg 223w, https://www.publicomag.com/wp-content/uploads/2020/01/Honeskin__-1320x1558.jpg 1320w" sizes="(max-width: 2003px) 100vw, 2003px" /></p> <ul class="shariff-buttons theme-default orientation-horizontal buttonsize-medium"><li class="shariff-button facebook shariff-nocustomcolor" style="background-color:#4273c8"><a href="https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F" title="Bei Facebook teilen" aria-label="Bei Facebook teilen" role="button" rel="nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#3b5998; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 18 32"><path fill="#3b5998" d="M17.1 0.2v4.7h-2.8q-1.5 0-2.1 0.6t-0.5 1.9v3.4h5.2l-0.7 5.3h-4.5v13.6h-5.5v-13.6h-4.5v-5.3h4.5v-3.9q0-3.3 1.9-5.2t5-1.8q2.6 0 4.1 0.2z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;<span data-service="facebook" style="color:#3b5998" class="shariff-count shariff-hidezero"></span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button twitter shariff-nocustomcolor" style="background-color:#32bbf5"><a href="https://twitter.com/share?url=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F&text=Publico%20Unterhaltung&via=PublicoMag" title="Bei Twitter teilen" aria-label="Bei Twitter teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#55acee; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 30 32"><path fill="#55acee" d="M29.7 6.8q-1.2 1.8-3 3.1 0 0.3 0 0.8 0 2.5-0.7 4.9t-2.2 4.7-3.5 4-4.9 2.8-6.1 1q-5.1 0-9.3-2.7 0.6 0.1 1.5 0.1 4.3 0 7.6-2.6-2-0.1-3.5-1.2t-2.2-3q0.6 0.1 1.1 0.1 0.8 0 1.6-0.2-2.1-0.4-3.5-2.1t-1.4-3.9v-0.1q1.3 0.7 2.8 0.8-1.2-0.8-2-2.2t-0.7-2.9q0-1.7 0.8-3.1 2.3 2.8 5.5 4.5t7 1.9q-0.2-0.7-0.2-1.4 0-2.5 1.8-4.3t4.3-1.8q2.7 0 4.5 1.9 2.1-0.4 3.9-1.5-0.7 2.2-2.7 3.4 1.8-0.2 3.5-0.9z"/></svg></span><span class="shariff-text">twittern</span>&nbsp;<span data-service="twitter" style="color:#55acee" class="shariff-count shariff-hidezero"></span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button whatsapp shariff-nocustomcolor" style="background-color:#5cbe4a"><a href="https://api.whatsapp.com/send?text=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F%20Publico%20Unterhaltung" title="Bei Whatsapp teilen" aria-label="Bei Whatsapp teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#34af23; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#34af23" d="M17.6 17.4q0.2 0 1.7 0.8t1.6 0.9q0 0.1 0 0.3 0 0.6-0.3 1.4-0.3 0.7-1.3 1.2t-1.8 0.5q-1 0-3.4-1.1-1.7-0.8-3-2.1t-2.6-3.3q-1.3-1.9-1.3-3.5v-0.1q0.1-1.6 1.3-2.8 0.4-0.4 0.9-0.4 0.1 0 0.3 0t0.3 0q0.3 0 0.5 0.1t0.3 0.5q0.1 0.4 0.6 1.6t0.4 1.3q0 0.4-0.6 1t-0.6 0.8q0 0.1 0.1 0.3 0.6 1.3 1.8 2.4 1 0.9 2.7 1.8 0.2 0.1 0.4 0.1 0.3 0 1-0.9t0.9-0.9zM14 26.9q2.3 0 4.3-0.9t3.6-2.4 2.4-3.6 0.9-4.3-0.9-4.3-2.4-3.6-3.6-2.4-4.3-0.9-4.3 0.9-3.6 2.4-2.4 3.6-0.9 4.3q0 3.6 2.1 6.6l-1.4 4.2 4.3-1.4q2.8 1.9 6.2 1.9zM14 2.2q2.7 0 5.2 1.1t4.3 2.9 2.9 4.3 1.1 5.2-1.1 5.2-2.9 4.3-4.3 2.9-5.2 1.1q-3.5 0-6.5-1.7l-7.4 2.4 2.4-7.2q-1.9-3.2-1.9-6.9 0-2.7 1.1-5.2t2.9-4.3 4.3-2.9 5.2-1.1z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button mailto shariff-nocustomcolor" style="background-color:#a8a8a8"><a href="mailto:?body=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F&subject=Publico%20Unterhaltung" title="Per E-Mail versenden" aria-label="Per E-Mail versenden" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#999; color:#fff"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#999" d="M32 12.7v14.2q0 1.2-0.8 2t-2 0.9h-26.3q-1.2 0-2-0.9t-0.8-2v-14.2q0.8 0.9 1.8 1.6 6.5 4.4 8.9 6.1 1 0.8 1.6 1.2t1.7 0.9 2 0.4h0.1q0.9 0 2-0.4t1.7-0.9 1.6-1.2q3-2.2 8.9-6.1 1-0.7 1.8-1.6zM32 7.4q0 1.4-0.9 2.7t-2.2 2.2q-6.7 4.7-8.4 5.8-0.2 0.1-0.7 0.5t-1 0.7-0.9 0.6-1.1 0.5-0.9 0.2h-0.1q-0.4 0-0.9-0.2t-1.1-0.5-0.9-0.6-1-0.7-0.7-0.5q-1.6-1.1-4.7-3.2t-3.6-2.6q-1.1-0.7-2.1-2t-1-2.5q0-1.4 0.7-2.3t2.1-0.9h26.3q1.2 0 2 0.8t0.9 2z"/></svg></span><span class="shariff-text">E-Mail</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button paypalme shariff-nocustomcolor" style="background-color:#0285d2"><a href="https://www.paypal.me/PublicoMag" title="Spenden mit PayPal" aria-label="Spenden mit PayPal" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#009cde; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#009cde" d="M19.9 8q0-2.8-4.2-2.8h-1.2q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.1 4.9q0 0.1 0 0.3 0 0.4 0.3 0.7t0.7 0.3h0.9q1.2 0 2.3-0.2t2-0.7 1.5-1.5 0.5-2.3zM30.6 10.7q0 4.7-3.9 7.6-3.9 2.9-10.9 2.9h-1.1q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.3 5.6q-0.1 0.6-0.7 1.1t-1.2 0.5h-3.8q-0.6 0-0.9-0.4t-0.4-0.9q0-0.2 0.2-1.2h2.7q0.6 0 1.1-0.4t0.7-1l1.3-5.6q0.1-0.6 0.7-1t1.1-0.4h1.1q7 0 10.8-2.9t3.9-7.5q0-2.3-0.9-3.7 3.3 1.6 3.3 6zM27.4 7.4q0 4.7-3.9 7.6-3.9 2.9-10.9 2.9h-1.1q-0.6 0-1.1 0.4t-0.6 0.9l-1.3 5.6q-0.1 0.6-0.7 1.1t-1.2 0.5h-3.8q-0.6 0-0.9-0.3t-0.4-0.9q0-0.1 0-0.4l5.4-23.2q0.1-0.6 0.7-1.1t1.2-0.5h7.9q1.2 0 2.2 0.1t2.2 0.3 2 0.5 1.7 0.9 1.4 1.3 0.9 1.8 0.3 2.4z"/></svg></span><span class="shariff-text">spenden</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button printer shariff-nocustomcolor" style="background-color:#a8a8a8"><a href="javascript:window.print()" title="drucken" aria-label="drucken" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#999; color:#fff"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 30 32"><path fill="#999" d="M6.8 27.4h16v-4.6h-16v4.6zM6.8 16h16v-6.8h-2.8q-0.7 0-1.2-0.5t-0.5-1.2v-2.8h-11.4v11.4zM27.4 17.2q0-0.5-0.3-0.8t-0.8-0.4-0.8 0.4-0.3 0.8 0.3 0.8 0.8 0.3 0.8-0.3 0.3-0.8zM29.7 17.2v7.4q0 0.2-0.2 0.4t-0.4 0.2h-4v2.8q0 0.7-0.5 1.2t-1.2 0.5h-17.2q-0.7 0-1.2-0.5t-0.5-1.2v-2.8h-4q-0.2 0-0.4-0.2t-0.2-0.4v-7.4q0-1.4 1-2.4t2.4-1h1.2v-9.7q0-0.7 0.5-1.2t1.2-0.5h12q0.7 0 1.6 0.4t1.3 0.8l2.7 2.7q0.5 0.5 0.9 1.4t0.4 1.6v4.6h1.1q1.4 0 2.4 1t1 2.4z"/></svg></span><span class="shariff-text">drucken</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button telegram shariff-nocustomcolor" style="background-color:#4084A6"><a href="https://telegram.me/share/url?url=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F&text=Publico%20Unterhaltung" title="Bei Telegram teilen" aria-label="Bei Telegram teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#0088cc; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#0088cc" d="M30.8 6.5l-4.5 21.4c-.3 1.5-1.2 1.9-2.5 1.2L16.9 24l-3.3 3.2c-.4.4-.7.7-1.4.7l.5-7L25.5 9.2c.6-.5-.1-.8-.9-.3l-15.8 10L2 16.7c-1.5-.5-1.5-1.5.3-2.2L28.9 4.3c1.3-.5 2.3.3 1.9 2.2z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button threema shariff-nocustomcolor shariff-mobile" style="background-color:#4fbc24"><a href="threema://compose?text=Publico%20Unterhaltung%20https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F" title="Bei Threema teilen" aria-label="Bei Threema teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#1f1f1f; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 32 32"><path fill="#1f1f1f" d="M30.8 10.9c-0.3-1.4-0.9-2.6-1.8-3.8-2-2.6-5.5-4.5-9.4-5.2-1.3-0.2-1.9-0.3-3.5-0.3s-2.2 0-3.5 0.3c-4 0.7-7.4 2.6-9.4 5.2-0.9 1.2-1.5 2.4-1.8 3.8-0.1 0.5-0.2 1.2-0.2 1.6 0 0.4 0.1 1.1 0.2 1.6 0.4 1.9 1.3 3.4 2.9 5 0.8 0.8 0.8 0.8 0.7 1.3 0 0.6-0.5 1.6-1.7 3.6-0.3 0.5-0.5 0.9-0.5 0.9 0 0.1 0.1 0.1 0.5 0 0.8-0.2 2.3-0.6 5.6-1.6 1.1-0.3 1.3-0.4 2.3-0.4 0.8 0 1.1 0 2.3 0.2 1.5 0.2 3.5 0.2 4.9 0 5.1-0.6 9.3-2.9 11.4-6.3 0.5-0.9 0.9-1.8 1.1-2.8 0.1-0.5 0.2-1.1 0.2-1.6 0-0.7-0.1-1.1-0.2-1.6-0.3-1.4 0.1 0.5 0 0zM20.6 17.3c0 0.4-0.4 0.8-0.8 0.8h-7.7c-0.4 0-0.8-0.4-0.8-0.8v-4.6c0-0.4 0.4-0.8 0.8-0.8h0.2l0-1.6c0-0.9 0-1.8 0.1-2 0.1-0.6 0.6-1.2 1.1-1.7s1.1-0.7 1.9-0.8c1.8-0.3 3.7 0.7 4.2 2.2 0.1 0.3 0.1 0.7 0.1 2.1v0 1.7h0.1c0.4 0 0.8 0.4 0.8 0.8v4.6zM15.6 7.3c-0.5 0.1-0.8 0.3-1.2 0.6s-0.6 0.8-0.7 1.3c0 0.2 0 0.8 0 1.5l0 1.2h4.6v-1.3c0-1 0-1.4-0.1-1.6-0.3-1.1-1.5-1.9-2.6-1.7zM25.8 28.2c0 1.2-1 2.2-2.1 2.2s-2.1-1-2.1-2.1c0-1.2 1-2.1 2.2-2.1s2.2 1 2.2 2.2zM18.1 28.2c0 1.2-1 2.2-2.1 2.2s-2.1-1-2.1-2.1c0-1.2 1-2.1 2.2-2.1s2.2 1 2.2 2.2zM10.4 28.2c0 1.2-1 2.2-2.1 2.2s-2.1-1-2.1-2.1c0-1.2 1-2.1 2.2-2.1s2.2 1 2.2 2.2z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li><li class="shariff-button xing shariff-nocustomcolor" style="background-color:#29888a"><a href="https://www.xing.com/spi/shares/new?url=https%3A%2F%2Fwww.publicomag.com%2F2020%2F01%2Fpublico-unterhaltung%2F" title="Bei XING teilen" aria-label="Bei XING teilen" role="button" rel="noopener nofollow" class="shariff-link" style="; background-color:#126567; color:#fff" target="_blank"><span class="shariff-icon" style=""><svg width="32px" height="20px" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 25 32"><path fill="#126567" d="M10.7 11.9q-0.2 0.3-4.6 8.2-0.5 0.8-1.2 0.8h-4.3q-0.4 0-0.5-0.3t0-0.6l4.5-8q0 0 0 0l-2.9-5q-0.2-0.4 0-0.7 0.2-0.3 0.5-0.3h4.3q0.7 0 1.2 0.8zM25.1 0.4q0.2 0.3 0 0.7l-9.4 16.7 6 11q0.2 0.4 0 0.6-0.2 0.3-0.6 0.3h-4.3q-0.7 0-1.2-0.8l-6-11.1q0.3-0.6 9.5-16.8 0.4-0.8 1.2-0.8h4.3q0.4 0 0.5 0.3z"/></svg></span><span class="shariff-text">teilen</span>&nbsp;</a></li></ul></div><p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.publicomag.com/2020/01/publico-unterhaltung/">Publico Unterhaltung</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.publicomag.com">Publico</a>.</p> Spreu & Weizen Alexander Wendt Ordnungsruf von Friedrich (CSU) wegen berüchtigtem Joschka-Zitat Bystron enttarnt grünen Mullah-Heuchel und wird gemaßregelt http://www.pi-news.net/2020/01/bystron-enttarnt-gruenen-mullah-heuchel-und-wird-gemassregelt/ Politically Incorrect urn:uuid:2f09ba2d-d4b2-ae5c-0a2d-aac7c78cc0c5 Fri, 17 Jan 2020 21:16:33 +0100 Von JOHANNES DANIELS &#124; Der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss, Petr Bystron, ist einer der eloquentesten Redner im Bundestag. Der Münchner Politologe und Unternehmer steht für analytische Vernunft, Freiheitsliebe und stets klare Worte. Selbstredend, dass der 47-Jährige mit diesen Eigenschaften im derzeitigen Bundestag und bei den maroden System-Medien nicht nur gute Freunde hat. Bei seiner Rede [&#8230;] Video AfD Petr Bystron libero3.1 Nevas Lösungen aus dem FFF: Wasserkraft für Schleswig-Holstein? http://www.pi-news.net/2020/01/wasserkraft-fuer-schleswig-holstein/ Politically Incorrect urn:uuid:64ee3283-d677-bc83-7df0-97ead6bed609 Fri, 17 Jan 2020 20:01:42 +0100 Am Donnerstag ist in Kiel das neue „Küstenkraftwerk“ offiziell in Betrieb genommen worden und das hat es in sich. Unter den Bedingungen einer flatterhaften  Energieversorgung, zum Beispiel durch Solarkraft, ist es in der Lage binnen fünf Minuten ganz flexibel bis auf 200 Megawatt hochgefahren zu werden. Gleichzeitige Wärmenutzung wie auch Speicherkapazitäten für Warmwasser ergeben einen [&#8230;] Energie Kiel Küstenkraftwerk Neva PI SPD-Klingbeil: „Besserer Schutz“ für Politiker der Altparteien – AfD soll Freiwild bleiben https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/spd-klingbeil-besserer/ Jouwatch urn:uuid:872cfa4b-61c8-e694-5d06-9ac02803a9a1 Fri, 17 Jan 2020 20:00:15 +0100 Nach den Schüssen auf das Bürgerbüro des senegalesischstämmigen SPD-Abgeordneten Karamba Diaby in Halle berauschen sich die Berufsheuchler der Regierungsparteien an ihrer Opferfürsorge für Zielpersonen angeblicher oder behaupteter &#8211; rechter &#8222;Gewalt&#8220;. Jetzt will SPD-Generalsekretär, Großmeister des überstürzten Hyperaktionismus, einen überparteilichen &#8222;Krisengipfel&#8220; für besseren Politikerschutz veranstalten. Welcher Irrsinn: Ausgerechnet der eigentliche Hauptleidtragende politisch motivierter Gewaltakte und Straftaten, [&#8230;] Brennpunkt Inland Daniel Matissek Das Rätsel des Monolithen – Mystery Files #13 https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/das-raetsel-monolithen/ Jouwatch urn:uuid:aad4192a-9d50-a7ee-c7d0-6714d670fe40 Fri, 17 Jan 2020 19:30:48 +0100 Lars A. Fischinger zeigt in Mystery Files Ausgabe Nummer 13, einen Monolithen tief unter der Erde. Doch wie ist dieser massive Gesteinsbrocken dort hin gekommen? Der Schacht selbst, welcher hinunter führt in ein Grabgewölbe, wo sich der Monolith fein säuberlich verbaut vorfindet, ist viel zu eng. Video Bianca Hoekstra Lachen mit Schusswunde https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/kill-me-today-tomorrow-im-sick-lachen-mit-schusswunde/ Tichys Einblick urn:uuid:7f6fc27e-9409-8e2e-1840-35478ab68f0f Fri, 17 Jan 2020 19:01:10 +0100 <p>Als das Filmteam nach der Premiere im Berliner Babylon-Kino kurz nach 22 Uhr auf die Bühne kommt, geht für die Regisseure Tobias Streck und Joachim Schroeder und die Schauspieler so etwas wie ein Lebensabschnitt zu Ende; sehr lange Jahre, in denen gedreht, vor allem aber Geld eingesammelt und über längere Strecken improvisiert wurde. „Wir haben</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/kill-me-today-tomorrow-im-sick-lachen-mit-schusswunde/">Lachen mit Schusswunde</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> So geht Parlament: Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen unterworfen https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/so-geht-parlament-abgeordnete-sind-nur-ihrem-gewissen-unterworfen/ Tichys Einblick urn:uuid:bd7c62a0-7472-9330-ad42-d196b9838de8 Fri, 17 Jan 2020 19:01:10 +0100 <p>Was die Bundestagsabgeordneten am Donnerstag in namentlicher Abstimmung über die Organspende entschieden haben, war nicht nur in der Sache beachtlich. Der Vorgang selbst ist es auch. Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn entworfene sogenannte „doppelte Widerspruchslösung“ für Organspenden ist im Bundestag gescheitert, also ein Gesetzentwurf eines Mitglieds der Bundesregierung und der Koalitionsfraktionen. Das ist höchst selten</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/so-geht-parlament-abgeordnete-sind-nur-ihrem-gewissen-unterworfen/">So geht Parlament: Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen unterworfen</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Vera Lengsfeld zur Masseneinwanderung: „Wir ziehen vor das Bundesverfassungsgericht“ https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/vera-lengsfeld-masseneinwanderung/ Jouwatch urn:uuid:ba12ac7b-c0ed-ec0d-977a-aa35f439a5ba Fri, 17 Jan 2020 19:00:01 +0100 Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Gemeinsamen Erklärung. es  ist ein Jahr her, dass der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages gezwungen war, innerhalb weniger Wochen eine Öffentliche Anhörung zur Frage der Masseneinwanderung in Deutschland zu veranstalten. In beiden Fällen war dank Ihrer Mitwirkung das Quorum von 50 000 Unterschriften von Unterstützern von den Petenten weit überboten worden. [&#8230;] Frontpage Rasender Reporter Zukunftsaussichten: Einer schubst, einer fährt drüber Deutsche Bahn: „Flüchtlinge“ werden Lokführer http://www.pi-news.net/2020/01/deutsche-bahn-fluechtlinge-werden-lokfuehrer/ Politically Incorrect urn:uuid:f5da7961-ff25-cc9a-cddb-cc760231333f Fri, 17 Jan 2020 18:56:52 +0100 Angeblich ist ein Grund für viele Zugausfälle der Deutschen Bahn, dass es in Deutschland zu wenig ausgebildete Lokführer gebe. Anstatt deutsche Jugendliche an dieses Beruf heranzuführen und auszubilden oder Arbeitslose dahingehend umzuschulen, werden lieber in einem eine Million Euro teuren Projekt sogenannte Flüchtlinge dafür herangezogen. Der akute Personalmangel betreffe in der Region Stuttgart die Bahntöchter [&#8230;] Asyl-Irrsinn Wirtschaft Deutsche Bahn Lokführer lsg PI AfDay 17.01.2020 https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/afday-17-01-2020/ Jouwatch urn:uuid:c85c0dfa-66c1-e837-6606-8e8d3c7c587c Fri, 17 Jan 2020 18:30:23 +0100 Was ist los bei der AfD? Was gibt es Neues? Wie läuft die Arbeit der Demokraten in den Landtagen, im Bundestag und im EU-Parlament? Wir zeigen es Ihnen im täglichen AfDay Überblick. Video AfD AfDay Bianca Hoekstra Keine Wissenschaft: Hochschule Luzern schafft Soziale Arbeit de facto ab https://sciencefiles.org/2020/01/17/keine-wissenschaft-hochschule-luzern-schafft-soziale-arbeit-de-facto-ab/ ScienceFiles urn:uuid:db42ad93-6edb-f22e-7e24-95b6e9d828ca Fri, 17 Jan 2020 18:22:01 +0100 Es soll ja Menschen geben, die denken, um Wissenschaft zu betreiben, müsse man ein entsprechendes Studium absolvieren, das, was Wissenschaft auszeichnet, Methode, Herangehensweise, Instrumentarium erlernen, sich in dem Gebiet, in dem man tätig sein will, mit den Inhalten vertraut machen, die jeder Disziplin eigene Terminologie verinnerlichen, kurz: Man müsse Lebenszeit investieren, Wissen, Kompetenz und Erfahrung [&#8230;] Kritik kritische Sozialwissenschaften Kritische Wissenschaft Methodologie Uncategorized Wissenschaftstheorie Christiane Carri Hochschule Luzern Maria von Känel Regenbogenfamilien Soziale Arbeit Stefanie Boulila Michael Klein Die wahre Ursache für Parallelgesellschaften https://charleskrueger.de/die-wahre-ursache-fuer-parallelgesellschaften/ urn:uuid:15843daf-8991-bc67-22ac-2db5d9b77bf4 Fri, 17 Jan 2020 18:21:44 +0100 Alternativlink Bitchute: https://www.bitchute.com/video/5m8CRVlBbqA/ Unterstütze den Kampf für Freiheit! www.charleskrueger.de/spenden/ &#160; T-Shirt-Store: www.charleskrueger.de/store/ &#160; Eine Liste an Büchern, die ich gelesen <p>Alternativlink Bitchute: <a rel="noreferrer noopener" aria-label="https://www.bitchute.com/video/5m8CRVlBbqA/ (öffnet in neuem Tab)" href="https://www.bitchute.com/video/5m8CRVlBbqA/" target="_blank">https://www.bitchute.com/video/5m8CRVlBbqA/</a></p> <figure class="wp-block-embed-youtube wp-block-embed is-type-video is-provider-youtube wp-embed-aspect-16-9 wp-has-aspect-ratio"> <div class="wp-block-embed__wrapper"> <div class="fitvids-video"><iframe title="Die wahre Ursache für Parallelgesellschaften" width="800" height="450" src="https://www.youtube.com/embed/5m8CRVlBbqA?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe></div> </div> </figure> <hr /> <p style="text-align: center;">Unterstütze den Kampf für Freiheit! <a href="https://charleskrueger.de/spenden/">www.charleskrueger.de/spenden/</a></p> <p>&nbsp;</p> <p style="text-align: center;">T-Shirt-Store: <a href="https://www.shirtee.com/de/store/charleskrueger">www.charleskrueger.de/store/</a></p> <p>&nbsp;</p> <p style="text-align: center;">Eine Liste an Büchern, die ich gelesen habe und empfehlen kann: <a href="https://charleskrueger.de/buecherempfehlungen/">https://charleskrueger.de/buecherempfehlungen/</a></p> <p>&nbsp;</p> <p style="text-align: center;">Soziale Netzwerke: <a href="https://charleskrueger.de/soziale-medien/">https://charleskrueger.de/soziale-medien/</a></p> <p>&nbsp;</p> <p style="text-align: center;">Wichtig: Je mehr wir über verschiedene Netzwerke vernetzt sind, desto schwerer wird es, uns zu zensieren.</p> <hr /> <p>&nbsp;</p> Asyl- und Flüchtlingspolitik Politik Wohlfahrtstaat Charles Krüger Feuer unterm Rathausdach: Dresdner Ehrenmedaille für Uwe Steinle? https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/feuer-rathausdach-dresdner/ Jouwatch urn:uuid:c653f097-1135-2c34-61a4-c7eaac285dd2 Fri, 17 Jan 2020 18:00:32 +0100 Dresden würdigt herausragende Persönlichkeiten mit der Ehrenbürgerwürde und der Ehrenmedaille. Aktuell sehen einige Stadträte jedoch das Ende der Welt kommen, nachdem unter anderem auch der meinungsstarke Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle auf die Vorschlagsliste kommen soll.  Der windschnittige Dresdner Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) wollte die Entscheidung, wer aktuell durch die Stadt geehrt werden soll, eigentlich [&#8230;] Inland Politik Birgit Stöger Zur Erinnerung: Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen unterworfen https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/zur-erinnerung-abgeordnete-sind-nur-ihrem-gewissen-unterworfen/ Tichys Einblick urn:uuid:8b2ec350-ef89-7580-69bb-af399812b1f5 Fri, 17 Jan 2020 17:38:29 +0100 <p>Was die Bundestagsabgeordneten am Donnerstag in namentlicher Abstimmung über die Organspende entschieden haben, war nicht nur in der Sache beachtlich. Der Vorgang selbst ist es auch. Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn entworfene sogenannte „doppelte Widerspruchslösung“ für Organspenden ist im Bundestag gescheitert, also ein Gesetzentwurf eines Mitglieds der Bundesregierung und der Koalitionsfraktionen. Das ist höchst selten</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/zur-erinnerung-abgeordnete-sind-nur-ihrem-gewissen-unterworfen/">Zur Erinnerung: Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen unterworfen</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Vor allem AfD und Grüne, aber auch FDP und Linke verhindern Spahns Widerspruchsregelung https://juergenfritz.com/2020/01/17/vor-allem-afd-und-gruene-verhindern-spahns-widerspruchsregelung/ Jürgen Fritz Blog urn:uuid:5c20a068-b499-b1be-c15b-ec42c0ae5184 Fri, 17 Jan 2020 17:31:06 +0100 (Jürgen Fritz, 17.01.2020) "Schade. Trotz 60 Prozent Zustimmung in der Bevölkerung stimmt der Bundestag mit 379:292 gegen die Widerspruchsregelung. Ich hatte mit einem knapperen Ergebnis gerechnet. Dass es so eindeutig wurde, lag daran, dass der AfD-Block geschlossen gegen die Widerspruchsregelung gestimmt hat", schreibt Thomas Oppermann (SPD), Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Stimmt das? JFB hat es untersucht. Politik und Gesellschaft AfD Annalena Baerbock Civey Die Grünen FDP Forschungsgruppe Wahlen Jürgen Fritz Jürgen Fritz Blog Jens Spahn JFB Karl Lauterbach Menschenwürde Selbstbestimmung Thomas Oppermann Widerspruchslösung Widerspruchsregelung Zustimmungslösung Zustimmungsregelung Jürgen Fritz Lauterbach Wiesbaden: Amokfahrt am 21.11.2019? https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/wiesbaden-amokfahrt-am-21-11-2019/ Jouwatch urn:uuid:15d48306-11a0-fafa-9aca-2280cb3dce15 Fri, 17 Jan 2020 17:30:58 +0100 W.I.M. - Wirtschaft Information Meinungaus Wiesbaden geht der Frage nach, ob es am 21. November 2019 eine Amokfahrt in Wiesbaden gab. Video Bianca Hoekstra Im Tagesspiegel: Die feministischen Betbrüder und die Männerphantasien https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/im-tagesspiegel-die/ Jouwatch urn:uuid:e4c1864f-9a30-6045-ff53-821e7ab9840b Fri, 17 Jan 2020 17:00:14 +0100 Es gibt eine Theorie, die geht so: Nach dem 8. Mai 1945 sind die Deutschen das schuldigste Volk der ganzen Welt gewesen, besonders der männliche Teil. Viele der in den Kriegsjahren geborenen Jungen wuchsen zuhause bei ihren Müttern auf, während die Väter im Krieg gewesen sind, dort entweder &#8222;für Führer und Vaterland&#8220; fielen, verwundet zurückkamen [&#8230;] Frontpage Medienkritik Max Erdinger Nigeria: Islamisten köpfen eine katholische Frau und ihre Brautjungern auf dem Weg zu ihrer Hochzeit https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/nigeria-islamisten-koepfen-eine-katholische-frau-und-ihre-brautjungern-auf-dem-weg-zu-ihrer-hochzeit/ philosophia perennis urn:uuid:832c0f48-6806-ef4c-ae17-9e72fc3a4cbd Fri, 17 Jan 2020 16:52:19 +0100 <p><img width="150" height="150" src="https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2017/01/isis-execution-1-150x150.jpg" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" srcset="https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2017/01/isis-execution-1-150x150.jpg 150w, https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2017/01/isis-execution-1-88x88.jpg 88w" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" />(David Berger) Die Christenverfolgung in Nigeria nimmt weiter zu. Dabei denken sich die fanatischen Muslime von Boko Haram immer neue Grausamkeiten aus, um die vorwiegend katholische Bevölkerung einzuschüchtern und zur Konversion zum Islam zu zwingen.</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/nigeria-islamisten-koepfen-eine-katholische-frau-und-ihre-brautjungern-auf-dem-weg-zu-ihrer-hochzeit/">Nigeria: Islamisten köpfen eine katholische Frau und ihre Brautjungern auf dem Weg zu ihrer Hochzeit</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com">Philosophia Perennis</a>.</p> Allahu Akbar-Terror Featured Boko Haram ISIS Katholiken Maiduguri Muslime Nigeria Priesterseminar Top2 David Berger "Die Mitglieder des Aufsichtsrats werden von der Hauptversammlung gewählt" Langstreckenluisa und das Aktiengesetz http://www.pi-news.net/2020/01/langstreckenluisa-und-das-aktiengesetz/ Politically Incorrect urn:uuid:03c02502-3e31-8cab-ad94-a3287aa26346 Fri, 17 Jan 2020 16:47:56 +0100 Von WOLFGANG PRABEL &#124; Angeblich hatte der Kaeserich von Siemens der Steinzeitkommunistin Langstreckenluisa ein Aufsichtsratsmandat angeboten. Schade, dass kein Journalist sowas elementar hinterfragt. Siemens ist eine Aktiengesellschaft mit derzeit 98 Milliarden Euro Marktkapitalisierung. WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101. Da gilt das Aktiengesetz. § 101 regelt die Wahl in den Aufsichtsrat: Bestellung der Aufsichtsratsmitglieder (1) Die [&#8230;] Klimaschwindel Wolfgang Prabel libero3.1 Ladestrom für Elektroautos wird viel teurer https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/mobilitaet/teurer-ladestrom-fuer-elektroautos/ Tichys Einblick urn:uuid:1357c3a6-a9af-e8f6-78af-0869a3622141 Fri, 17 Jan 2020 16:35:12 +0100 <p>So kann man eine deftige Preiserhöhung von acht Euro auf 73 auch ausdrücken: Das Hochgeschwindigkeitsladenetz Ionity »stellt sein Preismodell um«. Das schnelle Laden von Elektroautos wird deutlich teurer. Ab 31. Januar 2020 kostet eine Kilowattstunde sagenhafte 0,79 €. Dagegen erscheinen jene 30 Cent für die Haushaltskilowattstunde geradezu wie ein Schnäppchen. Ionity betreibt in Europa rund</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/mobilitaet/teurer-ladestrom-fuer-elektroautos/">Ladestrom für Elektroautos wird viel teurer</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Neverforgetniki: Die WAHRHEIT kommt ans LICHT! https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/neverforgetniki-die-wahrheit/ Jouwatch urn:uuid:a7e66f15-f46d-9f91-c929-875fb777ddf8 Fri, 17 Jan 2020 16:30:34 +0100 Niklas Lotz berichtet über den ehemaligen Kapitän Claus-Peter Reisch, der sich von Mission Lifeline getrennt hat, da die NGO ihm zu linksradikal war. "Es geht "Seenotretter"-NGOs nicht um das Retten von Menschen: Sie wollen möglichst viel Migration nach Europa ermöglichen und eine linksextreme politische Agitation!", schreibt Niklas Lotz auf Twitter. Video Bianca Hoekstra Polit. Islam – Religiöse Normen nicht an die Stelle weltlicher Normen setzen! https://conservo.wordpress.com/2020/01/17/polit-islam-religioese-normen-nicht-an-die-stelle-weltlicher-normen-setzen/ Conservo urn:uuid:744892b5-90b4-f1b8-c592-e3d616abf8a5 Fri, 17 Jan 2020 16:28:08 +0100 (www.conservo.wordpress.com) Eigener Bericht Die Ethnologin Susanne Schröter rief dazu auf, das Grundgesetz gegen den politischen Islam zu verteidigen. „Wir müssen aufpassen, dass die individuellen Freiheitsrechte uns nicht verlorengehen“, sagte Schröter im Dlf. Religiöse Normen dürften nicht an die Stelle weltlicher &#8230; <a href="https://conservo.wordpress.com/2020/01/17/polit-islam-religioese-normen-nicht-an-die-stelle-weltlicher-normen-setzen/">Weiterlesen <span class="meta-nav">&#8594;</span></a> <h6>(<a href="http://www.conservo.wordpress.com/">www.conservo.wordpress.com</a>)</h6> <p><em>Eigener Bericht</em></p> <p><strong>Die Ethnologin Susanne Schröter rief dazu auf, das Grundgesetz gegen den politischen Islam zu verteidigen. „Wir müssen aufpassen, dass die individuellen Freiheitsrechte uns nicht verlorengehen“, sagte Schröter im Dlf. Religiöse Normen dürften nicht an die Stelle weltlicher Normen treten. </strong><strong>(Susanne Schröter im Gespräch mit Andreas Main, Dlf *)</strong></p> <p>Andreas Main: Heute zu Gast: Susanne Schröter, Professorin in Frankfurt. Sie ist Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam an der Frankfurter Universität, ein Zentrum, das gerade sein fünfjähriges Jubiläum gefeiert hat. Auf Susanne Schröter bezog sich neulich auch der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache, als sich Verbandspräsidentin Jaqueline Schäfer besorgt zeigte, was die Meinungsfreiheit in Deutschland betrifft. Eines ihrer Beispiele, eine Frankfurter Konferenz über das Kopftuch im Islam, die von wütenden Protesten und Rassismusvorwürfen gegen die verantwortliche Professorin begleitet wurde, gegen Susanne Schröter. Zuletzt ist von ihr erschienen das Buch „Politischer Islam: Stresstest für Deutschland“. Es ist das Buch, wenn ich es richtig gelesen habe, einer Liberalen durch und durch, einer Frau, die Religionsgemeinschaften und Staat nicht verwischt wissen möchte, nicht verwoben und vermischt. Wir sitzen uns im Studio des Hessischen Rundfunks in Wiesbaden gegenüber und zeichnen dieses Gespräch auf, beziehungsweise haben es aufgezeichnet. Schön, dass Sie hier sind, Susanne Schröter, guten Tag.<span id="more-26658"></span>Main: Frau Schröter, egal, ob Titel und Untertitel Ihres Buchs auf Ihr Konto oder das Konto des Verlags gehen, aber „Politischer Islam: Stresstest für Deutschland“ ist schon eine Ansage. Stress macht nervös, macht krank. Sollten wir allergisch reagieren auf das, was als politischer Islam bezeichnet wird?</p> <p>Schröter: Nun, allergisch sollte man nicht reagieren, sondern man sollte das als Auftrag vielleicht nehmen, wenn man sich genügend Informationen angeeignet hat, um zu handeln, um auch in bestimmten Bereichen, in denen es meiner Meinung nach Stress gibt, gegenzusteuern. Letztendlich geht es um die Islampolitik in Deutschland, die meiner Meinung nach einen Drall gekriegt hat in Richtung einer Empowerment des politischen Islam, also großer Organisationen, die ich aus vielerlei Gründen für problematisch halte. Und ich denke, dass die Politik besser beraten wäre, wenn sie liberale, humanistische und säkulare Muslime, die nun auch die Mehrheit bei uns stellen, stärker einbezieht in Gremien oder in Partizipationsmodelle jeglicher Art.</p> <p><strong>Kritik am politischen Islam</strong></p> <p>Main: Sie deuten an, wer den Stress macht. Nennen Sie den Stressmacher.</p> <p>Schröter: Nun, Stressmacher sind die großen muslimischen Verbände, die in erster Linie aus dem Ausland heraus organisiert werden. Der größte von allen ist die DITIB. Die DITIB ist letztendlich – obwohl sie Vereinsstatus genießt hier in Deutschland – sie ist nichts anderes als eine Auslandsdependance der türkischen Religionsbehörde, also untersteht direkt Erdogan, der in der Türkei die Religionsbehörde unter seinen Fittichen hat und den Vorsitzenden ernennt. Und bei der <strong>DITIB</strong> ist es nicht anders. In allen Gremien haben türkische Beamte die Majorität. Also es passiert nichts, was Herrn Erdogan nicht gefällt. Die DITIB ist bis in die kleinste Moscheegemeinde hinein abhängig von der Türkei. Die bekommt die Imame gestellt. Auch die Ausbuchstabierung der Religion in Form von Inhalten, von Freitagspredigten et cetera – all das kommt aus der Türkei. Sie ist eine absolut auslandsabhängige Organisation.</p> <p><strong>Die zweite große wäre die Millî Görüş.</strong> Auch die hat ihre Wurzeln in der Türkei. Auch sie ist hierarchisch organisiert und auslandsabhängig.</p> <p>Aber wer eine wichtige Rolle spielt, jedoch in der ganzen Debatte sehr wenig vorkommt, das sind verschiedene Organisationen, die man als „muslimbrudernah“ bezeichnet. Ich sage „muslimbrudernah“, weil all diese Gruppen eigentlich behaupten, sie seien keine Muslimbruderorganisation.</p> <p><strong>Main: Damit meinen Sie auch den Zentralrat der Muslime in Deutschland?</strong></p> <p>Schröter: Ich meine zumindest einen Teil der Organisationen, die unter dem Dach des Zentralrats sind. Das ist die ‚Muslimische Gemeinschaft in Deutschland‘. Das sind aber auch eine ganze Reihe von ‚Islamischen Zentren‘.</p> <p>Und die dritte große Gruppe, auch die ist nicht sonderlich in der Öffentlichkeit präsent, sind vom Iran abhängige Gruppen, also schiitische Gruppierungen. Es gibt natürlich auch Schiiten, die aus dem Libanon kommen, aus dem Irak kommen – aber in Deutschland sieht es so aus: Die gehen alle letztendlich organisatorisch auf das Islamische Zentrum in Hamburg zurück. Das Zentrum ist eine Vorfeldorganisation der iranischen Mullahs. Der Leiter ist immer Stellvertreter des obersten Führers im Iran.</p> <p>Das sind sozusagen die drei großen Blöcke: die von der Türkei abhängigen Organisationen, dann die Organisationen, die mehr oder weniger auf den Iran zurückzuführen sind, und jene Organisationen, die man im Umfeld der Muslimbruderschaft verorten kann.</p> <p><strong>Liberale Muslime in der Defensive</strong></p> <p>Main: Stress hängt ja immer auch davon ab, wie dick mein Fell ist. Was sagen Sie denen, die kein Interesse an Stresstests haben und die die Vertreter des politischen Islams, so, wie Sie sie eben skizziert haben, als Teil der politischen Kultur ansehen, als Stimme unter vielen?</p> <p>Schröter: Wenn sie nur Stimmen unter vielen wären, wäre es möglicherweise gar kein großes Problem. Aber wenn Sie sich mal anschauen, in welcher Weise diese Gruppen privilegiert werden, beispielsweise in der Deutschen Islamkonferenz. Die ist ja mal einberufen worden, damit man Muslimen bessere Möglichkeiten der Teilhabe in Deutschland bietet. Da hat man am Anfang sowohl die großen Verbandsvertreter eingeladen als auch liberale Kritiker und Kritikerinnen. Nach einiger Zeit hat man dann die …</p> <p>Main: Dann waren die draußen.</p> <p>Schröter: Ja, dann waren die wieder draußen. Warum? Weil die Verbandsvertreter nicht mit denen zusammenarbeiten wollten. Das war auch nicht sonderlich produktiv, weil die Unterschiede schon sehr groß sind. Aber dass man jetzt ausgerechnet die Liberalen, die im Prinzip wesentlich besser zu unserer Gesellschaft passen, dass man die nicht mehr eingeladen hat, das war meiner Meinung nach ein Fehler. Und letztendlich hat man dadurch eine kleine Gruppe von Muslimen, die allerdings sehr gut organisiert sind, muss man sagen, hat man stilisiert zu den Stellvertretungsorganen der Muslime in Deutschland. Das ist falsch, weil allerhöchstens 20 Prozent aller Menschen, die sich hier als Muslime bezeichnen in Deutschland, mit diesen Organisationen zusammenhängen. Und dann sind es ausgerechnet diejenigen, deren Islamverständnis am wenigsten zu unserer Gesellschaft passt.</p> <p>Main: Ist das ein Kriterium, dass das Islamverständnis zu unserem Demokratie-verständnis passt? Könnte man nicht auch mit Fug und Recht sagen, dass das so was wie eine imperialistische Attitüde ist, wenn ich mir meinen Kuschel-Islam zurechtbastele und dann besonders Sympathien für liberale Muslime entwickele, so nach eigenem Gusto, Islam „light“ ohne Ecken und Kanten? Ist das nicht auch ein bisschen heikel?</p> <p>Schröter: Dazu muss man zwei Sachen sagen. Es wird ja hier nicht ein Islam geschaffen, sondern es gibt unterschiedliche Spielarten des Islam in Deutschland. Die sind da. Und jetzt muss man überlegen: Mit wem arbeitet man zusammen? Also, ich meine, wir arbeiten ja auch nicht mit Rechtsradikalen zusammen. Da haben wir ja auch eine klare Kante. Und in politische Kategorien übersetzt sind diese Verbände in ihrem Programm nichts anderes als Rechtsradikale, also verortet ganz, ganz arg am rechten Rand, teilweise sogar explizit.</p> <p>Also, weil sie den Zentralrat der Muslime angesprochen haben, die größte Gruppe, die ATIB, ist eine ultranationalistische türkische Organisation, deren Mitglieder gerne den Gruß der Grauen Wölfe zeigen. Und diese Grauen Wölfe waren in der Türkei lange Zeit als rechte Terrororganisation verschrien. Also, da muss man sich mal überlegen, wo sich diese Leute tatsächlich positionieren. Oder wenn ich mir überlege, wenn man einen Islam tatsächlich als einzig richtigen empfindet, der die Gleichberechtigung von Männern und Frauen absolut ablehnt, dann ist das sicherlich nicht ganz unproblematisch. Das heißt nicht, dass man diese Leute jetzt negieren muss. Aber sie sind glücklicherweise nur ein kleiner Teil – und wir müssen nicht so tun, als ob sie die wichtigsten von allen sind.</p> <p><strong>Das Grundgesetz verteidigen</strong></p> <p>Main: Verstehen Sie sich als Laizistin?</p> <p>Schröter: Ach, sagen wir mal so: Ich habe viel Sympathie für religiöse Bräuche, für Rituale. Ich mache auch alles mit. Ich habe hier in Wiesbaden dreieinhalb Jahre lang eine ethnografische Forschung bei allen Moscheegemeinden durchgeführt, auch bei all denen, die dem politischen Islam angehören. Ich habe mit denen in der Moschee gesessen. Ich habe mit denen gebetet. Wir haben zusammen gefrühstückt. Wir haben Gespräche geführt. Ich bin also durchaus nicht religionsfeindlich.</p> <p><strong>Ich habe nur ein Problem damit, wenn religiöse Normen anstelle der weltlichen gesetzt werden. Und da, muss ich sagen, glaube ich, dass wir hier einiges zu verteidigen haben. Also unser Grundgesetz und alle die individuellen Rechte, die Rechte der Individuen, die Freiheitsrechte, die hier ja mühsam erkämpft worden sind. Ich glaube, da muss man schon aufpassen, dass sie uns nicht verlorengehen.</strong></p> <p>Main: Wer ist für Sie in der islamischen Gemeinschaft in Deutschland neben den liberalen Muslimen ein Gegenpol zu jenen, die Sie als reaktionär bezeichnen?</p> <p>Schröter: Nun, im Prinzip sind es die ganzen unorganisierten säkularen Muslime, ja.</p> <p>Main: Also die absolute Mehrheit?</p> <p>Schröter: Das ist nun wirklich die absolute Mehrheit. Das sind Leute, die nehmen hier ganz normal teil an dem gesellschaftlichen Leben wie andere Menschen auch. Die empfinden die Religion als eher eine Privatangelegenheit, in die keiner reinreden muss. Wenn jemand aber glaubt, dass überall islamische Normen implementiert werden müssen, dann verursacht das natürlich Reibungen. Das ist logisch.</p> <p>Nehmen Sie mal die Schule. Da sieht man das ja am deutlichsten, deshalb habe ich das in meinem Buch auch besonders hervorgehoben: Die ganzen Konflikte, die entstehen, wenn Mädchen sich bei vielen Dingen nicht beteiligen dürfen – Sportunterricht, Klassenfahrt, Schwimmunterricht. Dann sollen die nicht neben Jungen sitzen. Dann sollen die sich nicht an Spielen beteiligen, wo sich auch Jungen beteiligen. Sie sollen bestimmte körperliche Sachen gar nicht machen – rennen, springen, klettern. Das ist natürlich für unser Schulsystem, für unsere Vorstellung von Bildung, in der Mädchen und Jungen ja gleichermaßen Zugang zu allem haben sollen, das verursacht natürlich Stress.</p> <p>Und wenn es dann noch so weit geht, dass die Mädchen plötzlich mit Kopftuch in die Schule kommen, dass die Kinder anfangen zu fasten in der heißen Jahreszeit, dann nicht mehr die Leistungen in der Schule bringen, vielleicht zusammenklappen, dass Kontrolle ausgeübt wird.</p> <p>Ich habe viele Interviews geführt mit Schulleiterinnen: Da werden die muslimischen Kinder kontrolliert von ihren ultra-fundamentalistischen Klassenkameraden. Zum Teil gehen die mit in die Waschräume und gucken, ob da jemand heimlich Wasser trinkt. Also, ich meine, da muss man letztendlich intervenieren.</p> <p><strong>Fundamentalistisches Religionsverständnis</strong></p> <p>Main: Frau Schröter, Sie haben mehrfach … oder wir haben beide mehrfach den Begriff „politischer Islam“ benutzt. Um das jetzt mal zu definieren, setzen Sie das gleich mit Islamismus oder grenzen Sie es ab? Was meint „politischer Islam“ für Sie?</p> <p>Schröter: Ja, „politischer Islam“ ist eine Bezeichnung, die sich in den letzten Jahren durchgesetzt hat, den Begriff des „Islamismus“ ein bisschen verdrängt hat. Der Begriff des Islamismus ist immer von Muslimen als nicht adäquat abgelehnt worden, weil Islam eben da drinsteckt und das dann so eine negative Konnotation bekommt.</p> <p>Politischer Islam bedeutet auf der einen Seite, dass man ein fundamentalistisches Islamverständnis hat. Das heißt, dass man die wesentlichen Quellen des Islam, vor allem den Koran und die Sunna, also die Überlieferung zum Leben Mohammeds, dass man die in einer wortwörtlichen Weise nimmt und nicht wie progressive Theologen an die Texte herangeht. Die sagen: Na ja, wir müssen unterscheiden zwischen den Versen, die einen Ewigkeitswert haben, und den Versen, die kontextuell und zeitlich begrenzt waren. Das heißt, da, wo Gott speziell zu Mohammed in einer bestimmten Situation gesprochen hat, da galt das eben auch nur für diese Situation, aber nicht für alle Ewigkeit.</p> <p>Und mit diesem Herangehen kommen progressive Theologen dann darum herum, diese Verse festschreiben zu müssen. Und Fundamentalisten, für die gilt das aber immer. Das heißt, da gelten auch diese frauenfeindlichen Verse, die Gehorsam von Ehefrauen verlangen, die sogar Züchtigungsrecht den Männern zugestehen, wenn die Frauen ungehorsam sind. Also fundamentalistisches Religionsverständnis hat von vorneherein eine problematische Ebene für Menschen, die heute leben in einer Zeit, in der es Menschenrechte gibt. Die gab es ja früher nicht. Ist ja logisch.</p> <p>Main: Und, wenn es sehr politisch wird, dann trifft dieser Satz zu aus Ihrem Buch, den ich einfach mal zitiere: „Im Kern geht es überall um die Durchsetzung eines totalitären und menschenrechtsfeindlichen Systems.“</p> <p>Schröter: Genau. Und das ist der zweite Schritt. Das erste, die Basis, ist ein fundamentalistisches Islamverständnis.…</p> <p>Main: …was dann eben politisch umgesetzt werden soll…</p> <p>Schröter: Genau. Und das zweite ist, dass man es nicht in einer quietistischen Weise lebt und sagt, wir haben hier unsere kleine abgeschiedene Community und wir leben nach diesen Normen….</p> <p>Main: …das ist dann superfromm und stört Sie nicht in dem Maße ….</p> <p>Schröter: Das ist superfromm und stört nicht. Aber das wäre in Deutschland natürlich für die Jugendlichen schon ein Problem, wenn jemand in so einer Gemeinschaft aufwächst. Das ist ja nicht nur bei Muslimen so. Das ist ja auch bei christlichen Fundamentalisten so, dass die Jugendlichen dann schlecht zurechtkommen in der Schule und in der Gesellschaft. Also von daher ist es auch ein Problem.</p> <p>Aber: Diese Leute haben nicht den Anspruch, die Gesellschaft umzugestalten nach ihren Vorstellungen und auch den ganzen Bereich des Politischen zu übernehmen. Und das ist der Punkt des politischen Islam. Und deshalb sage ich, dass dieser politische Islam nicht kompatibel ist mit unserer Gesellschaft, weil er die Freiheitsrechte, die Menschenrechte letztendlich negiert. Und die Unterwerfung der gesamten Gesellschaft unter ein göttliches Recht ist meiner Meinung nach, Gott sei Dank, überholt.</p> <p><strong>„Das Kopftuch ist mehr als ein Stück Stoff“</strong></p> <p>Main: Sie reden nicht um den heißen Brei herum, Frau Schröter, weder hier im Gespräch noch in Ihrem Buch. Ich zitiere einen Satz, der es in sich hat. Da heißt es wörtlich: „Der Grat der Islamisierung einer Gesellschaft lässt sich an der Anzahl verschleierter Frauen ablesen.“ Gehen Sie damit womöglich denen auf den Leim, die genau das durchsetzen wollen?</p> <p>Schröter: Nein, tue ich nicht. Ich habe in meinem Buch einige Länderbeispiele zitiert. Ich meine, der politische Islam – oder überhaupt der Islam – ist ja keine nationale Religion, sondern eine globale Religion. Ich habe mir angeschaut: Wo geschieht die Durchsetzung des politischen Islam – also in Gesellschaften, in denen vorher eher moderate Verhältnisse geherrscht haben, die jetzt plötzlich in einer politischen Weise islamisiert werden?</p> <p>Da ist absolut auffällig, rein empirisch, dass die Frage der Verhüllung der Frauen und Mädchen – vor allem das Kopftuch, aber auch die Körperverhüllung, dass die ganz am Anfang stand. Und das geschieht immer, nahezu ausnahmslos, in drei Stufen. Die erste Stufe: Man führt einen Freiheits- und Emanzipationsdiskurs. „Ich bin eine gläubige Frau, und ich möchte gerne mit Kopftuch als Schülerin in die Schule gehen, als Lehrerin oder als Verwaltungsangestellte auf den Arbeitsmarkt gehen.“</p> <p>Sobald das durchgesetzt ist, gibt es einen moralischen Diskurs, der alle Frauen, die verschleiert sind, als ehrbar, gläubig, gottesfürchtig bezeichnet und all diejenigen, die nicht verschleiert sind, als ehrlos, gottesfern und möglicherweise Kandidatin für das Höllenfeuer bezeichnet.</p> <p>Davon ausgehend gibt es dann in einem weiteren Schritt den Druck auf Institutionen, Regularien zu erlassen, die Frauen in bestimmten Einrichtungen nur noch zulassen, wenn sie verschleiert sind. Und die letzte Stufe ist – und das kann man natürlich in vielen Ländern eindrucksvoll besichtigen –, dass Verschleierungspflicht für alle Frauen erlassen wird.</p> <p>Diese Verschleierungspflicht und Verhüllungspflicht, die kommt nicht allein. Das ist ein Teil eines Paketes von Verhaltensrichtlinien für Frauen und Mädchen, die den Ausschluss aus vielen Bereichen in der Öffentlichkeit bedeuten, dass sie nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr ohne männliche Begleitung – also: Verwandter oder Ehemann – auf die Straße gehen können. Mit der Begründung kann man ihnen verschiedene Berufe vorenthalten, nämlich alle diejenigen, wo man nicht nach Einbruch der Dunkelheit zu Hause ist.</p> <p>Dann kommt dazu das islamische Familienrecht, das Frauen in ganz krasser Weise diskriminiert. Also, beim Scheidungsrecht haben Frauen ein großes Problem, beim Unterhalt haben sie ein großes Problem et cetera, also eine ganz lange Liste, die quasi zusammenhängt. Aber das äußere Zeichen ist immer ganz auffällig und es hat eine enorme symbolische Wirkung. Und gerade um diese Verschleierung wird überall gestritten. Deshalb war das sicherlich auch bei meiner Kopftuchkonferenz der Fall, dass da so ein großer Protest plötzlich kam. <strong>Also das Kopftuch ist wirklich mehr als ein Stück Stoff. Das steht für eine gesamte Ordnung.</strong></p> <p><strong> </strong><strong>Main: Ist es ein religiöses Symbol?</strong></p> <p><strong> </strong><strong>Schröter: Ja, das ist jetzt die Frage. </strong>Es ist nicht per se ein religiöses Symbol. Man kann es so sehen, wenn man eine sehr fundamentalistische Form der Exegese praktiziert. Aber moderne Theologen würden es verneinen. Das ist nicht eindeutig, ganz sicherlich nicht.</p> <p>Das sehen wir in islamischen oder islamisch geprägten Ländern: Wenn immer es dazu kommt, dass diese Kopftuchfrage diskutiert wird und sich dann das Kopftuch durchsetzt, dann haben wir immer sehr reaktionäre islamische Kräfte am Werk, die sich gerade durchsetzen gegen alle anderen, die möglicherweise auch fromm sind, aber den Glauben in einer ganz anderen Weise leben möchten.</p> <p><strong>Hysterische Debatten</strong></p> <p>Main: Wenn ich Ihnen so zuhöre und auch, wenn ich Ihr Buch lese, bekomme ich den Eindruck einer großen Sachlichkeit. Es ist alles sehr nüchtern. Und ich erlebe Debatten rund um den Islam in der Öffentlichkeit oft als sehr hysterisch.</p> <p>Schröter: Ja.</p> <p>Main: Und trotzdem reagieren manche auch auf Sie hysterisch. Wie erklären Sie sich das?</p> <p>Schröter: Ja, manche reagieren aus unterschiedlichen Ecken hysterisch auf mich. Eine extreme Position wäre, ich dürfe gar nicht über den Islam oder Muslime überhaupt schreiben und sprechen, weil ich keine Muslimin bin. Nur Muslime dürfen das. Die gleichen Leute versuchen auch, Muslimen kritische Positionen zu untersagen. Das muss man immer mal betonen, dass es nicht nur mich trifft als Nicht-Muslimin, sondern meine Freunde, die Muslime und Musliminnen sind und eine kritische Haltung haben, die werden eigentlich noch stärker angegriffen als ich.</p> <p>Aber, um bei der Wahrheit zu bleiben, ich werde nicht nur aus dieser Ecke angegriffen, sondern es gibt natürlich auch viele, die eher im rechten Bereich angesiedelt sind oder im komplett säkularen oder atheistischen Bereich…</p> <p>Main: …für die sind Sie eine Islam-Versteherin&#8230;</p> <p>Schröter: Ja, für die bin ich eine Islam-Versteherin. Für die bin ich eine derjenigen, die dem Islam hier die Steigbügelhalterin der Islamisierung Deutschlands, so etwas, ja. Das höre ich eben auch. Oder mir wird selbst von wohlmeinenden Menschen gesagt: Wieso sagen Sie immer politischer Islam? Sagen Sie doch Islam. Der Islam ist eine gewaltverherrlichende Religion. Da muss ich sagen, das ist Unfug. Das heißt, ich habe den nicht sehr bequemen Platz zwischen zwei Stühlen.</p> <p>Main: Sie machen für vieles ja eben die muslimischen Organisationen verantwortlich, die Sie als zum Teil islamistisch beschreiben. Da schreiben Sie dann wörtlich: „Fatalerweise sind diese Organisationen auf lokaler oder auf Bundesebene oft genug Partner des Staates und anderer zivilgesellschaftlicher Einrichtungen.“ Wie erklären Sie sich den Schmusekurs, der in Teilen der Kirchen zu beobachten ist?</p> <p>Schröter: Ja, ich habe zwei Erklärungen. Das eine ist, dass man möglicherweise angesichts des eigenen Bedeutungsverlustes, dass man da die Muslime dringend braucht oder glaubt zu brauchen, um einen religiösen Block zu stärken. Es gibt auch solche Aussagen, die darauf hindeuten, dass man sagt, Hauptsache religiös. Jeder Religiöse, egal welcher Religionsangehörigkeit, ist einem immer noch lieber als ein säkularer Mensch.</p> <p>Zum anderen haben die Kirchen in Allgemein Christen Islam Politik DITIB Fundamentalisten Graue Wölfe Islamismus Islamkonferenz Kopftuch Meinungsfreiheit Millî Görüş Moscheegemeinde Muslimbruderorganisation Muslime Politischer Islam Religionsbehörde Susanne Schröter Türkei Zentralrat der Muslime conservo mordaxdeutschland Klima-Alarmismus -> Klima-Hysterie -> Klima-Faschismus -> Klima-Terrorismus: eine logische Abfolge https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/klima-alarmismus-hysterie/ Jouwatch urn:uuid:694ab99f-bd80-1611-f11a-9af87eb86fc2 Fri, 17 Jan 2020 16:00:13 +0100 Douglas Pratt forscht seit langem zum religiösen Fundamentalismus. Dabei interessiert ihn vor allem der Übergang vom religiösen Fundamentalismus zum religiösen Terrorismus. Weil Pratt Wissenschaftler ist, resultiert aus seinen Arbeiten eine Typologie, die auf jede Form der religiösen Sekte angewendet werden kann und für jede dieser Sekten, dann, wenn sie einen ALLEINVERTRETUNGSANSPRUCH haben, den Weg in [&#8230;] Klimawahn Rasender Reporter Kommt Atomkraft wieder? Werden West-EU und Ost-EU versöhnt? https://dushanwegner.com/hoffnung-status-quo/ Dushan Wegner urn:uuid:cc3b40b6-a91d-9dcc-a1d6-c446eeb26310 Fri, 17 Jan 2020 15:44:35 +0100 <img width="150" height="150" src="https://dushanwegner.com/wp-content/uploads/2020/01/sab5y1hs7ny-150x150.jpg" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="Kommt Atomkraft wieder? Werden West-EU und Ost-EU versöhnt?" srcset="https://dushanwegner.com/wp-content/uploads/2020/01/sab5y1hs7ny-150x150.jpg 150w, https://dushanwegner.com/wp-content/uploads/2020/01/sab5y1hs7ny-600x600.jpg 600w" sizes="(max-width: 150px) 100vw, 150px" title="Kommt Atomkraft wieder? Werden West-EU und Ost-EU versöhnt?" />Wiederkehr der Atomkraft wird diskutiert. West-EU und Ost-EU sollen versöhnt werden. Leise Hoffnung, dass wir wieder klug werden… und dann hört man, dass ein Herr Miri nicht ausgewiesen werden kann. – Ist unsere Hoffnung dumm, oder ist sie lebenswichtig? Essays Dushan Wegner IM GESPRÄCH – Mediale Hetzjagden sind nicht neu https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/im-gespraech-mediale/ Jouwatch urn:uuid:7527c13a-8807-2718-76dd-61b732efa787 Fri, 17 Jan 2020 15:30:22 +0100 Zhang Danhong wurde 1966 in Peking geboren. Mit 22 kam sie nach Deutschland. Heute ist die Journalistin, Kolumnistin und Autorin und eine der erfolgreichsten Kommunikatorinnen in den sozialen Medien. 30 Jahre lang arbeitete die neue Kolumnistin unseres Politikmagazins &#8222;PI Politik Spezial&#8220; für die Deutsche Welle in Köln. Im Herbst 2019 kehrte sie zurück zu ihren [&#8230;] Video Bianca Hoekstra Migranten: Gekommen, um zu bleiben https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/migranten-gekommen-um-zu-bleiben/ Tichys Einblick urn:uuid:f3f702d8-0fa7-6e46-23d2-06b2fed5d5fc Fri, 17 Jan 2020 15:07:50 +0100 <p>Selbst für den interessierten Laien ist es nur mit großem Rechercheaufwand überhaupt möglich, dieses Dickicht unterschiedlicher Aufenthaltstitel für Asylantragstellende nach Entscheid durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu überblicken. Wenn beispielsweise die Quote der positiven Entscheide für 2019 bei weit über 30 Prozent liegt, heißt das noch lange nicht, dass tatsächlich eine so</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/migranten-gekommen-um-zu-bleiben/">Migranten: Gekommen, um zu bleiben</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Interview mit eingeSCHENKt.tv Bestsellerautor Stefan Schubert rechnet mit Merkel-Regierung ab http://www.pi-news.net/2020/01/bestsellerautor-stefan-schubert-rechnet-mit-merkel-regierung-ab/ Politically Incorrect urn:uuid:fff325f6-c92f-2f8d-5343-a758aa9ecfb7 Fri, 17 Jan 2020 15:04:01 +0100 In einem vor dem Reichstag in Berlin aufgenommenen Gespräch mit eingeSCHENKt.tv hat Stefan Schubert, Autor des aktuellen Buchs &#8222;Sicherheitsrisiko Islam – Kriminalität, Gewalt und Terror: Wie der Isam unser Land bedroht&#8220;, ein Resümee zur Flüchtlingskrise gezogen. Mit Beispielen aus der Praxis unterlegt und durch Insiderwissen aus den Sicherheitsbehörden unterfüttert, widerlegt Schubert argumentativ die Lügen von [&#8230;] Buch-Tipp Islam Buchtipp Stefan Schubert libero3.1 Gutachter belasten Verkehrminister Scheuer im Mautskandal schwer – doch der klebt an seinem Stuhl https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/gutachter-verkehrminister-scheuer/ Jouwatch urn:uuid:ace5d282-58e0-6dc3-49fa-cf42d9314456 Fri, 17 Jan 2020 15:00:44 +0100 Berlin &#8211; Was Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Maut-Skandal zu verantworten hat, sind Fehler von einer Tragweite, die bei Entscheidungsträgern der freien Wirtschaft sofort Köpfe rollen lassen würden. Nicht jedoch in der Bundesregierung: Obwohl Gutachter Verkehrsminister Andreas Scheuer im Zusammenhang mit der geplatzten PKW-Maut schwerste Versäumnisse vorwerfen, lässt der CSU-Politiker jedes Verantwortungsbewusstsein missen. Mittlerweile hat es [&#8230;] Brennpunkt Inland Daniel Matissek Abstraktion und Einfühlung https://sezession.de/61966/abstraktion-und-einfuehlung Sezession im Netz urn:uuid:9769724a-afcc-6acf-ad71-141a1a594598 Fri, 17 Jan 2020 14:31:54 +0100 Die Eule der Minerva beginnt ihren Flug erst bei Nacht, und ich beginne mit dem Nachdenken oft, nachdem ich meinen Job als Vordenker erledigt habe. Mich besuchte eine Spiegel-Journalistin zum Zwecke eines Interviews über „rechte Frauen“. Zwei ihrer Fragen trafen mich keineswegs unerwartet, sondern lassen sich einem Stapel von Beispielen hinzufügen, den ich zu einem [&#8230;] Denken Caroline Sommerfeld Neues von Hallo Meinung https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/neues-hallo-meinung/ Jouwatch urn:uuid:3cb92168-6297-eaa1-b764-809e7bfa61c8 Fri, 17 Jan 2020 14:30:30 +0100 Um den parteilosen Peter Weber sammeln sich immer mehr Menschen, die genug von der aktuellen Politik sagen und die ihre Meinung sagen wollen. Video Hallo Meinung Peter Weber Bianca Hoekstra ScienceFiles-Ortsgruppe Hamburg: Bericht vom ersten Treffen https://sciencefiles.org/2020/01/17/sciencefiles-ortsgruppe-hamburg-bericht-vom-ersten-treffen/ ScienceFiles urn:uuid:dbbc3169-fca1-d2c0-4f90-6ee5c2dd005a Fri, 17 Jan 2020 14:25:50 +0100 Die ScienceFiles-Ortsgruppen nehmen Gestalt an, nicht nur auf dem Papier, auch physisch. In Hamburg sind sich 9 Interessenten bei einem ersten Treffen näher gekommen. Als wir die Idee eines Lesers hier publiziert haben, haben wir nicht daran gedacht, dass nach nur wenigen Wochen ein inoffizielles Treffen von Interessierten an der Gründung einer Ortsgruppe in Mannheim, [&#8230;] Information in eigener Sache ScienceFiles Hamburg in eigener Sache ScienceFiles-Ortsgruppen Michael Klein LIVE: Bauerndemo in Berlin https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/live-bauerndemo-berlin/ Jouwatch urn:uuid:4a784aac-9395-4c0e-fa15-3067904acb92 Fri, 17 Jan 2020 14:05:21 +0100 Die Organisation „Land schafft Verbindung“ hat für Freitag zu landesweiten Demonstration und Kundgebungen gegen die Düngeverordnung aufgerufen. Video Bauerndemo Berlin Land schafft Verbindung Bianca Hoekstra IS-Kommandeur Mohamed A.G. kam als Flüchtling und schweigt vor Gericht https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/is-kommandeur-mohamed/ Jouwatch urn:uuid:6d8b5a52-22e7-12c4-aaaf-6af223a61167 Fri, 17 Jan 2020 14:00:58 +0100 Frankfurt – „Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt hat am Mittwoch der Prozess gegen einen mutmaßlichen Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) begonnen,“ textet der tag24. Wie unterschiedliche Medien &#8211; unter anderem der HR &#8211; berichteten, soll der heute 33-jährige Syrer als Emir mindestens 20 IS-Kämpfer befehligt haben. Nach der Verlesung der Anklage äußerte sich der Mann [&#8230;] Islam Klaus Lelek Diskussion über Kopftuch endet in Krawall https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/diskussion-ueber-kopftuch-endet-in-krawall/ Tichys Einblick urn:uuid:6668de2b-d2e2-7213-dd22-f117381408e8 Fri, 17 Jan 2020 13:59:43 +0100 <p>Bei einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Verschleierung: Modeaccessoire, ein religiöses Symbol oder politisches Instrument“ im Studierendenhaus an der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist es am Donnerstagabend zu einer Schlägerei gekommen, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet. Angehörige der Gruppe „Studis gegen rechte Hetze“ hatten sich unter die Gäste gemischt und mit Plakaten und Zwischenrufen</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/diskussion-ueber-kopftuch-endet-in-krawall/">Diskussion über Kopftuch endet in Krawall</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Klimadatenfälscher https://sciencefiles.org/2020/01/17/klimadatenfalscher/ ScienceFiles urn:uuid:6f6ad380-62bb-aa36-341a-22b584d6eb5f Fri, 17 Jan 2020 13:54:07 +0100 Das folgende Video ist eine wahre Perle. Tony Heller hat einen sehr eindrücklichen Weg gefunden, um zu zeigen, wie NASA und NOAA und all die anderen, die angeblich die Temperatur der Erde messen und in Abbildungen darstellen wollen, die Rohdaten, auf denen ihre Abbildungen basieren, fälschen. In Fälscherkreisen heißt dies natürlich nicht fälschen, sondern Adjusitieren [&#8230;] Hysterie Klimawandel Anthropogener Klimawandel Klimadatenfälscher Klimawandel-Betrug Klimawandel-Hoax Menschengemachter Klimawandel Tony Heller Michael Klein LIVE: 141. Sitzung des Bundestages https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/live-sitzung-bundestages-2/ Jouwatch urn:uuid:d7dabedd-c09d-9b1a-a7aa-78de0aca4e84 Fri, 17 Jan 2020 13:35:34 +0100 Die Tagesordnung der heutigen Sitzung des Bundestages finden Sie hier: http://www.bundestag.de/tagesordnung Video Bianca Hoekstra Marc Friedrich: Politik ruiniert Deutschland https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/marc-friedrich-politik/ Jouwatch urn:uuid:1477c3aa-3660-4cdc-795d-b22a2b8937b7 Fri, 17 Jan 2020 13:30:10 +0100 Wir werden von Unfähigen regiert - mit bitteren Auswirkungen auf die Wirtschaft. System? Das unheilvolle Wechselspiel zwischen EZB und Politik zerstört die Grundlagen des Wohlstands. Marc Friedrich im Gespräch mit Michael Mross. Video Bianca Hoekstra Öffentlich-rechtliche Propaganda – Auch heute werden Sie von der Tagesschau belogen https://sciencefiles.org/2020/01/17/offentlich-rechtliche-propaganda-auch-heute-werden-sie-von-der-tagesschau-belogen/ ScienceFiles urn:uuid:1bcc1ce9-1e92-f980-f441-8884704f906b Fri, 17 Jan 2020 13:26:43 +0100 Same procedure as last year&#8230; Den folgenden Propaganda-Clip, der die furchtbaren Folgen des angeblich von Menschen verursachten Klimawandels zeigen soll, hat die Tagesschau gerade veröffentlicht. Darin werden vier Behauptungen aufgestellt, keine davon hält der Überprüfung stand. Die Tagesschau hat nichts mehr mit Journalismus zu tun. Die Tagesschau ist eine Propaganda-Schleuder, deren Mitarbeiter nur ein Ziel [&#8230;] öffentlicher Rundfunk Hysterie Klimawandel Uncategorized Anthropogener Klimawandel ARD Klimawandel-Hysterie Menschengemachter Klimawandel Propaganda Tagesschau Michael Klein Ausgrenzungsverhalten gegenüber AfD-Fraktion immer bedenklicher CDU-Mann lehnt Hilse „aus Prinzip“ als Bundestagsvizepräsident ab http://www.pi-news.net/2020/01/cdu-mann-lehnt-hilse-aus-prinzip-als-bundestagsvize-ab/ Politically Incorrect urn:uuid:c79d2e93-c566-56ee-a41a-4019587c1f7c Fri, 17 Jan 2020 13:08:57 +0100 Die Altparteien haben am Donnerstag im Bundestag auch den fünften Kandidaten der AfD für das Amt eines Vizepräsidenten abgelehnt. Der aus dem sächsischen Bautzen kommende Abgeordnete Karsten Hilse erhielt am Donnerstag nicht die erforderlichen 355 Stimmen. Für den 55 Jahre alten gelernten Elektromonteur und späteren Polizeibeamten stimmten 154 Abgeordnete. Es gab 473 Nein-Stimmen und 30 [&#8230;] Alternative für Deutschland (AfD) AfD Karsten Hilse libero3.1 Undemokratischer Umgang mit Petitionen: Vera Lengsfeld zieht vor Bundesverfassungsgericht https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/undemokratischer-umgang-mit-petitionen-vera-lengsfeld-zieht-vor-bundesverfassungsgericht/ philosophia perennis urn:uuid:d3aaba88-d9a7-cc68-f93a-7859bba4b1dc Fri, 17 Jan 2020 13:00:52 +0100 <p><img width="150" height="150" src="https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2018/10/vera-lengsfeld-150x150.jpg" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" />Ein Jahr nach der Anhörung im Petitionsausschuss zur "Gemeinsamen Erklärung", deren Gesicht Vera Lengsfeld und damals noch Henryk Broder waren, ist auch dem letzten der Petenten klar geworden, wie sehr man von Seiten der Politiker der Altparteien seine Stimme und damit auch die Demokratie verachtet. Dass das möglich ist, liegt auch an einem unausgereiften Petitionsrecht, das noch in einer Zeit entstand, als Politiker mehr die Sorge um das Volk als die um ihre Macht, verbunden mit dem offen sprechenden Volk umtrieb. Deshalb holen Vera Lengsfeld und ihre Mitstreiter nun zu einer neuen Petition aus, die selbstverständlich auch PP unterstützen wird (DB).</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/undemokratischer-umgang-mit-petitionen-vera-lengsfeld-zieht-vor-bundesverfassungsgericht/">Undemokratischer Umgang mit Petitionen: Vera Lengsfeld zieht vor Bundesverfassungsgericht</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com">Philosophia Perennis</a>.</p> Rechtsstaat Gemeinsame Erklärung Petition Top2 Vera Lengsfeld PP-Redaktion Chebli: Aus Ausländerbehörden sollen Willkommens-Ämter werden https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/chebli-aus-auslaenderbehoerden/ Jouwatch urn:uuid:4648f127-75f4-16b7-e17e-149087fb0163 Fri, 17 Jan 2020 13:00:28 +0100 Manchmal bedarf es gar nicht so vieler Worte, um einen Sachverhalt treffend zu skizzieren. Gewisse Menschen wirken jedenfalls von ganz alleine und lassen den Betrachter nicht selten bass erstaunt zurück. In Anbetracht der Tatsache, dass die oben genannte Dame als eine recht umtriebige Userin von sozialen Medien bekannt ist und darüber hinaus sehr aktiv für [&#8230;] Frontpage Rasender Reporter Berliner Humor muss sein, dass man trotzdem lacht https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/berliner-humor-muss-sein-dass-man-trotzdem-lacht/ Tichys Einblick urn:uuid:d0a017f9-a2e0-5979-28ae-3da33f0a3ca0 Fri, 17 Jan 2020 12:56:45 +0100 <p>Die neue Werbekampagne (Jung von Matt) der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) glaubt, aus einer Ansammlung von Unsitten, Fehlleistungen und systematischem Versagen eine Tugend machen zu können und schießt sich dabei lustvoll und sündhaft teuer (auf Kosten der Kunden) ins Knie. Viele werden bei Betrachtung der auf youtube geschalteten Werbefilme gedacht haben: Jetzt sind sie bei der</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/berliner-humor-muss-sein-dass-man-trotzdem-lacht/">Berliner Humor muss sein, dass man trotzdem lacht</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Flugreisen, Urlaub für alle? Das darf nicht sein https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/flugreisen-urlaub-das/ Jouwatch urn:uuid:d1e260b5-85c7-d703-0b89-55411ae30c13 Fri, 17 Jan 2020 12:30:21 +0100 Was steckt eigentlich hinter der Verteuerung sämtlicher Annehmlichkeiten und Privilegien des Lebens? Weshalb tut man dies den Bürgern an? Claudia Zimmermann berichtet. Video Bianca Hoekstra Weil Islamkritikerin dabei ist: „Studis gegen rechte Hetze“ schlagen bei Kopftuchdiskussion alles kurz und klein https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/weil-islamkritikerin-studis/ Jouwatch urn:uuid:adea213a-6d18-ae07-8465-72cb698d615f Fri, 17 Jan 2020 12:30:00 +0100 Im Frankfurter Studierendenhaus sollte es gestern Abend eine Podiumsdiskussion zum Thema „Verschleierung“ geben. Eine Gruppe namens „Studis gegen rechte Hetze“ hat die Veranstaltung mit brachialer Gewalt unterbrochen.  Als Patriot wird einem immer wieder vorgeworfen, die offene Debatte, den freien Meinungsaustausch unterbinden zu wollen. Ein Blick auf das, was sich am Donnerstagabend im Studierendenhaus der Goethe-Uni-Frankfurt [&#8230;] Frontpage Inland Islam Linksextremismus Antifa Antifaschistische Frankfurt Kopftuch Paul Klemm Tumult im Bundestag: Darf man Joschka Fischer „Arschloch“ nennen? https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/tumult-bundestag-darf/ Jouwatch urn:uuid:f79eba3f-8338-fbcf-422f-f9afa2a95bec Fri, 17 Jan 2020 12:00:04 +0100 Am 16.1. hat AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss Petr Bystron die Grünen scharf angegriffen, den ehemaligen Außenminister Joschka Ficher als &#8222;Arschloch&#8220; zitiert und den Bundestag aufgefordert, das unterdrückte iranische Volk zu unterstützen. Die Rede im Wortlaut: Petr Bystron: Lieber Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir befassen uns heute mit zwei Anträgen: mit einem Antrag von [&#8230;] Frontpage Collin McMahon Es kommt zum Bündnis zwischen den Linken und der CDU in Thüringen https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/es-kommt-zum-buendnis-zwischen-den-linken-und-der-cdu-in-thueringen/ Tichys Einblick urn:uuid:791457f2-e76a-c9d8-d11a-1e3548b4af98 Fri, 17 Jan 2020 11:48:37 +0100 <p>Vor der Klausur der CDU-Spitze am Wochenende in Hamburg hat sich der Landesvorsitzende der CDU Thüringens, Mike Mohring, in einem Interview mit der Rheinischen Post geäußert. Darin erinnert er daran, dass der Unvereinbarkeitsbeschluss der CDU zur Zusammenarbeit mit dem Linken und der AfD vor der Landtagswahl gefasst worden sei, um zu schlussfolgern: „Die Lage hat</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/es-kommt-zum-buendnis-zwischen-den-linken-und-der-cdu-in-thueringen/">Es kommt zum Bündnis zwischen den Linken und der CDU in Thüringen</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://www.tichyseinblick.de">Tichys Einblick</a>.</p> Die neue Seidenstraße: „Das gefährlichste Projekt dieses Jahrhunderts“ – Autor Ernst Wolff https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/die-neue-seidenstrasse/ Jouwatch urn:uuid:4b4b287d-e881-db72-45cb-55a1bd359e10 Fri, 17 Jan 2020 11:30:43 +0100 &#8222;Das Attentat ist eine Warnung an China.&#8220; So interpretiert der Autor Ernst Wolff das US-Attentat auf den iranischen General Qassem Soleimani. Seiner These zufolge geht es schon lange nicht mehr um die Rohstoffe, sondern um die geographisch relevante Lage des Iran, die für das Jahrhundertprojekt &#8222;Neue Seidenstraße&#8220; von größter Relevanz ist. So ist auch die [&#8230;] Video Bianca Hoekstra Gegenrede zur Organspende-Entscheidung Ein Schlag in die Magengrube Todkranker http://www.pi-news.net/2020/01/ein-schlag-in-die-magengrube-todkranker/ Politically Incorrect urn:uuid:953bb490-2397-3f22-808c-ba24fc215c59 Fri, 17 Jan 2020 11:00:45 +0100 Von EUGEN PRINZ &#124; Am Anfang dieses Artikels ist der Hinweis notwendig, dass im folgenden die persönliche Meinung des Autors zum Thema &#8222;Organspende&#8220; zum Ausdruck gebracht wird und nicht der Redaktionsmeinung entspricht. In Deutschland stehen über 9.000 schwer kranke Menschen auf der Warteliste für eine Organspende. Bei mehr als 1.000 Patienten pro Jahr verschlechtert sich [&#8230;] Deutschland Abstimmung Bundestag Erweiterte Entscheidungslösung Eugen Prinz Organspende Spahn Widerspruchslösung Eugen Prinz Schutz vor Linksfaschisten: Uni Hamburg zahlt über 100.000 Euro für Sicherung von Lucke-Vorlesungen https://www.journalistenwatch.com/2020/01/17/schutz-linksfaschisten-uni/ Jouwatch urn:uuid:8aa47720-4515-d076-8e98-314277052185 Fri, 17 Jan 2020 11:00:38 +0100 Hamburg &#8211; &#8222;Antifaschismus&#8220; (überhaupt das fragwürdige Treiben der Deutschen Antis, ob sie auf &#8222;-fa&#8220; enden oder gegen anderweitige Formen des Verschissmus kämpfen) geht ins Geld: Die Uni Hamburg musste bislang sagenhafte 107.000 Euro ausgeben, damit ihr Volkswirtschaftsprofessor seinen regulären Vorlesungsbetrieb durchführen kann. Wo es an Ausgaben für Bildung allerorts mangelt, muss das wenige Verfügbare dann [&#8230;] Brennpunkt Inland Daniel Matissek Bundestag: AfD- Politiker Bystron zitiert Joschka Fischer und wird dafür gerügt https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/bundestag-afd-politiker-bystron-zitiert-joschka-fischer-und-wird-dafuer-geruegt/ philosophia perennis urn:uuid:d4afefe4-1784-eb54-e17c-691bf22c1ae9 Fri, 17 Jan 2020 11:00:16 +0100 <p><img width="150" height="150" src="https://philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2020/01/bystron-150x150.jpg" class="attachment-thumbnail size-thumbnail wp-post-image" alt="" />"AfD-Mann beleidigt Joschka Fischer übel - das hat sofort Folgen" titelt Nannymedium "Focus Online" über einem Artikel zur jüngsten Bundestagsrede von Petr Bystron und führt damit die Leser fakenews-nah auf eine völlig falsche Fähre. Was geschah wirklich? Der PP-Faktencheck.</p> <p>Der Beitrag <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com/2020/01/17/bundestag-afd-politiker-bystron-zitiert-joschka-fischer-und-wird-dafuer-geruegt/">Bundestag: AfD- Politiker Bystron zitiert Joschka Fischer und wird dafür gerügt</a> erschien zuerst auf <a rel="nofollow" href="https://philosophia-perennis.com">Philosophia Perennis</a>.</p> Featured PP investigativ Bundestag Fakenews Focus-Online Joschka Fischer Petr Bystron Top2 David Berger